Landgericht Leipzig – aktuelle Urteile / Adresse / Terminsvertreter

Sachsen

Nachfolgend finden Sie 4 Entscheidungen vom Landgericht Leipzig sowie die Adresse in Leipzig (Sachsen) und die Telefonnummer.

Kontaktdaten und Adresse

Landgericht Leipzig

Anschrift

Harkortstraße 9
04107 Leipzig

Telefon

0341 2141-0

Fax

0341 2141-200

E-Mail

verwaltung-p@lgl.justiz.sachsen.de

Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der obigen Daten

Kurzinfo zum Landgericht Leipzig

Landgericht Leipzig

Das Landgericht Leipzig ist ein Gericht der ordentlichen Gerichtsbarkeit und eines von aktuell 115 LGS in der BRD. Grundsätzlich steht das Landgericht im Gerichtsaufbau zwischen Amtsgericht und OLG. Landgerichts Leipzig. Ob das LG bereits in erster Instanz angerufen werden muss, hängt von der Fallgestaltung ab. Zweitinstanzlich fungiert es als Berufungsinstanz und Beschwerdeinstanz in Strafsachen und Zivilsachen, die erstinstanzlich vor dem Amtsgericht verhandelt wurden. Zivilstreitigkeiten, die vor dem LG verhandelt werden, sind im Regelfall Streitigkeiten zwischen Privatpersonen oder Firmen. Ausgenommen sind hierbei arbeitsrechtliche Streitfälle. Als Beispiele für Zivilstreitigkeiten können z.B. genannt werden Schadenersatzklagen, Erbstreitigkeiten oder Mietstreitigkeiten. Bei zivilrechtlichen Verfahren steht häufig das Thema Geld im Fokus. Ebenso steht oftmals die Vornahme bzw. das Unterlassen bestimmter Handlungen im Vordergrund einer zivilrechtlichen Auseinandersetzung genauso wie z.B. die Herausgabe spezieller Gegenstände. Eine wesentliche Bedingung, dass ein zivilrechtlicher Streitfall vor dem Landgericht in Leipzig als Eingangsinstanz verhandelt wird ist, dass der Streitwert bei über 5000 Euro liegt. Sollen Schadenersatzansprüche aufgrund einer fehlerhaften Kapitalmarkinformation geltend gemacht werden, dann ist dies ein weiterer Grund, weshalb das LG schon in erster Instanz zuständig ist.

Im Strafrecht ist das Landgericht Leipzig in erster Instanz das zuständige Gericht, wenn davon auszugehen ist, dass der Angeklagte eine Freiheitsstrafe erhält, die vier Jahre übersteigt. Ist damit zu rechnen, dass der Angeklagte in eine psychiatrische Klinik eingewiesen oder Sicherheitsverwahrung angeordnet wird, dann ist dies überdies ein Grund, weshalb eine Gerichtsverhandlung in erster Instanz vor dem Landgericht geführt wird. Bestimmte Aufgaben der Freiwilligen Gerichtsbarkeit fallen zudem in den Aufgabenbereich des Landgerichts. In erster Instanz ist es hier für besondere gesellschaftsrechtliche Verfahren zuständig. Das LG fungiert außerdem als Beschwerdeinstanz bei Unterbringungssachen oder Betreuungsangelegenheiten. Überdies hinaus ist das Landgericht auch in seinem Bezirk für spezielle Aufgaben der Justizverwaltung zuständig.

Wissen sollte man, dass es vor dem Landgericht nicht zu umgehen ist, sich anwaltlich vertreten zu lassen. Verfügt man in einem Zivilstreit nachweislich nicht über ausreichend finanzielle Mittel, um einen Anwalt zu bezahlen, kann Prozesskostenhilfe gewährt werden. Die Rechtsanwaltskosten übernimmt dann die Staatskasse. Findet man trotz bestehender Erfolgsaussichten in einer zivilrechtlichen Angelegenheit selbst keinen Anwalt, der zur Übernahme des Mandats bereit ist, wird vom Gericht ein sogenannter Notanwalt bestellt. Jedoch muss die Partei hierfür belegen, dass eine ganze Reihe an Anwälten ohne Erfolg kontaktiert wurde. Im Strafrecht wird unter besonderen Umständen ein Pflichtverteidiger gestellt. Ein Grund, weshalb ein Pflichtverteidiger gestellt wird, ist, dass der Beklagte sich selbst keinen Anwalt leisten kann. Jedoch müssen im Falle einer Verurteilung im Nachhinein die Kosten für den Pflichtverteidiger vom Angeklagten getragen werden. Es besteht überdies u.a. ein Anspruch auf die Bestellung eines Pflichtverteidigers im Strafrecht, wenn es sich im Sinne des Gesetzes um einen Fall der notwendigen Verteidigung" handelt.


News – Fundstellen zum Landgericht Leipzig

  • GRP Rainer die Bewertung von Gebäuden als ,,Werk der Baukunst" (07.08.2013, 11:25)
    Auch wenn ein Gebäude durch eine ansprechende architektonische Planung ins Auge fällt, begründet dies noch nicht zwingend das Vorliegen urheberrechtlichen Schutzes. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf,...
  • BildPublikation "Klartext" der NPD-Fraktion muss verteilt werden (20.09.2012, 10:55)
    Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat die Deutsche Post AG verurteilt, die Publikation "Klartext" der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag als Postwurfsendung zu verteilen. Die NPD-Fraktion gibt eine Druckschrift mit dem Titel "Klartext"...
  • BildAnwaltshaftung bei falschem Adressfeld in Berufungsschrift (19.09.2012, 14:40)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Der Bundesgerichtshof hat in einem heute veröffentlichten Beschluss vom 19. Juli 2012 (AZ: V ZR 255/11) entschieden, dass ein Rechtsanwalt zwar darauf vertrauen darf, dass seine Büroangestellte konkrete Einzelanweisungen...
  • BildStrafe gegen Dreifachmörder von Groitzsch bestätigt (24.10.2011, 11:11)
    Das Landgericht Leipzig hat den Angeklagten wegen der Ermordung dreier junger Männer zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt und die besondere Schwere der Schuld des Angeklagten festgestellt. Nach den landgerichtlichen Feststellungen erschoss...
  • BildUrteile wegen progressiver Kundenwerbung rechtens (25.03.2011, 15:41)
    In den Jahren 2002 bis 2006 vertrieben die neun Angeklagten über eine Leipziger Firma Fortbildungsseminare zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Motivation, Zeitmanagement, Rhetorik und Verkauf zum Preis von 3.200 Euro. Zugleich wurde...

Landgericht Leipzig – aktuelle Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse

  • BildLG-LEIPZIG – Urteil, 16 S 4165/03 vom 12.03.2004
    Der Grundsatz, dass die Wiederholungsgefahr nur dann entfällt, wenn der Verletzer dem Verletzten eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgibt, gilt auch für den deliktischen Unterlassungsanspruch, jedoch nicht in gleicher...

Landgericht Leipzig – Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse nach Datum

Volltext-Suche in allen Entscheidungen

2014Januar-----
------
2013------
---Oktober--
2012----Mai-
------
2004--März---
------

Rechtsanwälte im Gerichtsbezirk

Foto
Kristin Salomon   Karl-Liebknecht-Straße 13a, 04107 Leipzig
 
Fachanwalt für: Bau- und Architektenrecht
Schwerpunkte: Baurecht, Architektenrecht, Verkehrsrecht


Foto
Dipl.-iur. Vicky Neubert   Volksgartenstr 20D, 04347 Leipzig
Vicky Neubert

Schwerpunkte: Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeiten, Schmerzensgeld, Verkehrsstrafrecht, Waffenrecht, Zivilrecht

***** (5)   1 Bewertung

Foto
Thomas Böttcher   Bergweg 5c, 04356 Leipzig
Arbeitsrechtskanzlei Thomas Böttcher
Fachanwalt für: Arbeitsrecht
Schwerpunkte: Arbeitsrecht


Foto
Andrea Lesser   Mendelssohnstr. 10, 04105 Leipzig
Rechtsanwältin Lesser
Ihre Fachanwältin in Leipzig für Familienrecht und Scheidung
Fachanwalt für: Familienrecht
Schwerpunkte: Familienrecht, Erbrecht, Immobilienrecht, Vertragsrecht


Foto
Matthias Zrost   Industriestraße 7, 04229 Leipzig
Rechtsanwaltskanzlei Zrost

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Familienrecht, Sozialrecht, Ordnungswidrigkeiten



Weitere Gerichte


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gerichte in Leipzig:

Anwälte in Leipzig:

Urteile nach Gerichten:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.