Oberlandesgericht Rostock – aktuelle Urteile / Adresse / Terminsvertreter

Mecklenburg-Vorpommern

Nachfolgend finden Sie 916 Entscheidungen vom Oberlandesgericht Rostock sowie die Adresse in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) und die Telefonnummer.

Kontaktdaten und Adresse

Oberlandesgericht Rostock

Anschrift

Wallstraße 3
18055 Rostock

Telefon

0381 331-0

Fax

0381 4590991

E-Mail

verwaltung@olg-rostock.mv-justiz.de

Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der obigen Daten

Kurzinfo zum Oberlandesgericht Rostock

Oberlandesgericht Rostock

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat nur ein Oberlandesgericht, dieses ist das Oberlandesgericht Rostock, das auch in Rostock seinen Sitz hat. Der Oberlandesgerichtsbezirk dehnt sich über das gesamte Bundesland Mecklenburg-Vorpommern aus. Wie auch allen Oberlandesgerichten in der Bundesrepublik, ist dem OLG Rostock ebenfalls lediglich der Bundesgerichtshof in Karlsruhe übergeordnet. Die nachgeordneten Landgerichte sind Stralsund, Rostock, Schwerin und Neubrandenburg. Am Rostocker Oberlandesgerichtshof sind ebenfalls die Büros der Generalstaatsanwaltschaft des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern eingerichtet. Diese sind, in Analogie zum Aufbau des Gerichtes, den Staatsanwaltschaften bei den vier Landgerichten nachgeordnet. Am 01. Januar 2014 waren im Oberlandesgerichtsbezirk Mecklenburg-Vorpommern 1592 Rechtsanwälte aus Rostock zugelassen.

Struktur und Historie des Oberlandesgerichts Rostock

Das OLG hat seinen Sitz in der Wallstraße. Das Gebäude ist ausgesprochen repräsentativ. Es wurde 1889 bis 1893 als Verwaltungs- und Gerichtssitz von der Mecklenburgischen Ritterschaft erbaut.

Das Ständehaus war seit seiner Einweihung 1893 bis zum Ende der Monarchie ein politisch sehr bedeutsamer Ort. So war es Sitz des Engeren Ausschusses der ständischen Mitregierung von Mecklenburg, Verwaltungssitz aller Oberbehörden und verschiedener Einrichtungen der Mecklenburgischen Landstände. Es war Sitz der Ritterschaftlichen Brandkasse, der Brandversicherung der mecklenburgischen Städte, der Steuer- und Katasterbehörde und der Fideikommissbehörde. Ein gewaltiger Monumentalbau, der Elemente der Gotik genauso wie die des Barock enthält. Das Gebäude verwirklicht die wilhelminische Staatsarchitektur des Historismus. Das Ständehaus wurde in seiner langen Geschichte von diversen Landesbehörden benutzt, unter anderem auch für Schauprozesse in der Zeit des 3. Reiches. Die Volksmarine der DDR nutzte es bis zur Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten. Am 01. Juli 1992 wurde das Ständehaus zum Sitz des Oberlandesgerichts Rostock.


News – Fundstellen zum Oberlandesgericht Rostock

  • Falsche Kilometerangabe beim Gebrauchtwagen ist Grund für Rücktritt vom Kaufvertrag (11.12.2007, 18:17)
    Rostock/Berlin (DAV). Wird beim Kauf eines Gebrauchtwagens der Kilometerstand in den Kaufvertrag mit aufgenommen, ist damit die Laufleistung durch den Verkäufer garantiert, sofern er nichts anderes erklärt. Stellt sich die Laufleistung später als...
  • Autofahrer müssen Rücksicht auf Fußgänger nehmen (22.06.2006, 18:37)
    Berlin (DAV). Ein Autofahrer darf grundsätzlich darauf vertrauen, dass sich ein erwachsener Fußgänger verkehrsgerecht verhält. Der Autofahrer muss aber sofort reagieren, wenn offensichtlich ist, dass sich eine gefährliche Situation anbahnt. Dies...
  • Keine Gewalt gegen Versicherer! (24.05.2005, 10:20)
    Berlin (DAV). Wer einen Vertreter seiner Schadensversicherung körperlich angreift, verliert seinen Anspruch auf Schadensregulierung. Dies entschied das Oberlandesgericht Rostock mit Urteil vom 5.11.2003 (Az.: 6 U 25/02), wie die Deutsche...
  • Überholen bei unklarer Verkehrslage ist grob fahrlässig (05.11.2004, 15:35)
    ROSTOCK (DAV). Wer trotz unklarer Verkehrslage eine Autokolonne überholt und dabei in einen Unfall verwickelt wird, handelt grob fahrlässig. Zu diesem Ergebnis kommt das Oberlandesgericht Rostock in einem Beschluss, den die Verkehrsrechts-Anwälte...

Oberlandesgericht Rostock – aktuelle Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse

  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, I Ws 404/11 vom 17.01.2012
    Beim Subventionsbetrug (hier: vergünstigter Erwerb forstwirtschaftlicher Flächen in den Neuen Bundesländern unter Angabe falscher Tatsachen( kommt es für die Beurteilung des Zeitpunkts der Beendigung der Tat als dem für...
  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, 3 W 71/11 vom 23.12.2011
    Haben Ehegatten den Güterstand der Zugewinngemeinschaft gewählt, hat der getrennt lebende Ehegatte ein berechtigtes Interesse in Grundbücher, in denen der andere Ehegatte als Eigentümer eingetragen ist oder war, Akteneinsicht...
  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, 3 W 205/11 vom 22.12.2011
    1. Das Nichtabhilfeverfahren bei Streitwertbeschwerden erfordert eine auf den Einzelfall bezogene Sachüberprüfung der mit der Beschwerde vorgetragenen Beanstandungen; insbesondere neues Vorbringen in der Beschwerdeschrift muss...
  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, 3 W 67/09 vom 20.12.2011
    Verwendet der Verwalter einer Wohnungseigentümergemeinschaft bei der Hausgeldabrechnung einen fehlerhaften Umlageschlüssel und wird die Abrechnung von der Eigentümerversammlung genehmigt, ist dieser Beschluss nicht nichtig, sondern...
  • BildOLG-ROSTOCK – Urteil, 3 U 35/11 vom 16.12.2011
    1. Die Duldungspflicht der Grundstückseigentümer aus § 8 Abs. 1 AVBWasserV bezieht sich auf das Verlegen von Leitungen etc. über Grundstücke des Eigentümers. Das Verlegen von Ringleitungen innerhalb der Keller von...
  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, 3 W 193/11 vom 12.12.2011
    1. Gemäß § 55 ZVG erstreckt sich die Versteigerung des Grundstücks auf alle Gegenstände, deren Beschlagnahme noch wirksam ist. Auf Zubehörstücke, die sich im Besitz des Schuldners oder eines neu eingetretenen...
  • BildOLG-ROSTOCK – Urteil, 3 U 16/11 vom 08.12.2011
    1. Ausnahmsweise steht der positiven Kenntnis im Rahmen einer Arglist die bloße Erkennbarkeit von aufklärungspflichtigen Tatsachen gleich, wenn sich diese dem Täuschenden nach den Umständen des Einzelfalles aufdrängen...
  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, 2 Ss (OWi) 187/11 I 208/11 vom 23.11.2011
    Die Ausnahmeregelung in § 5 Abs. 4 LöffG M-V gilt nur für Gemeinden in einer Entfernung von nicht mehr als 15 km zum nächstgelegenen landseitigen Grenzübergang zur Republik Polen.
  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, 10 UF 214/10 vom 15.11.2011
    Ein Verstoß gegen den Halbteilungsgrundsatz liegt nicht vor, wenn der Gesamtwert der vom Versorgungsausgleich ausgenommenen Anrechte die Geringfügigkeitsgrenze des § 18 Abs. 3 VersAusglG nicht übersteigt.
  • BildOLG-ROSTOCK – Beschluss, 14 W 4/11 vom 30.09.2011
    1. Die Ausübung des Vorkaufsrecht ohne einen Antrag einer Vertragspartei oder des begünstigten Dritten auf Genehmigung der Veräußerung (§ 3 Abs. 1 Grdst VG) ist zwar rechtsfehlerhaft, führt aber nicht zur Nichtigkeit...

Oberlandesgericht Rostock – Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse nach Datum

Volltext-Suche in allen Entscheidungen


Rechtsanwälte im Gerichtsbezirk

Logo
Rechtsanwaltskanzlei Holger Rachow   Grubenstraße 47, 18055 Rostock 

Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Markenrecht, Ordnungswidrigkeiten, Strafrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Zwangsvollstreckungsrecht


Foto
Steven Berger   Beginenberg 2, 18055 Rostock
 

Schwerpunkte: Inkasso/Forderungseinzug, Kaufrecht, Mietrecht, Verkehrsunfallrecht, Werkvertragsrecht, Zivilrecht


Foto
Matthias Geißer   Margaretenstr. 6 / Eingang Niklotstr. , 18057 Rostock
Büschel & Geißer

Schwerpunkte: Mietrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Rentenversicherung, Schwerbehindertenrecht, Sozialrecht, Strafrecht


Foto
Matthias Schwittay   Koßfelderstr. 13, 18055 Rostock
Schwittay Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Fachanwalt für: Familienrecht
Schwerpunkte: Familienrecht, Scheidung, Unterhaltsrecht, Scheidungsfolgenvereinbarung, Ehevertrag


Foto
Gunnar Engel   Goerdeler Str. 53 , 18069 Rostock
Kanzlei Engel
Fachanwalt für: Strafrecht
Schwerpunkte: Strafrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Familienrecht



Weitere Gerichte


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gerichte in Rostock:

Anwälte in Rostock:

Urteile nach Gerichten:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.