Wasserschaden durch fehlerhaftes Mauerwerk

Dieses Thema "Wasserschaden durch fehlerhaftes Mauerwerk - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Letischa, 11. Juli 2012.

  1. Letischa

    Letischa Neues Mitglied 11.07.2012, 20:00

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Letischa hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Wasserschaden durch fehlerhaftes Mauerwerk

    Hallöchen,
    ich hab da mal ne Frage ...
    Nehmen wir mal an, Mieter (M) hat vor 2 Jahren eine Wohnung gemietet und hatte in dieser Zeit (so ca vor einem Jahr) das Problem, dass er eines Tages nach Hause kam und das Wasser von der Decke über die Wand nach unten lief. M hat natürlich sofort dem Vermieter (V) bescheid gegeben und V leitete weitere Maßnahmen ein um den Ursprung und eine Behebung zu finden. (Es stellte sich heraus, dass es irgendwelche Schäden an der Hauswand waren) deshalb ja kein Verschulden von M. Ein Jahr lebte M mehr oder weniger glücklich weiter in der Wohnung und wollte nun umziehen, durch den Wasserschaden war aber an einigen Stellen der Laminatboden aufgeschwommen und somit beschädigt. V verlangte nun, dass dieser Schaden behoben werden sollte. Wer kommt in diesem Moment für den Schaden auf? Bzw welche Möglichkeiten hat M?

    Liebe Grüße Letischa
  2. 772

    772 V.I.P. 12.07.2012, 00:46

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    399
    99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)99% positive Bewertungen (8152 Beiträge, 383 Bewertungen)
    AW: Wasserschaden durch fehlerhaftes Mauerwerk

    Als Folge des Wasserschadens wäre der Vermieter oder sonstige Verursacher dafür haftbar. Bei geeigneter Protokollierung des Wasserschadens dürfte die Kausalität leicht nachweisbar sein.
  3. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 12.07.2012, 08:19

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    14.674
    Zustimmungen:
    1.289
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    1.280
    99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)99% positive Bewertungen (14674 Beiträge, 1285 Bewertungen)
    AW: Wasserschaden durch fehlerhaftes Mauerwerk

    Grundsätzlich hat der Vermieter den Beweis anzutreten, dass eine Beschädigung durch den Mieter verursacht wurde.

    Wenn man das im Zusammenhang mit dem "Wasserschaden" sehen sollte, dann wäre noch die Frage offen, warum der Vermieter nicht auf die Idee kam, zu überprüfen, ob am Laminatboden Schäden aufgetreten sind oder auftreten könnten?

    Oder wurden weitere Schäden dem Vermieter nicht gemeldet?
    Denn dieser Hinweis
    ... lässt die Vermutung zu, dass nicht zwingend der gemeldete "Wasserschaden" zu den weiteren Beschädigung geführt hat.

    Eine Privathaftpflichtversicherung würde sich mit diesem Fall abschließend befassen.

    Und nicht die Zeitwertberechnung vergessen. ;)
  4. macyanni

    macyanni V.I.P. 12.07.2012, 09:18

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    95
    93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)93% positive Bewertungen (2275 Beiträge, 88 Bewertungen)
    AW: Wasserschaden durch fehlerhaftes Mauerwerk

    Etwas deutlicher: Sofort der eigenen Privathaftpflichtversicherung melden. Die zahlt nicht nur bei berechtigten Forderungen, sondern lehnt unberechtigte Forderungen gegenüber dem Vermieter ab und zahlt dabei alle anstehenden Kosten wie Rechtsanwalts- und Gerichtskosten. Smiley Mac
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Wasserschaden Mietrecht 3. Juni 2014
Wasserschaden Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 28. November 2012
Wasserschaden Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. Oktober 2012
Wasserschaden Mietrecht 29. Juli 2009
Wasserschaden Versicherungsrecht 15. September 2006