Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeBBGB§ 1631a BGB - Ausbildung und Beruf 

§ 1631a BGB - Ausbildung und Beruf

Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 25.07.2016
   Buch 4 (Familienrecht)
      Abschnitt 2 (Verwandtschaft)
         Titel 5 (Elterliche Sorge)

In Angelegenheiten der Ausbildung und des Berufs nehmen die Eltern insbesondere auf Eignung und Neigung des Kindes Rücksicht. Bestehen Zweifel, so soll der Rat eines Lehrers oder einer anderen geeigneten Person eingeholt werden.


Nachrichten zum Thema
  • Ausbildung mit Zukunft (17.02.2014, 09:10)
    Leibniz-Gemeinschaft hebt Leistungen des IfADo im Bereich der betrieblichen Ausbildung hervor>> Erste große Pause, die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse unterhalten sich über ihre Pläne. Ist eine betriebliche Ausbildung eine Option, und...
  • 2 % weniger junge Leute in beruflicher Ausbildung im Jahr 2012 (07.02.2014, 09:10)
    Im Jahr 2012 machten in Deutschland knapp 2 Millionen Personen eine Berufsausbildung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ging die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer beruflichen Ausbildung um knapp 2 % gegenüber...
  • Flexibel studieren neben dem Beruf (04.02.2014, 14:10)
    Im Hamburger Studienzentrum der SRH FernHochschule Riedlingen auf dem Campus der Universität Hamburg / EPB, Feldbrunnenstr. 70, findet am Dienstag, 11. Februar 2014, um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema „Flexibel studieren neben dem...
  • „Hebammen-Bachelor“ macht Ausbildung durch Kooperation attraktiver (04.02.2014, 11:10)
    Die Ausbildung von Hebammen in Hamburg wird künftig noch attraktiver und zugleich anspruchsvoller. Das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BZG) der Hamburger Asklepios Kliniken und die hochschule 21 in Buxtehude haben einen Kooperationsvertrag...
  • Deutsch als Zweitsprache: „Lehrer fortbilden, die im Beruf stehen“ / Masterstudium an Uni Hildesheim (09.01.2014, 19:10)
    Viele Jugendliche sprechen mehrere Sprachen. An der Universität Hildesheim lernen Lehrkräfte, die Sprachenvielfalt aufzugreifen und erfahren, wie unterschiedlich Kinder Deutsch als zweite Sprache erwerben. Die Uni bildet in einem Studiengang...
  • Ein wunderbarer Beruf (23.12.2013, 09:10)
    „40 Jahre Unfallchirurgie in Ulm – ein Generationengespräch“. Unter diesem Motto stand auf dem Oberen Eselsberg eine denkwürdige Zusammenkunft von aktuell tätigen und ehemaligen Unfallchirurgen und Wissenschaftlern. Allesamt sind sie Könner ihres...
  • Von der Schule in die Ausbildung und in den Beruf – das Netzwerk Bildungsforschung startet (12.12.2013, 11:10)
    Das Netzwerk Bildungsforschung stellte sich und seine Teilprojekte am 4.12. 2013 in Stuttgart mit einer Auftaktveranstaltung der Fachöffentlichkeit vor. Kern soll eine Panelstudie zur Begleitung von Schülerinnen und Schülern sein, welche von der...
  • Weltpremiere: Munich Business School lässt Ausbildung zum Business Coach international zertifizieren (11.12.2013, 13:10)
    Als erste Hochschule weltweit stellt sich die Munich Business School mit ihrer Ausbildung zum Business Coach der Zertifizierung durch die International Coach Federation (ICF). Das im Jahr 1998 eingeführte internationale Qualitätssiegel der größten...
  • Übung führt zum Erfolg: Aufgabensammlung Chemie für Studium und Beruf (02.12.2013, 09:10)
    Im November 2013 erschien im Verlag Springer Vieweg die „Chemie Aufgabensammlung für Ingenieure und Naturwissenschaftler“ von Prof. Dr. Peter Kurzweil, Fakultät Maschinenbau/Umwelttechnik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden in...
  • BildBei Bafög-förderungsfähiger Ausbildung kein Geld vom Jobcenter (27.05.2013, 11:18)
    Speyer (jur). Steht einem Auszubildenden wegen seines fortgeschrittenen Alters kein Bafög mehr zu, geht er trotzdem auch bei Hartz-IV-Leistungen leer aus. Sobald eine Ausbildung grundsätzlich Bafög-förderungsfähig ist, ist der Anspruch auf...

Entscheidungen zu § 1631a BGB

  • OLG-NAUMBURG, 13.05.2008, 8 WF 90/08
    Eine Verlängerung der Genehmigung zur Unterbringung ist unzulässig, wenn der Sorgeberechtigte die Unterbringung nicht mehr will.
  • OLG-MUENCHEN, 12.07.2006, 33 AR 7/06
    Für die Genehmigung zur freiheitsentziehenden Unterbringung eines Kindes ist das Gericht am Ort des gewöhnlichen Aufenthalts des Kindes zuständig. Ein in einem Heim untergebrachtes Kind hat dort seinen gewöhnlichen Aufenthalt, wenn eine Rückkehr zum sorgeberechtigten Elternteil nicht beabsichtigt ist.

Kommentar schreiben

46 + Ei.n/s =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: