Zuzahlungen unerlaubte ...

Dieses Thema "Zuzahlungen unerlaubte ... - Medizinrecht" im Forum "Medizinrecht" wurde erstellt von helmes63, 17. Februar 2012.

  1. helmes63

    helmes63 V.I.P. 17.02.2012, 12:25

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Renommee:
    10
    36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)36% positive Bewertungen (3011 Beiträge, 36 Bewertungen)
    Zuzahlungen unerlaubte ...

    Guten Tag,

    ... im Prinzip gibt es in der Praxis nicht das Problem das ein Arzt eine Zuzahlung für eine medizinische Leistung verlangt obwohl diese durch den Leisungskatalog der GKV abgedeckt ist. Die Frage ist nur sollte das man wirklich vorkommen was soll ein Patient machen ? - Ist der Leistungskatalog der GKV nicht vollständig im Internet hinterlegt für den mündigen Patienten ?!
  2. Pro

    Pro V.I.P. 17.02.2012, 20:04

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    10.205
    Zustimmungen:
    886
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    926
    95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)95% positive Bewertungen (10205 Beiträge, 957 Bewertungen)
    AW: Zuzahlungen unerlaubte ...

    Dies nennt sich dann nicht Zuzahklung sondern IGeL (Individuellen Gesundheitsleistungen) und ist legitim. Bestes Beispiel ist das
    Hautscreening zur Hautkrebsvorsorge.

    Gruß

    Pro
  3. Humungus

    Humungus V.I.P. 17.02.2012, 21:56

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.856
    Zustimmungen:
    1.560
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.710
    99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21856 Beiträge, 1619 Bewertungen)
    AW: Zuzahlungen unerlaubte ...

    Ein wirklich "mündiger" Patient weiß, dass der "Leistungskatalog" sich nach dem SGB, den Beschlüssen des gBA, den BMV-Ä Teilen A und B, dem BGB und auch der MBO richtet. Zur Beherrschung benötigt man immerhin eine fundierte Ausbildung!

    "Mündigkeit" heißt, sich zu informieren. Ist ein wenig schwerer als uns das die Ritter vom heiligen Wahlkreuz vormachen wollen.
    Pro gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
AOK Freiwillige Mitgliedschat, Zuzahlungen Sozialrecht 14. November 2013
Nachweis geleisteter Zuzahlungen Sozialrecht 24. Januar 2012
Zulässigkeit einmalige Beiträge/Zuzahlungen Vereinsrecht 9. Mai 2010
Zuzahlungen bei iatrogener Zahnwurzelentzündung Arztrecht 20. August 2009
Zuzahlungen zur Pflegeversicherung Sozialrecht 27. Februar 2006