Wer ist rückzahlungspflichtig? (Kindergeld)

Dieses Thema "Wer ist rückzahlungspflichtig? (Kindergeld) - Sozialrecht" im Forum "Sozialrecht" wurde erstellt von mweiss, 7. Dezember 2011.

  1. mweiss

    mweiss Neues Mitglied 07.12.2011, 18:29

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Wer ist rückzahlungspflichtig? (Kindergeld)

    Das Kind lebte seit dem 9. Lebensjahr im Heim. Die Eltern sind geschieden. Die Mutter hat für das Kind Kindergeld beantragt. Das Kind hat mit dem 18. Lebensjahr eine Lehre begonnen, die es allerdings nach einem halben Monat abgebrochen hatte. Die Mutter hatte der Familienkasse nicht mitgeteilt, dass das Kind die Ausbildung abbrach. Das Kind ist nun 20 Jahre, lebt seit 1 1/2 Jahren nicht mehr im Heim und hat kein Einkommen.
    Das Kindergeld wurde seit dem 18. Lebensjahr direkt auf das Konto des Kindes überwiesen - veranlasst durch die Mutter.

    Wer ist Rückzahlungspflichtig? Das Kind oder die Mutter?
  2. Casa

    Casa V.I.P. 07.12.2011, 21:56

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    3.898
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    186
    93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)
    AW: Wer ist rückzahlungspflichtig? (Kindergeld)

    Die Mutter, da sie Kindergeldberechtigte ist.
  3. mweiss

    mweiss Neues Mitglied 07.12.2011, 22:02

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mweiss hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Wer ist rückzahlungspflichtig? (Kindergeld)

    Also ist ein Schreiben der Familienkasse an das Kind nichtig auch wenn darin stand, dass sie die Jenige sei die zahlen müsse da das Kindergeld auf ihr Konto überwiesen wurde?!
    In diesem Falle ist dann Widerspruch zu leisten?
  4. Casa

    Casa V.I.P. 07.12.2011, 22:06

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    3.898
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    186
    93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)93% positive Bewertungen (3898 Beiträge, 193 Bewertungen)
    AW: Wer ist rückzahlungspflichtig? (Kindergeld)

    Die Rückforderung ist nicht nichtig, sondern rechtswidrig.

    Meines Erachtens hat ein Widerspruch große Aussicht auf Erfolg.

    Zur Sicherheit würde ich jedoch noch auf eine 2. Meinung warten.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kindergeld Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. Juni 2014
Kindergeld Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 15. Oktober 2011
Kindergeld Familienrecht 18. Januar 2011
Kindergeld Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 12. November 2010
Kindergeld Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 14. August 2008