§ 1618a BGB - Pflicht zu Beistand und Rücksicht

Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 24.04.2017
   Buch 4 (Familienrecht)
      Abschnitt 2 (Verwandtschaft)
         Titel 4 (Rechtsverhältnis zwischen den Eltern und dem Kind im Allgemeinen)

Eltern und Kinder sind einander Beistand und Rücksicht schuldig.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 1618a BGB:

  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
    • Buch 4 (Familienrecht)
      • Abschnitt 3 (Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft)
        • Titel 1 (Vormundschaft)
          • Untertitel 2 (Führung der Vormundschaft)
        • § 1793 Aufgaben des Vormunds, Haftung des Mündels

Nachrichten zum Thema
  • BildPflicht zur Laubreinigung auf Gehwegen (13.11.2013, 08:33)
    Schleswig/Berlin (DAV). Der Betreiber eines Krankenhauses ist nicht verpflichtet, die Wege auf dem Krankenhausgrundstück in Intervallen von ein bis zwei Stunden täglich von Laub zu reinigen. Zur Verkehrssicherungspflicht des Krankenhauses gehöre...
  • BildHandy-Pflicht im Tanztheater! "Smartphone Project" Uraufführung der fabien prioville dance company (11.11.2013, 10:10)
    Im Rahmen von PINA40 – 40 Jahre Tanztheater Wuppertal Pina Bausch findet am 13. und 14. November die Uraufführung des "Smartphone Projects" der fabien prioville dance company statt. Zu Beginn der Vorstellung werden die Zuschauer gebeten, sich eine...
  • BildBAG nimmt Behörden zugunsten Schwerbehinderter in die Pflicht (11.06.2013, 11:03)
    Erfurt (jur). Öffentliche Arbeitgeber müssen sämtliche schwerbehinderten Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch einladen, wenn diese vom Anforderungsprofil her für die Stelle infrage kommen. Auch bei sehr vielen behinderten Bewerbern und auch im...
  • BildBGB Urteile im Hinblick auf die Werbung namensgleicher Unternehmen (05.03.2013, 15:21)
    Sind namensgleiche Unternehmen in getrennten Wirtschaftsräumen tätig, dürfen diese unter Umständen auch im Gebiet des jeweils anderen Unternehmens für sich werben, wenn sie einige Formalien beachten. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater,...
  • BildBeistand nach traumatischem Ereignis (13.12.2012, 13:10)
    Neue Spezialambulanz an der Universität Münster bietet Hilfe bei Posttraumatischer Belastungsstörung / Wissenschaftler wollen Therapieansätze weiterentwickelnDas Wort "Trauma" kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Wunde". Psychologen verstehen...
  • BildDas Spannungsverhältnis von Recht und Rücksicht (04.12.2012, 12:10)
    Wie beurteilen Jugendliche in Deutschland die Menschenrechte? Gibt es dabei Unterschiede zwischen christlichen, muslimischen und nicht-religiösen Jugendlichen? Diesen Fragen ist der Würzburger Theologe Hans-Georg Ziebertz in einer Studie...
  • BildInterkommunale Kooperation Pflicht oder Kür? (22.11.2012, 12:10)
    Terminhinweis/Einladung: Difu-Seminar | 25. und 26. Februar 2013 in BerlinKaum jemand wird sich gegen die Wichtigkeit oder Notwendigkeit von Kooperationen aussprechen.In der Praxis ist es jedoch deutlich schwieriger, sich von einem...
  • BildPflicht zum Tragen einer Pilotenmütze nur für männliche Piloten? (24.10.2012, 15:05)
    Verhandlung vor dem Landesarbeitsgericht Köln am 29.10.2012 um 11.00 Uhr in Saal 102 Die 5. Kammer des LAG Köln hat am kommenden Montag darüber zu entscheiden, ob Piloten im Gegensatz zu Pilotinnen verpflichtet werden können, im Flughafen eine...
  • BildAlkoholmessgerät in KFZ wird ab 1. Juli 2012 Pflicht (15.03.2012, 16:10)
    Ab dem 1. Juli 2012 ist jeder Halter eines Kraftfahrzeugs verpflichtet, ein unbenutztes und sofort einsatzbereites Gerät zur Messung des Atemalkohols mitzuführen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Halter von Krafträdern mit einem Hubraum von...
  • BildBVerfG: Ehrenamtliche Richter unterliegen der Pflicht zur Verfassungstreue (30.05.2008, 09:37)
    Der Beschwerdeführer war ehrenamtlicher Richter beim Arbeitsgericht. Im Januar 2008 enthob ihn das Landesarbeitsgericht seines Amtes. Zur Begründung führte das Gericht aus, dass der Beschwerdeführer seit 1989 Mitglied einer Rockband sei, die seit...

Entscheidungen zu § 1618a BGB

  • BildBAYOBLG, 09.01.2001, 1Z BR 137/00
    Tragen die nicht verheirateten Eltern die gemeinsame Sorge über ihr vor dem 1.7.1998 geborenen Kind, ohne daß sie dessen Geburtsnamen neu bestimmten, so ist der von diesem Kind weitergeführte Familienname auch für die nach dem Inkrafttreten des KindRG geborenen Geschwister verbindlich.

Kommentar schreiben

88 - Vi er =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.