§ 1059a BGB - Übertragbarkeit bei juristischer Person oder rechtsfähiger Personengesellschaft

Bürgerliches Gesetzbuch | Jetzt kommentieren

Stand: 28.11.2016
   Buch 3 (Sachenrecht)
      Abschnitt 4 (Dienstbarkeiten)
         Titel 2 (Nießbrauch)
            Untertitel 1 (Nießbrauch an Sachen)

(1) Steht ein Nießbrauch einer juristischen Person zu, so ist er nach Maßgabe der folgenden Vorschriften übertragbar:

1.
Geht das Vermögen der juristischen Person auf dem Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf einen anderen über, so geht auch der Nießbrauch auf den Rechtsnachfolger über, es sei denn, dass der Übergang ausdrücklich ausgeschlossen ist.
2.
Wird sonst ein von einer juristischen Person betriebenes Unternehmen oder ein Teil eines solchen Unternehmens auf einen anderen übertragen, so kann auf den Erwerber auch ein Nießbrauch übertragen werden, sofern er den Zwecken des Unternehmens oder des Teils des Unternehmens zu dienen geeignet ist. Ob diese Voraussetzungen gegeben sind, wird durch eine Erklärung der zuständigen Landesbehörde festgestellt. Die Erklärung bindet die Gerichte und die Verwaltungsbehörden. Die Landesregierungen bestimmen durch Rechtsverordnung die zuständige Landesbehörde. Die Landesregierungen können die Ermächtigung durch Rechtsverordnung auf die Landesjustizverwaltungen übertragen.

(2) Einer juristischen Person steht eine rechtsfähige Personengesellschaft gleich.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 1059a BGB:

  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
    • Buch 3 (Sachenrecht)
      • Abschnitt 4 (Dienstbarkeiten)
        • Titel 2 (Nießbrauch)
          • Untertitel 1 (Nießbrauch an Sachen)
        • § 1059b Unpfändbarkeit
        • § 1059e Anspruch auf Einräumung des Nießbrauchs
        • Titel 3 (Beschränkte persönliche Dienstbarkeiten)
      • § 1092 Unübertragbarkeit; Überlassung der Ausübung
      • Abschnitt 5 (Vorkaufsrecht)
    • § 1098 Wirkung des Vorkaufsrechts

Nachrichten zum Thema
  • BildDie Erfindung des Menschen: Interdisziplinäre Tagung zu Person und Persönlichkeit (12.06.2013, 09:10)
    Täglich hat man mit ihr zu tun — ganz selbstverständlich gehört sie zum Sprachgebrauch — und doch, oder gerade deshalb, ist sie immer wieder Gegenstand wissenschaftlicher Rückfragen: es geht um die Person des Menschen.Die mit der Person...
  • BildBGB Urteile im Hinblick auf die Werbung namensgleicher Unternehmen (05.03.2013, 15:21)
    Sind namensgleiche Unternehmen in getrennten Wirtschaftsräumen tätig, dürfen diese unter Umständen auch im Gebiet des jeweils anderen Unternehmens für sich werben, wenn sie einige Formalien beachten. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater,...
  • BildTod der Person (14.12.2012, 12:10)
    Ist ein Mensch tot, wenn sein Gehirn keine Aktivität mehr zeigt? Was unterscheidet den Tod des Menschen von dem anderer Lebewesen? Die neu entfachte Diskussion über Organspende und Hirntod zeigt: Je größer die Verfügungsmacht über Körper und Leben...
  • BildGesicht statt Maske: RUB-Dokumentation zum Verständnis der Person in Russland (11.05.2012, 13:10)
    Den ersten Gesamtüberblick über die unterschiedlichen philosophischen, theologischen und juristischen Auffassungen der „Person“ in Russland haben Philosophen der RUB veröffentlicht. Unter dem Titel „Gesicht statt Maske“ ist die Anthologie mit den...
  • BildShorter hospital stay with person-centred healthcare (01.11.2011, 21:10)
    Healthcare that implements a person-centred approach not only make care more efficient, but also yields more satisfied patients. A study carried out at the Sahlgrenska Academy at the University of Gothenburg, Sweden, shows that if there is an...
  • Bild„BGB für Dummies“: Halberstädter Professor lässt Gesetz für jedermann verständlich werden (27.10.2011, 09:10)
    Ohne Vorkenntnisse das BGB zu verstehen, dies war die Idee von Prof. Dr. André Niedostadek vom Halberstädter Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz. Gerade druckfrisch ist das Ergebnis „BGB für Dummies“ für alle Interessierten...
  • BildArzt und Jurist in einer Person (13.05.2011, 12:10)
    Universität Witten/Herdecke verleiht Honorarprofessur an Dr. Peter Wolfgang Gaidzik, den Leiter des Instituts für MedizinrechtDie Universität Witten/Herdecke hat dem Medizinrechtler, Arzt und Rechtsanwalt Dr. Peter Wolfgang Gaidzik eine...
  • BildLuchterhand veröffentlicht BGB Kommentar in 6. Auflage (18.04.2011, 11:38)
    Am 21. April veröffentlicht Luchterhand den erfolgreichen BGB Kommentar der renommierten Herausgeber Prütting, Wegen und Weinreich in 6. Auflage. Die aktuelle Auflage berücksichtigt unter anderem das neue Verjährungsrecht, Ausführungen zum...
  • BildStärkung von Kindern und Jugendlichen als Person und in ihrer Medienkompetenz (30.10.2010, 13:00)
    Pornografie ist immer noch ein gesellschaftliches Tabuthema. Trotz Verbots werden Kinder und Jugendliche zunehmend mit Pornografie konfrontiert. Mit der Pronografisierung von Gesellschaft haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in...
  • BildInterdisziplinäre Diskussion: Wie weit reicht der Blick in die Person? (28.10.2010, 19:00)
    Unter dem Titel „Der (un-)durchsichtige Mensch“ veranstaltet das Marsilius-Kolleg der Universität Heidelberg eine Winterschule für junge Forscher, die sich mit der Frage „Wie weit reicht der Blick in die Person?“ auseinandersetzt. Sie wird im...

Entscheidungen zu § 1059a BGB

  • BildOLG-HAMM, 11.01.2007, 15 VA 5/06
    1) Ein Gegenstand ist bereits dann Unternehmensteil im Sinne des § 1059a BGB, wenn er im Rahmen der gebotenen wirtschaftlichen Betrachtung objektiv Teil des Betriebsvermögens im Sinne einer organisatorisch-wirtschaftlichen Einheit ist. Danach kann im Einzelfall auch ein einzelnes Betriebsgrundstück als Unternehmensteil zu bewerten...
  • BildBGH, 12.01.2006, IX ZR 131/04
    a) Die Pfändung des Nießbrauchs an einem Grundstück gibt dem Pfändungsgläubiger gegen den Nießbraucher keinen Anspruch auf Räumung und Herausgabe des Grundstücks. b) Ist mit der Pfändung des Nießbrauchs an einem Grundstück die Anordnung der Verwaltung verbunden worden, richtet sich das Verwaltungsverfahren grundsätzlich nach den...

Kommentar schreiben

18 + A.c;ht =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Zivilrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.