Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Schadenshaftung für Schaden bei Transport, Fragen über Fragen

Dies ist eine Diskussion zu Schadenshaftung für Schaden bei Transport, Fragen über Fragen innerhalb des Forums Verbraucherrecht

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 15.11.2006, 19:57
Forum-Interessierte(r)
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 21
Keine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Schadenshaftung für Schaden bei Transport, Fragen über Fragen

Hallo zusammen,

folgender Sachverhalt verlangt nach einer fachkundigen Einschätzung:

Der Kunde K ist Eigentümer eines MP3- Players der Firma X. Vor einigen Wochen trat am MP3- Player ein Defekt auf, das Display zeigt Fehlfunktionen an.
Daraufhin bringt Kunde K das Gerät zum Kaufhaus H, in welchem er das Gerät erworben hat. Da wir uns noch innerhalb des Garantiezeitraums befinden, schickt das Kaufhaus H das Gerät zum Hersteller X.
3 Wochen später erhält der Kunde K eine Mitteilung, das Gerät habe einen äusserden Schaden (Delle auf der Rückseite), und der Schaden des Displays würde daraus resultieren.
Nach längerem Hin- und Her bietet der Hersteller eine 50/50 Lösung an, man wäre bereit 50 % der Kosten zu tragen.
Der Kunde K ist sich sicher (Zeugen vorhanden), dass das Gerät äusserlich in einwandfreiem Zustand im Kaufhaus H abgegeben wurde.
Wie ist hier die Rechtslage ? Hat der Kunde K Ausssichten sich den kompletten Schaden erstatten zu lassen ? Wie ist es mit Beweispflichten ? Muss der Kunde K beweisne können, dass er das Gerät in einwandfreiem äusserlichem Zustand im Kaufhaus abgegeben hat, oder ist es nicht vielmehr eine Anzeigepflicht des Kaufhauses den Kunden auf solche Schäden aufmerksam zu machen bei Entgegennahme des Gerätes ?

Für Hilfe wär ich sehr dankbar.

Schönen abend noch!
Mit Zitat antworten


Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Unfall beim Zivildienst, Fragen über Fragen Arbeitsrecht 21.09.2009 16:25
Fragen über Fragen Betreuer und Endeigung! Betreuungsrecht 08.04.2007 22:43
Fragen über Fragen, wer will mit daran arbeiten und Lösungen vorstellen Für Erstsemester und Anfangssemester 21.05.2006 11:45
Gewerbe? Fragen über Fragen... Gewerberecht 04.10.2005 12:37
Sachenrecht! Fragen über Fragen... Allgemeines Forum für Jurastudenten 26.01.2005 22:03





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Verbraucherrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios