Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

Von einer Klage erfahren

Dieses Thema "Von einer Klage erfahren - Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" im Forum "Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht" wurde erstellt von Pavel-, 5. April 2012.

  1. Pavel-

    Pavel- Boardneuling 05.04.2012, 00:40

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Von einer Klage erfahren

    Person A möchte Person B verklagen, ggf. wird A´s Anwalt Klage erheben. Wann und wie erfährt Person B, dass sie verklagt wurde?
  2. hera

    hera V.I.P. 05.04.2012, 07:10

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.998
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    517
    97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    zivilklage ?
    --> post vom gericht (im allgemeinen einwurfschreiben)
  3. Brati

    Brati V.I.P. 05.04.2012, 08:03

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    539
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    547
    97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    Wenn B diese Klage durch das Gericht zugestellt wird, siehe hera. Diesen Zeitpunkt nennt man Rechtshängigkeit.
  4. Pavel-

    Pavel- Boardneuling 05.04.2012, 09:49

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Von einer Klage erfahren

    Genau, Zivilklage.
    Wird die Post zeitnah zugestellt, selbst wenn noch kein Termin für ein Erkenntnisverfahren ersichtlich ist oder kommt diese Sendung dann erst vier Wochen vor dem Termin?
  5. hera

    hera V.I.P. 05.04.2012, 09:53

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.998
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    517
    97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    es muß nicht zwingend einen termin geben ... dem beklagten muß aber die gelegenheit zur stellungnahme gegeben werden, wenn das verfahren überhaupt eröffnet wurde ...
  6. cmd.dea

    cmd.dea V.I.P. 05.04.2012, 09:57

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    3.181
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Richter am Amtsgericht
    Renommee:
    396
    97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3181 Beiträge, 393 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    Also das klingt etwas irreführend.

    Der Termin zur mündliche Verhandlung ist von der ZPO grundsätzlich vorgesehen und daher durchzuführen (§ 128 Abs. 1 ZPO).

    Ausnahmsweise kann im Verfahren nach § 495a ZPO (bis 600,00 EUR) ohne Termin entschieden werden, wobei aber jede Partei auch hier das Recht hat, auf einen solchen zu bestehen (vgl. S. 2).

    Es kann auch bei höheren Streitwert gem. § 128 Abs. 2 ZPO schriftlich entschieden werden, aber dann müssen beide Parteien zustimmen.

    Gruß
    Dea
  7. Klaus0155

    Klaus0155 V.I.P. 05.04.2012, 10:01

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    4.162
    Zustimmungen:
    331
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    München
    Renommee:
    381
    100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)100% positive Bewertungen (4162 Beiträge, 363 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    Was @hera wohl meinte ist, dass bei Klagezustellung noch keine Terminsbestimmung erfolgt sein muss - so habe ich das jedenfalls verstanden.
  8. hera

    hera V.I.P. 05.04.2012, 10:03

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.998
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    517
    97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    genau so ..
    und m.E hat das gericht auch das recht, gleich eine klage abzuweisen, wenn da nur unsinn drin steht .. oder habe ich da was falsch verstanden :confused:

    (.. und einen erfolgten online-mahnbescheid hat es hoffentlich nicht gegeben ...)
  9. Pavel-

    Pavel- Boardneuling 05.04.2012, 16:25

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Pavel- hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Von einer Klage erfahren

    Nein, von einem Online-Mahnbescheid weiß der B auch nichts.
    Zumindest wird B es rechtzeitig erfahren müssen, ist immerhin ein Anhaltspunkt, was die Gegenseite unternimmt.
    Ist es nicht so, dass zunächst nur geklagt werden muss / kann und die konkrete Klageschrift dann nachgereicht werden kann?
    In dem Fall müsste der jeweilige Beklagte doch schon über die reine Klage informiert werden?!
  10. Brati

    Brati V.I.P. 05.04.2012, 18:32

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    539
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    547
    97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5922 Beiträge, 560 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    Nein, die Klage wird anhängig gemacht durch Einreichung der Klageschrift, vgl. §253 ZPO.
    Die wird an den Beklagten zugestellt und ihm aufgegeben, anzuzeigen, ob er sich verteidigen will. Das ist der Moment, in dem der Beklagte von der Klage erfährt.
  11. hera

    hera V.I.P. 05.04.2012, 19:58

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.998
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    517
    97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    wenn es um geld geht und ein onlinmahnbescheid kommt, und der fiktive B der meinung ist, dass der A kein anrecht hat, muß der B einem eventuellen onlinemahnbescheid widersprechen (kommt auch per einwurfsendung) wenn kein widerspruch erfolgt, gibt es keinen termin oder sonstwas, sondern der A bekommt sein urteil

    bei einem widerspruch durch B kommt es darauf an, was A angekreuzt hat.
    entweder ist die sache vom tisch oder

    der fall geht vor ein amtsgericht und dann muß der A sein anliegen begründen (bei einem online-mahnbescheid muß er es erstmal nicht)
  12. Hafish

    Hafish Senior Mitglied 07.04.2012, 13:33

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    45
    96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    Naja...
    Der A bekommt erst mal gar nichts und schon gar kein Urteil.

    A kann, wenn er will, nach 2 Wochen den Erlass eines Vollstreckungsbescheides beantragen. Tut er das, kriegt er einen Vollstreckungsbescheid, aus dem er vollstrecken kann. Gegen diesen kann B jedoch immer noch Einspruch einlegen.

    Ein Mahnbescheid macht aber überhaupt nur dann Sinn, wenn davon auszugehen ist, dass der Schuldner nicht reagieren wird. Ansonsten verschwendet man seine Zeit und sollte lieber direkt klagen.


    Das ganze läuft so: Das Gericht schaut sich die Klageschrift an. Wenn "alles ok" ist, wird die Klageschrift dann alsbald zugestellt. Gleichzeitig überlegt sich das Gericht, ob ein schriftliches Vorverfahren durchgeführt, oder ob stattdessen direkt ein früher erster Termin bestimmt wird. Das wird dem Beklagten aber auch alles verständlich mitgeteilt. Der Rest ergibt sich dann....
  13. hera

    hera V.I.P. 07.04.2012, 13:44

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.998
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    517
    97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    ich gehe davon aus, dass du noch nie einen mahnbescheid bekommen bzw. auf den weg gebracht hat ...

    um nicht noch mehr zu verwaschen, hier steht es ganz genau

    http://www.online-mahnbescheid.de/infos_021.html

    es geht darum, was B und A bekommen - und ob das ganze dann "urteil" heißt, ist dem B un dem A sicher wurscht ...es gültet auf jeden fall, wenn B nicht widerspricht ..
  14. Hafish

    Hafish Senior Mitglied 07.04.2012, 13:56

    Registriert seit:
    7. Juni 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    45
    96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)96% positive Bewertungen (279 Beiträge, 27 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    Und wie kommst du darauf, dass ich sowas noch nie gemacht habe? Meine Angaben waren jedenfalls wesentlich genauer.

    Es ist im Übrigen nicht völlig egal, ob man nun zur Zahlung verurteilt wurde, oder ob man einen Mahnbescheid bzw. Vollstreckungsbescheid zugestellt bekommt. Wie ich ja schon geschrieben habe, kann man gegen den Vollstreckungsbescheid noch Einspruch einlegen. Mal ganz davon abgesehen, dass keine rechtliche Prüfung o.ä. stattfindet.

    Und was auch immer beim "Allheilmittel" Mahnbescheid unterschlagen wird, ist die Verzögerung, die der Mahnbescheid mit sich bringt, wenn er sinnlos der Klage vorgezogen wird.
  15. hera

    hera V.I.P. 07.04.2012, 17:16

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    4.998
    Zustimmungen:
    471
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    517
    97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4998 Beiträge, 507 Bewertungen)
    AW: Von einer Klage erfahren

    es ist sehr schwer gegen einen vollstreckungsbescheid vorzugehen

    - wobei der von A erst beantragt werden kann, wenn der B nach einem nicht widersprochenen mahnbescheid NICHT zahlt,

    durch NICHTabgeben eines widerspruches zum mahnbescheid wurde die forderung von B anerkannt

    http://www.justiz.nrw.de/JM/online_...aforum.de/lexikon/mahnverfahren]Mahnverfahren/Ablauf/index.php[/url]


    deiner letzten äußerung kann ich zustimmen, klappt aber bei Bs und anderen, die mahnbescheide nicht ernst nehmen ..
    die wahren ganoven kennen so was (;) frag mich)
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
vollstreckungsverjaehrung . wie erfahren ?? Strafrecht / Strafprozeßrecht 26. Oktober 2012
Klage.... Mietrecht 8. September 2010
Evolution in Köln erfahren Nachrichten: Wissenschaft 9. April 2009
Grenzen ziehen und erfahren Nachrichten: Wissenschaft 30. Oktober 2008
Tod erfahren!! Erbrecht 9. November 2007

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum