Weitergabe der Telefonnummer an diverse Call-Center

Dieses Thema "Weitergabe der Telefonnummer an diverse Call-Center - Datenschutzrecht" im Forum "Datenschutzrecht" wurde erstellt von AlexB, 18. März 2006.

  1. AlexB

    AlexB Neues Mitglied 18.03.2006, 15:59

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, AlexB hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Weitergabe der Telefonnummer an diverse Call-Center

    Hallo!
    Ich benötige einen Rat zu dem zwar häufig diskutierten Thema Call-Center und Telefonwerbung. Mir ist es aber heute so gegangen wie vielen anderen, nämlich daß ich angerufen wurde und ein Los einer der zwei großen deutschen Lotterien kaufen sollte blablabla.... Ich habe mir das ganze angehört, und es war wie immer das übliche Gesülze. An dem Punkt, an dem ich meine Kontodaten herausgeben sollte, habe ich geantwortet, daß ich so etwas nicht am Telefon mache, worauf sich der Ton schlagartig änderte. Ich wurde neben einigen anderen Beleidigungen auch "blöder Klug*******r", und "zu blöd zum Lottospielen" genannt. Auf die Frage nach dem Namen habe ich natürlich keine Antwort bekommen, und auf meine Aufforderung, meine Nummer zu löschen, damit ich von der Lotteriegesellschaft nie wieder angerufen werde kam erst mal keine Reaktion. Im Laufe weiterer Beleidigungen habe ich dann irgendwann aufgelegt, da mir durchaus bewußt war, daß ich sowiso nichs ausrichten kann, und mir auch klar ist, daß der Anrufer sicher nicht im direkten Aufrag einer Lotteriegesellschaft angerufen hat.
    Was aber dann folgte, hat mich doch sehr verwundert. Kurz nachdem ich aufgelegt habe, kam der nächste Anruf, den ich erst gar nicht angenommen habe. Zehn Minuten später klingelt es erneut, ich gehe ran, und es ist wieder die selbe Person die mir sagt, er habe meine Telefonnummer an weitere 75 Call-Center geleitet, damit ein so blöder Klug*******r wie ich noch öfter angerufen werde.
    Meine Frage hierzu: Ist es mit diesem Hintergrund möglich, eine Strafanzeige gegen unbekannt zu stellen, da ja meine Nummer nicht wie gewünscht gelöscht sondern absichtlich weitergeleitet und verbreitet wurde, was ich natürlich in keinster Weise Gut heißen kann. Vor allem mit dem Hintergrund, daß ich meine Telefonnummer nie irgendwo angebe, bzw. im Internet veröffentlicht habe?

    Danke, Alex
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Call-Center als Stellvertreter?? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 28. September 2010
Call Center Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 6. Mai 2010
Weitergabe einer Telefonnummer Bürgerliches Recht allgemein 4. April 2010
Geprellte Call-Center Agents Arbeitsrecht 21. Juni 2007
Abzocke beim Call center Arbeitsrecht 21. August 2006