Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

Dieses Thema "Was kann es beim interkulturellen Dialog geben? - Off-Topic" im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Kommolitone, 12. Juni 2012.

  1. Kommolitone

    Kommolitone Junior Mitglied 12.06.2012, 15:17

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    Im Rahmen meines juristischen Studiums muss einen bestimmten Kurs über interkulturelle Dialoge ableisten. Jedoch scheiter ich an dem Verständnis der Fragstellungen und somit auch auf das Ziel der Beantwortung.
    Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen:


    Es geht hier um Annahme, Ablehnung sowie Angebot, in dem Fall beim Essen.


    Zitat:
    Begründen Sie, warum A und B nach ihren Konventionen jeweils angemessen handeln, nach den Konventionen des Gesprächspartners jedoch Normalitätserwartungen durchbrechen.



    1. A: Willst du noch etwas mehr Nudeln?
    2. B: Nein danke, es war wirklich sehr lecker.
    3. A: Ach nimm doch noch, du kannst ja noch gar nicht satt sein, so wenig, wie du gegessen hast.
    4. B: Nee, ich bin wirklich schon voll.
    5. A (tut B mit dem Löffel Fleisch auf den Teller): Hier, noch etwas Fleisch.
    6. B: Nein, danke, ich kann nicht mehr. (wehrt sich heftig und ist verärgert.)
    7. A schenkt B nun Bier ein und will mit B trinken.
  2. hera

    hera V.I.P. 12.06.2012, 21:45

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.431
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    459
    97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    es gibt leute,
    die essen kein fleisch
    die essen kein schweinefleisch
    die essen kein rindfleisch
    die trinken keinen alkohol
    (aus glaubensgründen oder wei sie vegetarier sind)

    es gibt leute,
    die wollen (mit macht) gute gastgeber sein
    die sind mit der einstellung aufgewachsen, man muß den teller abessen, um zu zeigen dass es geschmeckt hat (oder sonst regnet es morgen ;) )

    und es gibt kulturkreise, da erwartet der gast, dass man ihn mindestens 3 mal bittet, noch etwas zu nehmen (nudeln wären also evtl ggf. OK gewesen, hätten aber noch 2 mal hinterfragt werden müssen)

    zb
    http://www.kaiser-pagode.de/index.php/geheimnisvolles-china/tischsitten-und-verhaltensregeln
  3. Humungus

    Humungus V.I.P. 12.06.2012, 23:07

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.518
    Zustimmungen:
    1.488
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.666
    99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    Solche Konflikte entstehen immer dann, wenn unterschiedliche Konventionen bestehen, dies aber entweder nicht bekannt ist oder ignoriert wird. Gründe sind natürlich kulturbedingt, wobei mit Kultur nicht nur ein gesellschaftlicher, sondern auch ein beruflicher oder anderer Kreis gemeint sein kann, in dem sich Konventionen entwickeln.

    Als amerikanische Soldaten in GB stationiert waren, kam es zu Rendezvous mit britischen Frauen. In den USA ist ein kuss nach einem Rendezvous üblich und völlig unverfänglich (auf einer Flirtskala ziemlich unten), während er in GB auf der Flirtskala weit oben steht.

    Folge des Kusses nach dem Rendezvous war deshalb teilweise, dass die britischen Frauen sich aufgefordert fühlten, den US-Soldaten "auf einen Kaffee" einzuladen.

    Der Konventionskonflikt führte dazu, dass US-Soldaten britische Frauen teilweise für sehr freizügig hielten ("Ich habe sie zum Abschied geküsst, und daraufhin, stell Dir vor, hat sie mich in ihre Bude gezogen"), während britische Frauen US-Soldaten für Draufgänger hielten ("stell Dir vor, er hat mich gleich am Ende des ersten Rendezvous geküsst. So ein wilder...").
  4. hera

    hera V.I.P. 13.06.2012, 15:17

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.431
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    459
    97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4431 Beiträge, 449 Bewertungen)
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    @humi: was du nicht alles zu berichten weißt ;)
  5. kerna

    kerna Boardneuling 13.06.2012, 16:29

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    ergänzend zur These mit den Vegetariern und oder Muslimen kann man noch erwähnen:

    A ist offensichtlich aus einer kulturellen Gegend, in der es üblich ist, den Gefallen an der Mahlzeit durch Nachschlag deutlich zu zeigen.
    Für B ist das erneute Nachschenken durch den Gastgeber sehr ungewöhnlich/ befremdlich.
    Auch scheint es in B's Kulturkreis nicht zwingend erforderlich, dass der Gefallen an der Mahlzeit durch große oder viele Portionen demonstriert wird.
    Beide handeln so, wie es in ihrem Kulturkreis üblich ist. Für sich selbst ist dieses Verhalten nicht befremdlich und gilt im eigenen Kulturkreis als höflich und angemessen.
    Der Kulturkreis des jeweils anderen hat andere Normen.

    Wie weit sollt Ihr das begründen? Gibt es ggf noch mehr Kontext oder Fragen in diesem Zusammenhang?
  6. Kommolitone

    Kommolitone Junior Mitglied 17.06.2012, 02:14

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    Oh danke euch! Das hat mir mehr als geholfen!

    Jedoch möchte ich gerne was zu diesem Foto wissen:
    http://www.spiegel.de/img/0,1020,916943,00.jpg

    1. Es ist von der Chinesin Yang Liu, die damit zeigen will, wie sie Konflikte wahrnimmt bzw. sie das Umgehen von Konflikten sieht.
    Wie kann man das hierbei interpretieren?

    2. Allerdings muss man doch auch wissen, für was erst die beiden Farben blau und rot hierbei stehen. Nach einer Internetrecherche kann man davon ausgehen, dass blau für Deutschland steht und rot für ihr Heimatland China. Basierend nun auf dieser Info: Wie wirkt der Umgang von Konflikten der Deutschen auf die "rote Seite" den Chinesen und umgekehrt? Was kann bei einem deutsch-chinesischen Konflikt, z. B. während einer Besprechung, passieren? Und vor allem: Wie ist eine Deeskalation möglich?
  7. Humungus

    Humungus V.I.P. 17.06.2012, 07:10

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.518
    Zustimmungen:
    1.488
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.666
    99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1571 Bewertungen)
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    Es ist hier im Forum üblich, dass die Fragenden bei Hausarbeiten erst einmal ihre eigenen Gedanken vorstellen, und man dann darüber diskutiert.
  8. kerna

    kerna Boardneuling 17.06.2012, 11:50

    Registriert seit:
    13. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, kerna hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    Noch eine Frage dazu: Der chinesische Schriftzug am rechten oberen Eck des blauen Feldes heißt übersetzt genau das, was im Deutschen dort steht? (nur um sicher interpretieren zu können).
  9. Kommolitone

    Kommolitone Junior Mitglied 17.06.2012, 21:07

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Kommolitone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    klar, sry!
    Habe mal was zu 1. gesucht und kam auf folgendes: http://www.gv-bayern.de/Artikel/Profil/Dateien/2010/1009_Bericht_hongkong_lang.pdf
    (speziell Seite 8/9)

    Trifft das zu (besonders inhaltlich)?

    mfg
  10. Siobhan

    Siobhan Star Mitglied 17.06.2012, 22:29

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Rechtsanwältin
    Ort:
    badische Toscana :-)
    Renommee:
    103
    98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)98% positive Bewertungen (663 Beiträge, 79 Bewertungen)
    AW: Was kann es beim interkulturellen Dialog geben?

    was meinst denn du? Man könnt fast meinen du traust dir eigene Gedanken bezüglich dieser Aufgabe gar nicht zu.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vom evangelischen Kirchenrecht zur interkulturellen Theologie Nachrichten: Wissenschaft 18. Juni 2013
Autobiografisches Schreiben, geprägt von interkulturellen Prozessen Nachrichten: Wissenschaft 7. Juli 2011
Neue Wege beim interkulturellen Forschungsaustausch Nachrichten: Wissenschaft 7. Oktober 2010
Pionierstudie zum interkulturellen Dialog Nachrichten: Wissenschaft 20. September 2010
(Kon-)Figurationen interkulturellen Wissens Nachrichten: Wissenschaft 24. August 2009