Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Wartefrist bis zur Sonderkündigung

Dies ist eine Diskussion zu Wartefrist bis zur Sonderkündigung innerhalb des Forums Verbraucherrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 07.03.2009, 09:26
Boardneuling
 
Registriert seit: Feb 2009
Beiträge: 6
Keine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Wartefrist bis zur Sonderkündigung

zum 27.02.09 sollte die Fa. Klingelfone im Auftrag von DaU (D ümmster a nzunehmender U ser) DSL Anschluss von Fa. A&B und meinen Telefonanschluß von der Fa. Teleschnarch übernehmen.
Am 24.02.09 wurde der DSL Zugang von DaU abgeschaltet und am 25.02. das Telefon.

Seit dem hat DaU weder Telefon noch DSL.
5 Tage lang hat Klingelfone behauptet die böse Teleschnarch wäre schuld, welche die Leitung nicht freischaltet. Seid 2 Tagen ist die Leitung schuld, die bisher immer funktioniert hat. Beides ist laut Teleschnarch nicht der Fall.
Auf Grund der bisherigen Erfahrung mit dem Support ist sich DaU absolut sicher dass Klingelfone in absehbarer Zeit nicht in der Lage ist, den versprochenen Zugang einzurichten und möchte den Vertrag wegen Nichterfüllung so schnell wie möglich kündigen um wieder zum vorherigen Anbieter zurück zu wechseln.

DaU will deshalb der Fa. Klingelfone eine Frist zum Antritt der Vertragsleistung setzen

Jetzt die Frage von DaU: Wie lange muss DaU aushalten bevor ein Richter im Zweifelsfall seine Sonder-Kündigung für rechtens erklärt und wie muss DaU die Kündigung begründen.
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 07.03.2009, 09:35
V.I.P.
 
Registriert seit: Aug 2007
Alter: 46
Beiträge: 21.157
99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21157 Beiträge, 1541 Bewertungen)  
AW: Wartefrist bis zur Sonderkündigung

Schreiben (Einschreiben/Rückschein) an Klingelfon:

Sehr geehrte Damen und Herren,
die am xx.xx.xxxx vertraglich abgeschlossene Dienstleistung erbringen Sie zurzeit nicht. Mir ist seit dem xx.xx.xxxx weder Telefonieren noch Internetzugang möglich.

Hier liegt ein schwerwiegender Mangel vor.

Wegen der besonderen Wichtigkeit, die der Telekommunikation zukommt, fordere ich Sie auf, diesen Mangel bis zum (1 Woche ab Schreiben) zu beseitigen.

Nach Ablauf des Termins trete ich vom Vertrag mit sofortiger Wirkung zurück.

Für die durch Ihre mangelhafte Leistung entstandenen Schäden werde ich Sie haftbar machen. Die Handyrechnung, Rechnung vom Internetcafe und Hotlinegebühren sende ich Ihnen zu.

Mit freundlichen Grüßen

Ach ja: KEINE Hotlinekontakte mehr! Und alles aufschreiben, was bis jetzt passiert ist (auch die Hotlinegespräche). Das kann man vor Gericht präsentieren, wenn die hart bleiben.
__________________
"Und was soll ich Dich lehren? Das Müllern - oder auch alles andere?", wollte der Meister wissen.
"Das andere auch", sagte Krabat.
In memoriam Otfried Preußler

Bitte nicht auf PNs reagieren, die unbürokratisch Hilfe bei BtM- und Führerscheinproblemen anbieten! Diese grundsätzlich dem Admin melden.
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 07.03.2009, 11:30
Boardneuling
 
Registriert seit: Feb 2009
Beiträge: 6
Keine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, grauer hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Wartefrist bis zur Sonderkündigung

Danke, für diese schnelle unf kompetente Hilfe.
DaU ist begeistert von diesem Forum, hofft aber trotzdem, sich nicht mehr hier dermaßen outen zu müssen :-))
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 07.03.2009, 11:41
V.I.P.
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 3.130
100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)100% positive Bewertungen (3130 Beiträge, 349 Bewertungen)  
AW: Wartefrist bis zur Sonderkündigung

Zitat:
Zitat von grauer
DaU ist begeistert von diesem Forum, hofft aber trotzdem, sich nicht mehr hier dermaßen outen zu müssen :-))
Wetten, dass DaU=grauer (Panther?) ein weibliches Wesen ist, das jetzt im Internet-Cafe einsame Männer verrückt macht? Entsteht dadurch wirklich ein Schaden?
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
"Wartefrist" bei Besoldung verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden Nachrichten: Arbeitsrecht 27.04.2009 09:16
Anspruch auf Sozialberater in der Wartefrist... Strafrecht / Strafprozeßrecht 11.04.2009 13:38
Reklamation defekt eingebauter Küchenarbeitsplatten - Wartefrist bei Mängelbehebung? Kaufrecht / Leasingrecht 30.04.2007 15:01
BVerfG: Versorgungsbezüge aus dem Beförderungsamt: Wartefrist von drei Jahren ... Nachrichten: Recht & Gesetz 13.04.2007 18:31





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Verbraucherrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios