Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deGesetzeAAO§ 104 AO - Verweigerung der Erstattung eines Gutachtens und der Vorlage von Urkunden 

§ 104 AO - Verweigerung der Erstattung eines Gutachtens und der Vorlage von Urkunden

Abgabenordnung | Jetzt kommentieren

Stand: 19.09.2016
   Dritter Teil (Allgemeine Verfahrensvorschriften)
      Erster Abschnitt (Verfahrensgrundsätze)
         3. Unterabschnitt (Besteuerungsgrundsätze, Beweismittel)
            IV. (Auskunfts- und Vorlageverweigerungsrechte)

(1) Soweit die Auskunft verweigert werden darf, kann auch die Erstattung eines Gutachtens und die Vorlage von Urkunden oder Wertsachen verweigert werden. § 102 Abs. 4 Satz 2 bleibt unberührt.

(2) Nicht verweigert werden kann die Vorlage von Urkunden und Wertsachen, die für den Beteiligten aufbewahrt werden, soweit der Beteiligte bei eigenem Gewahrsam zur Vorlage verpflichtet wäre. Für den Beteiligten aufbewahrt werden auch die für ihn geführten Geschäftsbücher und sonstigen Aufzeichnungen.


Erwähnungen in anderen Vorschriften

Folgende Vorschriften verweisen auf § 104 AO:


Nachrichten zum Thema
  • BildTUB: Erstattung verfassungswidriger Rückmeldegebühren wird in Kürze abgeschlossen (21.01.2014, 15:10)
    TU Berlin zahlte bislang zehn Millionen Euro ausNach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 6. November 2012 waren die vom Wintersemester 1996/97 bis Wintersemester 2004/2005 erhobenen Rückmeldegebühren verfassungswidrig. Betroffene...
  • BildKeine Erstattung von Zusatzkosten bei der Nacherfüllung (30.05.2013, 11:34)
    Wenn ein Unternehmer eine mangelhafte Sache von einem anderen Unternehmer kauft, kann er im Rahmen seines Nacherfüllungsanspruches die Lieferung der mangelfreien Sache verlangen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn,...
  • BildTU Berlin: Zügige Erstattung der Rückmeldegebühren (30.04.2013, 14:10)
    TU Berlin stellt Online-Formular bereitNach der Entscheidung des Bundes¬verfassungsgerichts vom 06.11.2012 waren die vom Wintersemester 1996/97 bis zum Wintersemester 2004/2005 erhobenen Rückmeldegebühren an Berliner Hochschulen nicht rechtmäßig....
  • BildAcht neue Leopoldina-Mitglieder erhalten ihre Urkunden (21.03.2013, 12:10)
    Im Rahmen des jährlichen Symposiums der Leopoldina-Klasse I erhalten am Donnerstag, 28. März, acht hochrangige Wissenschaftler ihre Mitgliedsurkunden aus den Händen des Präsidenten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Professor...
  • BildLehrer kann Erstattung der Beschaffungskosten für Schulbücher verlangen (15.03.2013, 08:48)
    Der 6. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat mit Urteil vom heutigen Tage einem beamteten Lehrer Recht gegeben, der auf Erstattung von Kosten für die Beschaffung von Schulbüchern geklagt hatte. Der Kläger steht im Dienst des beklagten Landes...
  • BildDeutschlandstipendiaten der Hochschule Esslingen erhalten ihre Urkunden (30.11.2012, 10:10)
    Das Deutschlandstipendium fördert herausragende Studierende mit 300 € monatlich, die jeweils zur Hälfte aus Spenden privater Förderer und aus dem Bildungshaushalt des Bundes stammen. An der Hochschule Esslingen wird es zweimal im Jahr vergeben....
  • BildVerfahren über die Erstattung von Schülerbeförderungskosten (20.11.2012, 09:48)
    Die Kläger wohnen mit ihrer Tochter und ihrem Sohn in Laatzen. Die Zwillinge besuchen die Montessori-Schule in Hannover-Buchholz, eine im Jahr 2004 als Ersatzschule genehmigte Grundschule. Seit dem Schuljahr 2010/2011 betreibt der Schulträger auch...
  • BildElf neue Leopoldina-Mitglieder erhalten ihre Urkunden (13.11.2012, 11:10)
    im Rahmen des jährlichen Symposiums der Leopoldina-Klasse IV erhalten am Dienstag, 20. November, elf hochrangige Wissenschaftler ihre Mitgliedsurkunden aus den Händen des Präsidenten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Professor...
  • BildHartz IV: Keine Leistungskürzung bei Verweigerung von 4,50 Euro-Job (24.02.2009, 17:07)
    Weigert sich ein Langzeitarbeitsloser, zu Dumpinglöhnen zu arbeiten, darf die Grundsicherungsbehörde das Arbeitslosengeld II nicht kürzen. Dies entschied das Sozialgericht Dortmund im Falle einer Leistungsbezieherin aus Bochum, die bei einem...
  • BildOVG: Geisel muss 12.600€ Erstattung an Deutschland für Hubschraubereinsatz zahlen (28.02.2008, 09:20)
    Kosten für Hubschraubereinsatz aus Anlass einer Geiselbefreiung in Kolumbien Der 11. Senat des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg hat mit Urteil vom 21.02.08 entschieden, dass die Bundesrepublik Deutschland Kosten, die ihr anlässlich der...

Kommentar schreiben

25 - V/ie r =

Bisherige Kommentare zur Vorschrift (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Anwalt für Steuerrecht - Top Orte

Weitere Orte finden Sie unter


JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.