Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

Waschordnung

Dieses Thema "Waschordnung - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von VeroetMimi, 23. März 2009.

  1. VeroetMimi

    VeroetMimi Neues Mitglied 23.03.2009, 16:37

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Waschordnung

    Hallo.
    Ich bin neu hier und hätte da mal eine Frage.
    Familie X wohnt zur Miete in einem Mehrfamilienhaus. Familie X hat zwei Kinder, 4 Jahre und ein Neugeborenes. Der Vermieter ,der selbst nicht im Haus wohnt, hat vor einiger Zeit Wäsche zeiten eingeführt. Von Montag bis Freitag darf man von 8:00-21:00 Uhr waschen, Samstags von 09:00-15:00 Uhr und Sonn-und Feiertags gar nicht. Gerade Säuglinge neigen jedoch dazu viel zu spucken oder sich regelmässig bis zum Hals einzukoten :) Wenn so etwas am Samstag nach 15:00 Uhr passiert muss die Wäsche nun bis Montag morgen in der Wohnung liegen bleiben. Da der Vermieter Zeitschaltuhren eingebaut hat kann man diese Waschordnung auch nicht umgehen. Ist das rechtlich gesehen in Ordnung? Ich hoffe auf baldige Antworten.
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2009
  2. Tourix

    Tourix V.I.P. 24.03.2009, 00:08

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Renommee:
    366
    98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)98% positive Bewertungen (3116 Beiträge, 341 Bewertungen)
    AW: Waschordnung

    Ist das im Mietvertrag festgehalten, dann ist das auch in Ordnung.
    Dann bleibt immer noch die Möglichkeit der Handwäsche,
    oder solange in einem geruchssicheren Beutel zu stopfen.
  3. VeroetMimi

    VeroetMimi Neues Mitglied 24.03.2009, 00:11

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, VeroetMimi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Waschordnung

    Im Mietvertrag steht nichts davon, das ist erst später festgelegt worden. Natürlich werden die Babysachen ausgewaschen, aber die Flecken gehen nach 2 Tagen auch in der Maschine nicht mehr raus.
  4. schielu

    schielu V.I.P. 24.03.2009, 17:02

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    607
    88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)
    AW: Waschordnung

    Der Vermieter irrt!
    Die Begründung besonderer Vertragspflichten oder die Einschränkung gesetzlicher Gebrauchsrechte ist durch eine einseitig erlassene Hausordnung nicht möglich. Soweit die in der Hausordnung enthaltenen Ordnungsbestimmungen von der gesetzlichen Regelung abweichen, sind sie unwirksam.
    Besteht die Möglichkeit eine W-Maschine in der Wohnung unterzubringen?

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum