Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Unternehmenszusammenschluss Preisabsprache

Dies ist eine Diskussion zu Unternehmenszusammenschluss Preisabsprache innerhalb des Forums Wettbewerbsrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 12.10.2011, 15:17
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 41
Keine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Unternehmenszusammenschluss Preisabsprache

Zwei Unternehmen mit zusammen ca. 25% Marktanteil wollen eine GmbH gründen und darüber gemeinsam Preis und Vertrieb absprechen.
Ist dies schon ein Fall für eine Fusionskontrolle?
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 12.10.2011, 16:02
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2008
Ort: München
Alter: 59
Beiträge: 3.905
99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3905 Beiträge, 307 Bewertungen)  
AW: Unternehmenszusammenschluss Preisabsprache

Zitat:
Zitat von benidam Beitrag anzeigen
Zwei Unternehmen mit zusammen ca. 25% Marktanteil wollen eine GmbH gründen und darüber gemeinsam Preis und Vertrieb absprechen.
Ist dies schon ein Fall für eine Fusionskontrolle?
Das ist, so wie ich den fiktiven Fall verstehe, keine Angelegenheit für eine Fusionskontrolle, da sich die Unternehmen ja offenbar nicht zusammenschließen.
Man sollte das Ganze aber tunlichst unterlassen, da Preis- und Vertriebsabsprachen (z.B. Gebietsaufteilungen) kartellrechtlich verboten sind. Zwar hängt eine marktbeherrschende Stellung von unterschiedlich gewichteten Einzelkriterien ab, so dass ein seriöses Urteil hierüber nicht gegeben werden kann, ein Marktanteil von 25% deutet aber zumindest stark auf die Wahrscheinlichkeit einer marktbeherrschenden Stellung hin, jedenfalls nach europarechtlichen Vorgaben.
__________________
Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 12.10.2011, 20:12
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 41
Keine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, benidam hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Unternehmenszusammenschluss Preisabsprache

Danke, da hätte ich gerne genauere Angaben. Habe im GWB recherchiert. Danach wäre die gemeinsame Vertriebs-GmbH kein Problem bei 25% Marktanteil, da keine marktbeherrschende Stellung nach diesem Gesetz vorliegt. Wenn die Firma auch fast ausschließlich in Deutschland arbeitet, können doch die EU-Vorgaben nicht ziehen, oder?

"ein Marktanteil von 25% deutet aber zumindest stark auf die Wahrscheinlichkeit einer marktbeherrschenden Stellung hin, jedenfalls nach europarechtlichen Vorgaben."
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Preisabsprache Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 02.05.2011 20:36
Neue Durchsuchungen wegen illegaler Preisabsprache: Agrarmarktexperte bezweifelt Wirksamkeit Nachrichten: Wissenschaft 15.01.2010 15:00
Preisabsprache Wettbewerbsrecht 11.12.2007 17:22





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Wettbewerbsrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios