Landgericht Dresden – aktuelle Urteile / Adresse / Terminsvertreter

Sachsen

Nachfolgend finden Sie 1 Entscheidungen vom Landgericht Dresden sowie die Adresse in Dresden (Sachsen) und die Telefonnummer.

Kontaktdaten und Adresse

Landgericht Dresden

Anschrift

Lothringer Straße 1
01069 Dresden

Telefon

0351 446-0

Fax

0351 446-4840

E-Mail

verwaltung-p@lgdd.justiz.sachsen.de

Hinweis: Keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der obigen Daten

Kurzinfo zum Landgericht Dresden

Landgericht Dresden

In Deutschland gibt es insgesamt 1109 Gerichte, davon 646 AGs, 24 Oberlandesgerichte und 115 Landgerichte. Eines dieser Landgerichte ist das Landgericht in Dresden. Das Landgericht ist im Gerichtsaufbau zwischen Amtsgericht und OLG angesiedelt. Landgerichts Dresden. Je nach Fallgestaltung wird das Landgericht bereits in erster Instanz angerufen bzw. dient es als Berufungsinstanz und Beschwerdeinstanz in Straf- und Zivilsachen, die in erster Instanz vor einem AG verhandelt wurden. Zivilrechtliche Auseinandersetzungen, die in die Zuständigkeit des Landgerichts fallen, sind hauptsächlich rechtliche Konflikte zwischen Privatpersonen oder Firmen. Arbeitsrechtliche Konflikte sind davon jedoch ausgenommen. Angeführt werden können als Beispiele für zivilrechtliche Gerichtsverfahren rechtliche Auseinandersetzungen das Mietrecht betreffend, Schadenersatzklagen oder auch Erbstreitigkeiten. In vielen Fällen sind Zivilrechtsstreitigkeiten auf Zahlung gerichtet. In Frage kommt z.B. auch die Forderung auf die Herausgabe bestimmter Gegenstände oder auch die Unterlassung bzw. Vornahme konkreter Handlungen. Eine wesentliche Bedingung, dass ein zivilrechtlicher Streitfall vor dem Landgericht in Dresden als Eingangsinstanz verhandelt wird ist, dass der Streitwert bei über 5000 Euro anzusetzen ist. Ein weiterer Grund, weshalb das LG als Eingangsinstanz tätig wird ist, wenn z.B. Schadenersatzansprüche basierend auf einer fehlerhaften Kapitalmarkinformation geltend gemacht werden sollen.

Im Strafrecht ist das Landgericht in Dresden in erstinstanzlich das verantwortliche Gericht, wenn davon auszugehen ist, dass der Beklagte eine Haftstrafe erhält, die vier Jahre übersteigt. Ist damit zu rechnen, dass der Beklagte in eine Psychiatrie eingewiesen oder Sicherheitsverwahrung angeordnet wird, dann ist dies weiterhin ein Grund, weshalb ein Verfahren erstinstanzlich vor dem LG geführt wird. Neben der Klärung von zivilrechtlichen und strafrechtlichen Streitsachen übernimmt das Landgericht zudem Aufgaben der Freiwilligen Gerichtsbarkeit. Es ist hier erstinstanzlich für besondere gesellschaftsrechtliche Verfahren zuständig. Ferner fungiert das LG als Beschwerdeinstanz bei Betreuungsangelegenheiten oder Unterbringungssachen. Hinzukommt, dass das LG außerdem besondere Justizverwaltungsaufgaben übernimmt.

Wichtig ist es zu wissen, dass vor dem Landgericht im Gegensatz zum AG Anwaltszwang besteht. Kann man belegen, dass man nicht in der Lage ist, die Anwaltskosten aufzubringen, dann besteht bei einem Zivilstreit die Option, Prozesskostenhilfe zu beantragen. Die Staatskasse übernimmt bei einer Bewilligung der Prozesskostenhilfe dann die Kosten für den Anwalt. Sollte man keinen Anwalt finden, der zur Vertretung in einem Zivilstreit bereit ist, kann, vorausgesetzt es bestehen Aussichten auf Erfolg, vom Gericht ein Notanwalt beigestellt werden. Damit einer Partei ein Notanwalt beigestellt wird, muss glaubhaft gemacht werden, dass eine gewisse Anzahl an Anwälten kontaktiert wurde und alle das Mandat abgelehnt haben. Bei strafrechtlichen Verfahren wird unter bestimmten Umständen ein Pflichtverteidiger beigestellt. Ein Grund, weshalb ein Pflichtverteidiger gestellt wird, ist, dass der Beklagte sich selbst keinen Anwalt leisten kann. Wird der Beklagte verurteilt, dann muss er allerdings die Kosten des Pflichtverteidigers selbst tragen. Es wird ferner ein Pflichtverteidiger gestellt, wenn es sich um einen Fall der notwendigen Verteidigung handelt, der Beklagte sich also nicht selbst verteidigen darf.


News – Fundstellen zum Landgericht Dresden


Landgericht Dresden – Urteile, Entscheidungen und Beschlüsse nach Datum

Volltext-Suche in allen Entscheidungen

2012------
-----Dezember

Rechtsanwälte im Gerichtsbezirk

Foto
Hans Theisen   Bautzner Straße 79, 01099 Dresden
Hans Theisen | Rechtsanwalt

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Vertragsrecht, Strafrecht, Mediation


Foto
Michael Kersten Spayer   Großenhainer Str. 157, 01129 Dresden
 

Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Handelsrecht, Baurecht, Zivilrecht


Foto
Barbara von Heereman   Lockwitzer Straße 18, 01219 Dresden
rls Rechtsanwälte

Schwerpunkte: Verwaltungsrecht, Schulrecht, Hochschulrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Baurecht


Foto
Annika Börner   Glashütter Str. 104, 01277 Dresden
pkl legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht


Foto
Carsten Neumann   Freiberger Str. 39, 01067 Dresden
Anwaltskanzlei Neumann
Ich verhelfe Ihnen zu Ihrem Recht!

Schwerpunkte: Wettbewerbsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht



Weitere Gerichte


Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gerichte in Dresden:

Anwälte in Dresden:

Urteile nach Gerichten:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.