§ 1901b BGB - Gespräch zur Feststellung des Patientenwillens

Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 24.04.2017
   Buch 4 (Familienrecht)
      Abschnitt 3 (Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft)
         Titel 2 (Rechtliche Betreuung)

(1) Der behandelnde Arzt prüft, welche ärztliche Maßnahme im Hinblick auf den Gesamtzustand und die Prognose des Patienten indiziert ist. Er und der Betreuer erörtern diese Maßnahme unter Berücksichtigung des Patientenwillens als Grundlage für die nach § 1901a zu treffende Entscheidung.

(2) Bei der Feststellung des Patientenwillens nach § 1901a Absatz 1 oder der Behandlungswünsche oder des mutmaßlichen Willens nach § 1901a Absatz 2 soll nahen Angehörigen und sonstigen Vertrauenspersonen des Betreuten Gelegenheit zur Äußerung gegeben werden, sofern dies ohne erhebliche Verzögerung möglich ist.

(3) Die Absätze 1 und 2 gelten für Bevollmächtigte entsprechend.


Nachrichten zum Thema
  • BildHochschule Bayern e.V. im Gespräch mit HAW BW e.V. (05.02.2014, 18:10)
    Zu Beginn der Winterklausur des Verbunds der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften diskutierten als Gäste Prof. Dr. Bastian Kaiser und Prof. Dr. Gerhard Schneider mit den Mitgliedern der Hochschule Bayern e.V. über aktuelle...
  • BildHartmut Mehdorn an der Beuth Hochschule zum SPIEGEL-Gespräch (07.01.2014, 12:10)
    SPIEGEL-Gespräch – live an der Beuth Hochschule mit Hartmut Mehdorn. "Zu teuer, zu komplex? Deutschlands Probleme mit Großprojekten" am Mittwoch, 15. Januar 2014, 17:00 Uhr, Beuth Hochschule für Technik Berlin, Haus Grashof, Ingeborg-Meising-Saal,...
  • BildSPIEGEL-Gespräch mit Siemens-Chef Joe Kaeser an der TU München (25.11.2013, 16:10)
    Wie können wir den technologischen Wandel meistern? Warum stocken in letzter Zeit so viele technische Großprojekte? Wie ist es um die Ingenieurskunst der deutschen Unternehmen bestellt? Kaum ein anderer Topmanager kann diese Fragen besser...
  • BildSchüler mit Unternehmen im Gespräch (19.11.2013, 11:10)
    Am Freitag, den 15. November fand auf dem Campus der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl der sechste Karrieretag statt. Viele Schülerinnen und Schüler waren zur EUFH gekommen, um während dieser großen Hausmesse auf dem Campus in die Welt...
  • BildMit Studierenden im Gespräch – Jetzt anmelden zur Firmen-Kontaktmesse am FH-Campus Zweibrücken (04.09.2013, 18:10)
    Für viele Unternehmen wird es zunehmend wichtiger, geeignete Nachwuchskräfte zu finden. Zur Sicherung des akademischen Fachkräftebedarfs veranstaltet die Fachhochschule Kaiserslautern am 29.10.2013 von 9:00 bis 17:00 Uhr eine Kontaktmesse – die...
  • BildHerrenhäuser Gespräch diskutiert wirtschaftliche und psychologische Folgen der Ungewissheit (28.08.2013, 11:10)
    Naturkatastrophen, schwindende Ressourcen, fragile Finanzmärkte und wirtschaftliche Krisen – all diese Faktoren erzeugen ein Klima der Unsicherheit. Welche negativen, aber auch positiven Folgen Ungewissheit für das kreative Potenzial der Menschen...
  • BildHerrenhäuser Gespräch: Wie kann Religion unser Umweltbewusstsein beeinflussen? (19.06.2013, 16:10)
    Darüber diskutieren - aus Anlass des 850-jährigen Bestehens des Klosters Loccum – beim Herrenhäuser Gespräch am 27. Juni 2013 Experten aus Kirche, Religionswissenschaften und Philosophie.Mit Anbruch des Industriezeitalters hat der Mensch begonnen,...
  • BildHerrenhäuser Gespräch: Kann die neue Heimat krank machen? (10.06.2013, 12:10)
    Wie wirkt sich Migration auf die seelische Gesundheit aus? Darüber diskutieren beim Herrenhäuser Gespräch am 13. Juni 2013 Experten aus Medizin, Psychologie, Ethnologie und Literatur.Normalerweise erleben Menschen ihre eigene Kultur, ihre Werte...
  • BildZwang gegen Hartz-IV-Bezieher erst nach erfolglosem Gespräch (15.02.2013, 10:53)
    BSG: Eingliederungsvereinbarung muss erst abgelehnt werden Kassel (jur). Am Anfang steht das Gespräch – zumindest wenn Hartz-IV-Bezieher sich auf eine vom Jobcenter vorgeschlagene Eingliederungsvereinbarung einlassen sollen. Die Behörde darf den...
  • BildHerrenhäuser Gespräch: Wie schräg darf Neue Musik klingen? (09.05.2011, 10:42)
    Personalarbeit in der Zukunft: Wenig bleibt wie es istBeitrag Nr. 200755 vom 09.05.2011 Personalarbeit in der Zukunft: Wenig bleibt wie es ist Personaler sollten umdenken: Aus einem reichhaltigen Angebot schöpfen können sie bald nicht mehr, gilt...

Entscheidungen zu § 1901b BGB

  • BildSAARLAENDISCHES-OLG, 07.04.2004, 5 W 56/03
    Zu den Voraussetzungen einer zeitlichen Begrenzung des Aufwandes eines Betreuers.
  • BildBAYOBLG, 18.12.2002, 3Z BR 219/02
    Die persönliche Kontaktaufnahme zwischen Betreuer und Betreutem gehört zu den Aufgaben eines Betreuers,gleichgültig für welchen speziellen Aufgabenkreis er bestellt sein mag.
  • BildBAYOBLG, 10.01.2001, 3Z BR 359/00
    Aus einer Entscheidung des Beschwerdegerichts müssen die maßgeblichen Gründe ersichtlich sein, weshalb von der erneuten persönlichen Anhörung des Betroffenen abgesehen wurde.
  • BildOLG-ZWEIBRÜCKEN, 19.09.2000, 3 W 186/00
    Stundensatz einer zur Berufsbetreuerin bestellten Lehrerin für die Sekundarstufe I FGG § 56 g Abs. 5; BGB §§ 1836 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2, 1836 a, 1901 Abs. 1; BVormVG § 1 Abs. 1 Satz 2 1. Besondere Kenntnisse sind für die Führung einer Betreuung dann nutzbar, wenn sie den Betreuer befähigen, seine Aufgaben zum Wohle des Betreuten...
  • BildOLG-ZWEIBRÜCKEN, 15.08.2000, 3 W 76/00
    Auslagenersatz des umsatzsteuerpflichtigen Berufsbetreuers BGB §§ 670, 1835 Abs. 1, 1836, 1836 a, 1901 Abs. 1, 1908 i; BVormVG § 1 Abs. 1 Satz 3; FGG § 56 g Abs. 5 1. Der Anspruch des Berufsbetreuers auf Ersatz seiner Auslagen erfasst auch die Umsatzsteuer, die er auf diese Auslagen zu entrichten hat. 2. Zu den Voraussetzungen,...

Kommentar schreiben

7 - Zwe .i =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.