Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Dies ist eine Diskussion zu Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen innerhalb des Forums Vereinsrecht

Like Tree2Likes
  • 1 Post By Kyuubi86
  • 1 Post By Spezi-3

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 14.03.2012, 15:58
Boardneuling
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 12
Keine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Liebe Mitglieder,

angenommen ein gemeinnütziger Verein (1. Kassier) hat seit Jahren es bei ca. 1/3 der Mitglieder versäumt, die Jahresbeiträge in Rechnung zu stellen.

Wäre es wenigstens möglich, für die Beiträge 2011 noch eine Rechnung an die Leute zu schicken?

Wenn ja, welche §§ wären denn im Schreiben wichtig? Wie formulierte man das korrekt?

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe.
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 14.03.2012, 16:04
V.I.P.
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1.750
100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1750 Beiträge, 162 Bewertungen)  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Ansprüche verjähren gemäß §195 I BGB nach drei Jahren. Nach §199 BGB beginnt die Frist mit Ablauf des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Es können also alle Ansprüche geltend gemacht werden, die frühstens 2009 entstanden sind. Beitragsforderungen aus 2008 und früher sind verjährt.
772 likes this.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 14.03.2012, 16:11
Boardneuling
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 12
Keine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Vielen Dank Kyuubi. Du hast mir sehr geholfen.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 14.03.2012, 16:48
V.I.P.
 
Registriert seit: Oct 2005
Beiträge: 4.812
98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4812 Beiträge, 358 Bewertungen)  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Außer Verjährung gibt es noch das Rechtsinstrument der Verwirkung. Bei dem "Mitglied" darf nicht der Eindruck entstanden sein, dass die Mitgliedschaft nicht mehr besteht das der Beitrag erlassen wurde oder ähnliches.
Wurden diese Mitglieder auch jährlich zur MV eingeladen, wurde die Vereinszeitschrift weiterhin zugestellt ?
Kyuubi86 likes this.
__________________
Mit Gruß Spezi-3
Der wesentliche Unterschied zwischen einem Staat und einem Verein ist, dass man aus dem Verein austreten kann, wenn es unerträglich wird.

Wenn der Beitrag nützlich war, kann man ihn bewerten (auf den gelben Punkt oben rechts drücken) danke.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 14.03.2012, 17:25
Boardneuling
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 12
Keine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Zitat:
Zitat von Spezi-3 Beitrag anzeigen
Außer Verjährung gibt es noch das Rechtsinstrument der Verwirkung. Bei dem "Mitglied" darf nicht der Eindruck entstanden sein, dass die Mitgliedschaft nicht mehr besteht das der Beitrag erlassen wurde oder ähnliches.
Wurden diese Mitglieder auch jährlich zur MV eingeladen, wurde die Vereinszeitschrift weiterhin zugestellt ?
Die Vereinszeitschrift wurde/wird durch den Hauptverband regelmäßig zugestellt und laut unserer OG Satzung wird lediglich durch die Zeitschrift zur MV geladen (also keine schriftliche Einladungen an ALLE Mitglieder).

Danke Euch für Eure Hilfe.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 14.03.2012, 20:04
Star Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 787
100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Zitat:
und laut unserer OG Satzung wird lediglich durch die Zeitschrift zur MV geladen
gültig ist die Satzung die beim Vereinsregister eingetragen ist

Was sagt diese Satzung beispielsweise zur Beitragszahlung, eventuell bestehen Schadensersatzansprüche gegen den damaligen Vorstand ?!
__________________
== == == == == == == == == == == == == == == == ==
Ich bin juristischer Laie und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder!
MfG Erbsenzähler
Bitte keine Diskussion per PN
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 14.03.2012, 20:14
Boardneuling
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 12
Keine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, milo2012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Zitat:
Zitat von _Erbsenzähler Beitrag anzeigen
gültig ist die Satzung die beim Vereinsregister eingetragen ist

Was sagt diese Satzung beispielsweise zur Beitragszahlung, eventuell bestehen Schadensersatzansprüche gegen den damaligen Vorstand ?!
Es steht in dieser fiktiven Satzung nur drin, dass
ein Sonderbeitrag erhoben wird, der nicht höher als 30% des Beitrags des Hauptverbandes betragen darf.
"Der Sonderbeitrag ist zum 31.03. des betreffenden Jahres fällig"

Allerdings sind von vielen Mitgliedern keine Einzugserm. vorhanden, so dass der alte Vorstand (von dem noch immer der 1. VS und der 1. Kassier da sind)nie ne Rechnung geschrieben hat. Er hat die Mitglieder belogen und gesagt, dass sog. "zugewiesene" Mitglieder keinen OG beitrag bezahlen müssten. Das ist schlichtweg gelogen!!!

Ah ja, wir haben die Satzung beim VR eingetragen
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 15.03.2012, 09:09
Star Mitglied
 
Registriert seit: Oct 2009
Beiträge: 787
100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)100% positive Bewertungen (787 Beiträge, 33 Bewertungen)  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Hier sollte man mal eine MV einberufen, notfalls über §37 BGB, und Schadensersatz vom damaligen Vorstand verlangen.
Wozu soll man sich mit den einzelnen Mitgliedern umher schlagen, wenn man das Geld, meiner Meinung nach, auch vom Ex-Vorstand einklagen könnte, denn der hat hier eindeutig den Schaden verursacht.

oder?
__________________
== == == == == == == == == == == == == == == == ==
Ich bin juristischer Laie und gebe hier nur meine persönliche Meinung wieder!
MfG Erbsenzähler
Bitte keine Diskussion per PN
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 15.03.2012, 14:39
V.I.P.
 
Registriert seit: Jun 2011
Beiträge: 4.911
98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4911 Beiträge, 396 Bewertungen)  
AW: Schlamperei -Beiträge für viele Jahre nicht eingezogen

Zitat:
Zitat von milo2012 Beitrag anzeigen
Es steht in dieser fiktiven Satzung nur drin, dass ein Sonderbeitrag erhoben wird, der nicht höher als 30% des Beitrags des Hauptverbandes betragen darf.
"Der Sonderbeitrag ist zum 31.03. des betreffenden Jahres fällig"
Und wer legt die Höhe des Beitrags fest? Wer hat sie in der Vergangenheit festgelegt oder wer hätte sie festlegen müssen? MUSS laut Satzung der Beitrag erhoben werden oder KANN er erhoben werden? Schreibt die Satzung einen Mindestbeitrag vor?
__________________
"Maßnahme der Entnahme des Bären aus der Natur" (Bayer. VGH zum Abschuss des Problembären Bruno)
"Geschlossene Augen sind keineswegs ein Zeichen gespannter Aufmerksamkeit, sondern das exakte Gegenteil (a. A. BVerwG NJW 1986, 2721)." (aus: Hufen, Verwaltungsprozessrecht)
Wenn der Beitrag hilfreich / erfreulich / erheiternd / erhellend / anregend war, wird der Verfasser durch eine Bewertung (auf den gelben Punkt oben rechts drücken) motiviert, weitere solcher Beiträge zu verfassen.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Beiträge werden nicht angezeigt News, Kritik und Anregungen zum Juraforum.de 12.09.2011 13:04
Wiederholte Beleidigung über viele Jahre Strafrecht / Strafprozeßrecht 14.11.2010 15:46
Vorratsdatenspeicherung: wer haftet bei Schlamperei durch den Staat? (siehe England) Datenschutzrecht 22.11.2007 10:12
Beiträge bewerten nicht möglich News, Kritik und Anregungen zum Juraforum.de 13.09.2007 11:38
4 Jahre Beiträge für Nichts??? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12.05.2006 10:06





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Vereinsrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios