Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

Dieses Thema "Vorfahrt missachtet mit Personenschaden - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von Dr.Gonzo, 26. Juni 2009.

  1. Dr.Gonzo

    Dr.Gonzo Boardneuling 26.06.2009, 12:00

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Mal angenommen es würde sich folgender Unfall ereignen:

    Unfallumfeld:
    Verkehrsberuhigte Zone, Tempo 30, schmale Fahrbahn, rechts vor links.
    Skizze:
    [​IMG]

    Person A will links abbiegen, versichert sich ob von rechts ein Fahrzeug kommt, biegt ab.
    Plötzlich bemerkt Person A einen Motorradfahrer B hinter sich, der auf Höhe der Abbiegung der Straße gestürzt ist.
    Das Motorrad ist auf die linke Seite gefallen. Der Schaden beläuft sich auf eine Delle im Tank und einen kaputten Spiegel/Blinker. Am PKW des A ist kein Schaden.
    B trug keine Schutzkleidung, war nur im T-Shirt und kurzer Hose bekleidet, zog sich infolgedessen Schürfwunden an beiden Ellenbogen zu. B ist seit zwei Monaten im Besitz des Führerscheins.
    B sagte aus, er hätte er eine Vollbremsung bei 30 km/h durchführen müssen und sei daraufhin gestürzt. A hätte ihm die Vorfahrt genommen (rechts vor links).
    Die Polizei wurde gerufen, nahm den Unfall auf und stellt nun eine "Verkehrsunfallanzeige wegen Personenschaden".

    Mit was muss Person A nun
    a) von polizeilicher/staatsanwaltlicher Seite rechnen und
    b) von zivilrechtlicher Seite seitens des B rechnen.

    Sollte man A bei Vorhandensein einer Rechtsschutzversicherung mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von 150 Euro in raten, diese in Anspruch zu nehmen aufgrund zivilrechtlicher/staatsanwaltlicher Verfahren?
  2. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 26.06.2009, 12:06

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Wohl nur mit einer Ordnungswidrigkeit. Eventuell fahrlässige Körperverletzung. Das halte ich hier aber für abwegig.
    Schmerzensgeldforderung und Schadensersatzansprüche (Lohnausfall, Schaden am Fz, Nutzungsaufall, Schaden an Klamotten)
  3. jermonio

    jermonio Senior Mitglied 27.06.2009, 18:24

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    32
    100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)100% positive Bewertungen (284 Beiträge, 12 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Rechtsschutzversicherung:
    a) Zivilrechtlich kümmert sich die Kfz-Versicherung um den Fall. Eigene Ansprüche wird A ja wohl kaum geltend machen können
    b) Strafrechtlich lohnt sich das wohl auch nicht. Bescheid abwarten.
  4. Schoeneberg30

    Schoeneberg30 Senior Mitglied 29.06.2009, 15:33

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bundeswehr
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    22
    56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Kann man ihm den Schmerzensgeld verweigern, weil er keine Angemessene Schutzkleidung anhatte?
  5. Libera

    Libera V.I.P. 30.06.2009, 05:25

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    466
    95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Nein, daraus kann man leider keinen Honig saugen.
  6. Schoeneberg30

    Schoeneberg30 Senior Mitglied 30.06.2009, 16:01

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bundeswehr
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    22
    56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Wäre auch ziemlich dreist, mann mus ja nicht bei jedem Wetter dick bepackt mit Motorradkleidung in Erwartung eines Unfalls durch die Gegend schwitzen.
  7. Dr.Gonzo

    Dr.Gonzo Boardneuling 30.06.2009, 16:44

    Registriert seit:
    12. Dezember 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Dr.Gonzo hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Du meinst ein T-Shirt und eine kurze Hose, kein Rückenschutz, keine Handschuhe ist also die optimale Motorradkleidung? Mein Fahrlehrer würde mir was geben, wenn er mich so sehen würde. Man sollte bedenken: Es gibt keinerlei Knautschzone auf dem Mopped, das alleine ist die Haut- und die wächst nicht mehr nach.
    Ne vernünftige Jacke sollte drin sein, und da würd ich auch nich beim Geld sparen. Wie gesagt die Haut...
  8. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 30.06.2009, 22:54

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Denkt Ihr nicht, dass da ein Abzug möglich ist?
  9. Libera

    Libera V.I.P. 30.06.2009, 23:45

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    466
    95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Immerhin war dominant der nicht verschuldete Sturz des B für die Verletzungen kausal. Letztlich hat A für B den Zustand wieder herzustellen, welcher vor dem Unfall vorherrschte. Wenn B nun seine teuerste Jacke angehabt hätte, könnte man hinterher ja auch nicht sagen, hättest dir halt ne billigere angezogen.
  10. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 30.06.2009, 23:54

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Schmerzensgeld: Mithaftung des unfallverletzten Motorradfahrers bei Fahren ohne Schutzkleidung


    Orientierungssatz

    Hat ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall Riß- und Schürfwunden erlitten, weil er keine Schutzkleidung und Schutzschuhe getragen hat, so sind die Riß- und Schürfwunden bei der Bemessung des Schmerzensgeldes nicht zu berücksichtigen.

    Gericht: AG Hannover
    Entscheidungsdatum: 15.02.1996
    Aktenzeichen: 544 C 15726/95
  11. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 30.06.2009, 23:59

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Ebenso:

    Gericht: OLG Düsseldorf 1. Zivilsenat
    Entscheidungsdatum: 20.02.2006
    Aktenzeichen: I-1 U 137/05, 1 U 137/05

    Orientierungssatz

    5. Erleidet der Motorradfahrer infolge des Sturzes zahlreiche Schürfwunden, eine offene Knieverletzung sowie eine Impressionsfraktur eines Brustwirbels, ein Thoraxtrauma und eine HWS-Distorsion, so ist ein Schmerzensgeld in Höhe von 3.500 Euro gerechtfertigt, wobei zu berücksichtigen ist, dass der Mororarradfahrer außer dem Schutzhelm keine Schutzkleidung getragen hat.
  12. Libera

    Libera V.I.P. 01.07.2009, 00:10

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    466
    95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Ok, läuft letztlich dann doch auf eine Abstufung des Schmerzensgeldes hinaus, aber das ist doch sowieso durch die Haftpflichtversicherung abgedeckt?
  13. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 01.07.2009, 00:29

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    114
    96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2616 Beiträge, 94 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Darum gings mir nicht...
  14. Libera

    Libera V.I.P. 01.07.2009, 00:31

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    466
    95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)95% positive Bewertungen (2385 Beiträge, 478 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    ...sondern?
  15. Schoeneberg30

    Schoeneberg30 Senior Mitglied 01.07.2009, 10:01

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bundeswehr
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    22
    56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)56% positive Bewertungen (484 Beiträge, 18 Bewertungen)
    AW: Vorfahrt missachtet mit Personenschaden

    Wenns heiß oder warm ist, fahr ich nur mit Nierengurt, Halsschutz, Integralhelm und Motorradhandschuhen, mit kurzer Hose eher selten, man beachte aber, dass mein Motorroller nur 60 Km/h schafft, wenn er gut drauf ist. Jetzt liegt er aber mit Motorrschaden in der Mottenkiste und rostet vor sich hin =-(

    Einmal bin ich bei Glatteis ausgerutscht und hab mir Schürfungen am Bein und Arm zugezogen, obwohl ich einen dicken Pulli, Jacke und lange Hose anhatte, also wäre es wohl trotz Kleidung zu Hautverletzungen gekommen.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Verkehrsunfall, Vorfahrt missachtet Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. März 2014
Vorfahrt missachtet ohne Unfall Straßenverkehrsrecht 13. Januar 2014
Vorfahrt missachtet, Unfall - Folgen? Straßenverkehrsrecht 26. Oktober 2011
Unübersichtliche Kreuzung / Vorfahrt missachtet Straßenverkehrsrecht 26. Februar 2011
Vorfahrt missachtet, Personenschaden, §315c Straßenverkehrsrecht 4. Juni 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum