Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Gründung Konkurrenzverein, evtl. Ausschluss möglich?

Dies ist eine Diskussion zu Gründung Konkurrenzverein, evtl. Ausschluss möglich? innerhalb des Forums Vereinsrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 10.01.2010, 21:03
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 3
Keine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Gründung Konkurrenzverein, evtl. Ausschluss möglich?

Mal angenommen einige Mitglieder eines bestehenden Vereins gründen einen neuen Verein, der fast exakt die gleichen Ziele verfolgt und sich in unmittelbarer räumlicher Nähe befindet. Veröffentlichungen des neuen Vereins legen den Schluss nahe, daß eine unmittelbare Konkurrenzsituation entsteht.

Die Frage wäre nun, ob diese Gründungsmitglieder des neuen Vereins aus dem bestehenden Verein ausgeschlossen werden könnten?

Die Satzung des bestehenden Vereins schreibt folgende Pflichten der Mitglieder vor:

Die Mitglieder sind verpflichtet:

- die Satzungen des Vereins und die Beschlüsse seiner
Organe einzuhalten, sowie auch sonst dessen Bestrebungen zu unterstüzen,

-die Jahresbeiträge und etwaige Ordungsgebühren ohne besondere Aufforderung
zu zahlen.

Folgende Gründe seien als mögliche Ausschlussgründe in der Satzung genannt:


-sobald die Verpflichtungen gegenüber dem Verein verletzt werden,
insbesondere den Satzungen zuwidergehandelt wird oder die Beiträge trotz
wiederholter Mahnung nicht bezahlt werden,

- wegen solcher Handlungen, die das Ansehen des Vereins zu schädigen
geeignet sind, die Ehrenhaftigkeit des Mitglieds in Frage stellen oder das
Einvernehmen unter den Mitgliedern stören.

Auf welchen dieser Ausschlussgründe könnte man sich gegebenenfalls beziehen?

Freue mich auf Anworten

MfG

Ballauf
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 08:04
Star Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2009
Ort: Nähe Hannover
Beiträge: 827
100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)  
AW: Gründung Konkurrenzverein, evtl. Ausschluss möglich?

Zitat:
Auf welchen dieser Ausschlussgründe könnte man sich gegebenenfalls beziehen?
Nach meinem Gefühl ist die Gründung eines "Konkurrenzvereins" kein Ausschlussgrund. Jeder kann sich frei organisieren, hier gilt kein gewerbliches Schutzrecht u.ä.
Vorschlag, den eigenen Verein auflösen und sich dem anderen Verein anschließen.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 09:37
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Jan 2010
Beiträge: 3
Keine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ballauf hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Gründung Konkurrenzverein, evtl. Ausschluss möglich?

Guten morgen ugoetze,

Zitat:
Zitat von ugoetze
Vorschlag, den eigenen Verein auflösen und sich dem anderen Verein anschließen.
Schlechter Vorschlag denn, mal angenommen es geht bei dem bestehenden Verein um ein großes Vereinsgelände mit bestehenden Sportstätten. Eine Auflösung des bestehenden Vereins wäre also nicht so mir nichts dir nichts möglich.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 18:48
Star Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2009
Ort: Nähe Hannover
Beiträge: 827
100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)100% positive Bewertungen (827 Beiträge, 50 Bewertungen)  
AW: Gründung Konkurrenzverein, evtl. Ausschluss möglich?

Zitat:
Vorschlag, den eigenen Verein auflösen und sich dem anderen Verein anschließen.
Ok, sollte auch mehr ein Scherz sein.

Im sportvereinsbereich sind die Querelen und Absplitterungen von Sportarten oder Mannschaften doch fast "täglich Brot".
Werden die abtrünnigen Mitglieder nicht über kurz oder lang von alleine den Verein verlassen?
Ansonsten ist es niemandem verwehrt, in mehreren Vereinen Mitglied zu sein. Und ein vereinsschädigendes Verhalten allein mit der Begründung, das Mitglied hätte einen Konkurrenzverein gegründet, halte ich nicht für durchsetzbar.
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Ausschluss Rückgaberecht bei Sonderangeboten per Fernabsatz möglich ? Handelsrecht 21.09.2012 15:43
Geerbt und evtl.. weg ? Erbrecht 07.11.2009 13:30
Sofortiger Ausschluss möglich??? Vereinsrecht 20.08.2008 17:34
Scheidung - evtl auch ohne große Kosten/Aufwand möglich? Familienrecht 15.10.2007 14:19
evtl. aubeutung Arbeitsrecht 03.04.2007 21:15





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Vereinsrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios