Impressum | Disclaimer | Anmeldung / Login
 


Jetzt hier registrieren

Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Dies ist eine Diskussion zu Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern innerhalb des Forums Urheberrecht

Like Tree1Likes
  • 1 Post By TomRohwer

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht

  #1 (permalink)  
Alt 20.04.2012, 10:56
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 3
Keine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Hallo,

mal angenommen man betreibt eine News-Seite mit journalistischem Background. Als Betreiber bekommt man dann Pressemeldungen und Bilder von diversen Unternehmen zur Veröffentlichung zugesendet.

Nun mal folgender Fall angenommen:

Ein Unternehmen (ich nenne es in diesem Fall einfach mal "Aussender") schickt dem Betreiber per eMail eine Pressemeldung mit dem Hinweis:

Beigefügt erhalten Sie eine Pressemeldung sowie Bildmaterial, dass Sie unter Angabe des Fotografen honorarfrei nutzen können.

Nun veröffentlicht der Betreiber der News-Seite diese Pressemeldung und die enthaltenen Bilder. Einige Zeit später meldet sich der Fotograf der Bilder beim Betreiber und fragt, wer die Veröffentlichung genehmigt hätte und wer nun das Honorar bezahlen würde?

Der Betreiber schildert dem Fotografen die Sachlage mit der Pressemeldung und dem enthaltenen Zusatz zur freien Veröffentlichung der Bilder.

Der Fotograf teilt dem Betreiber darauf hin mit, dass eine Urheberrechtsverletzung besteht und das dass Urheberrecht bei Ihm selbst liegen würde und nicht beim "Aussender".
Der "Aussender" hätte das Urheberrecht auch gar nicht weitergegeben können, da er es nicht selbst besitzen würde.

Der Betreiber hätte zudem auch nicht einfach annehmen dürfen, dass der "Aussender" das Urheberrecht hätte. Dieses läge beim Fotografen und nur dieser dürfte entscheiden, was mit dem Werk passiert.

**************************

Wer wäre in solch einem Fall in der Haftung? Wäre der "Aussender" in der Haftung, weil er falsche Angaben gemacht hat oder der Betreiber der Seite, weil er die Bilder veröffentlcht hat?
Mit Zitat antworten


  #2 (permalink)  
Alt 20.04.2012, 11:15
Aktives Mitglied
 
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 169
Keine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Was für eine Beziehung existiert denn zwischen dem Webseitenbetreiber und dem Unternehmen, welches die eMail gesendet hat, gibt es hier Verträge?
Mit Zitat antworten

  #3 (permalink)  
Alt 20.04.2012, 11:42
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 3
Keine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Die Unternehmen stehen in keiner Verbindung. Der Betreiber der News-Seite ist lediglich in den Presseverteiler des "Aussenders" aufgenommen.
Mit Zitat antworten

  #4 (permalink)  
Alt 21.04.2012, 02:13
V.I.P.
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 8.273
90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Zitat:
Zitat von oneside Beitrag anzeigen
Nun veröffentlicht der Betreiber der News-Seite diese Pressemeldung und die enthaltenen Bilder. Einige Zeit später meldet sich der Fotograf der Bilder beim Betreiber und fragt, wer die Veröffentlichung genehmigt hätte und wer nun das Honorar bezahlen würde?

Der Betreiber schildert dem Fotografen die Sachlage mit der Pressemeldung und dem enthaltenen Zusatz zur freien Veröffentlichung der Bilder.

Der Fotograf teilt dem Betreiber darauf hin mit, dass eine Urheberrechtsverletzung besteht und das dass Urheberrecht bei Ihm selbst liegen würde und nicht beim "Aussender".
Der "Aussender" hätte das Urheberrecht auch gar nicht weitergegeben können, da er es nicht selbst besitzen würde.
Das ist richtig, aber auch völlig irrelevant.

Das Urheberrecht liegt immer beim Urheber. Es ist auch nicht übertragbar, außer durch den Erbfall.

Der Aussender der Presseinformation braucht das erforderliche Nutzungsrecht vom Fotografen, wenn er Dritten diese Fotos zur Veröffentlichung zur Verfügung stellen will.

Wenn ein Unternehmen PR-Fotos verschickt und dazu sagt: "Veröffentlichung honorarfrei", dann hat es üblicherweise die dafür nötigen Rechte vom Fotografen erworben. (Es hat den Fotografen im Regelfall ja auch damit beauftragt, die Fotos zu machen...)

Zitat:
Wer wäre in solch einem Fall in der Haftung? Wäre der "Aussender" in der Haftung, weil er falsche Angaben gemacht hat oder der Betreiber der Seite, weil er die Bilder veröffentlcht hat?
Der Urheber hat Regressansprüche gegen jeden, der seine Fotos unberechtigt verwendet.

Sollte der Aussender nicht die nötigen Rechte gehabt haben, um dem Empfänger die beschriebenen Nutzungsrechte weiterzulizensieren (oder ganz korrekt ausgedrückt "unterzulizensieren"), dann macht sich der Aussender dem Empfänger gegenüber regresspflichtig.

Der Empfänger kann sich also ggf. seinen Schaden beim Aussender zurückholen.

Der beschriebene Fall klingt für mich als alten Pressemann arg dubios. Da müsste ja ein heftiges Mißverständnis zwischen Fotograf und Unternehmen passiert sein, falls der Empfänger die Nutzungsbedingungen für die PR-Fotos denn richtig verstanden hat.

(Andererseits: warum sollte jemand PR-Fotos verschicken, die der Empfänger nicht nutzen darf? Das macht keinen Sinn, und klingt deshalb ziemlich unplausibel.)

Man wird also zuerst klären müssen, wer hier eigentlich wem welche Rechte eingeräumt hat, und anschließend hat derjenige den Schwarzen Peter, der dabei einen Fehler gemacht hat.
Casa likes this.
__________________
Was wiegt sechs Unzen, sitzt im Baum und ist äußerst gefährlich? - Ein Sperrling mit einem Maschinengewehr.
Mit Zitat antworten

  #5 (permalink)  
Alt 21.04.2012, 02:17
V.I.P.
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 8.273
90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)90% positive Bewertungen (8273 Beiträge, 427 Bewertungen)  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Zitat:
Zitat von oneside Beitrag anzeigen
Die Unternehmen stehen in keiner Verbindung. Der Betreiber der News-Seite ist lediglich in den Presseverteiler des "Aussenders" aufgenommen.
Damit stehen sie in einer Verbindung.

Der Empfänger von Presseinformationen und PR-Fotos darf davon ausgehen, daß das Material zur medienbranchenüblichen Verwendung gedacht ist, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes gesagt wird.

Im Regelfall steht bei PR-Fotos dabei, was man mit ihnen machen darf.

In diesem Fall stand ja offensichtlich dabei:

"Beigefügt erhalten Sie eine Pressemeldung sowie Bildmaterial, dass Sie unter Angabe des Fotografen honorarfrei nutzen können."


Das ist nun eine wirklich vollkommen klar Aussage, und wenn sich daraus im Nachhinein Probleme ergeben, weil der Aussender gar nicht die nötigen Rechte vom Fotografen eingeholt hat, dann ist der Aussender voll und ganz regresspflichtig.

Ich würde den übrigens mal ansprechen. Das ist ja auch nicht in seinem Sinne, wenn das so abläuft.
__________________
Was wiegt sechs Unzen, sitzt im Baum und ist äußerst gefährlich? - Ein Sperrling mit einem Maschinengewehr.
Mit Zitat antworten

  #6 (permalink)  
Alt 21.04.2012, 19:09
Neues Mitglied
 
Registriert seit: Apr 2012
Beiträge: 3
Keine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, oneside hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Dank für de Antworten.
Also es ist so, dass ein Unternehmmen Pressemeldungen veröffentlicht und diese an verschiedene Journalisten verschickt. Eben so, wie es in der Pressewelt üblich ist. Ein Betreiber einer Newsseite hat nun eine Meldung und dazu passende Bilder von diesem Unternehmen erhalten und veröffentlicht. In der Meldung stand der Absatz zur erlaubten Nutung der Bilder unter Angabe des Fotografen dabei. Der Foograf sprcht trotzdem von einer Copyrightverletzung durch den Betreiber der News Seite.
Mit Zitat antworten

  #7 (permalink)  
Alt 22.04.2012, 18:23
Aktives Mitglied
 
Registriert seit: May 2006
Beiträge: 169
Keine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Ernie71 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Kann denn hier nicht §366 (2) HGB (Erwerb in gutem Glauben) angewendet werden?
Mit Zitat antworten


  #8 (permalink)  
Alt 23.04.2012, 00:43
V.I.P.
 
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 3.975
96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3975 Beiträge, 359 Bewertungen)  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Die Frage ist nicht, ob der Betreiber der News-Seite eine Ware behalten darf, sondern ob er für die Nutzung eines geschützten Werkes eine § 32 Angemessene Vergütung schuldet oder gar einen Schadensersatz nach § 97.

Das schuldet er dann, wenn der Betreiber einem Gauner aufgesessen ist, der gar kein Recht hatte, eine Nutzung des Werkes unterzulizenzieren.

Dass er den Gauner in Regress nehmen kann, steht auf einem Blatt, das den Urheber nicht interessieren muss - höchstens im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Verletzers des Urherberrechts.

Gruß aus Berlin, Gerd
__________________
Nicht täuschen lassen: Per Klick auf die gelb-rote Karte rechts oben lassen sich Beiträge, die nützlich waren und/oder gut zu lesen, auch positiv bewerten!
Mit Zitat antworten

  #9 (permalink)  
Alt 23.04.2012, 09:03
V.I.P.
 
Registriert seit: Oct 2009
Ort: LE
Alter: 31
Beiträge: 4.434
98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4434 Beiträge, 376 Bewertungen)  
AW: Abmahung wegen unerlaubter Verwendung von Pressebildern

Nein zu 366 HGB. Der bezieht sich nur auf bewegliche Sachen, nicht auf Rechte. Ein gutgläubiger Rechtserwerb ist dem Zivilrecht fremd.

Im Falle des gerichtlichen Streits, also wenn der Fotograf den Betreiber verklagt, sollte dem Aussender der Streit verkündet werden. Sofern haben die Vorredner inhaltlich Recht
Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
bilder, copyright, urheberrecht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Forum Letzter Beitrag
Abmahung vom Rechtsanwalt wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung Internetrecht 30.10.2010 09:12
Abmahung wegen Kleintierhaltung Mietrecht 05.02.2009 17:26
Mal angenommen Anklage wegen unerlaubter Besitz einer Schusswaffe und Munition Waffenrecht 13.02.2008 16:44
fristlose Kündigung wegen unerlaubter Hundehaltung Mietrecht 09.10.2007 17:05
Anhörverfahren wegen unerlaubter Einreise Asyl- und Ausländerrecht 12.01.2007 09:04





Lexikon

Gesetze

Anwälte für Urheberrecht

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

© 2003-2013 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum


Suche: Rechtsanwalt | Steuerberater | Übersetzer

Rechtsanwalt Berlin | Rechtsanwalt Hamburg | Rechtsanwalt München | Rechtsanwalt Köln | Rechtsanwalt Frankfurt


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch), Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
"Wiki" powered by VaultWiki v2.5.7, © 2008-2014, Cracked Egg Studios