Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

Videoprovider und Tools

Dieses Thema "Videoprovider und Tools - Urheberrecht" im Forum "Urheberrecht" wurde erstellt von Polyvinyl, 9. August 2010.

  1. Polyvinyl

    Polyvinyl Boardneuling 09.08.2010, 20:13

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Videoprovider und Tools

    Hallo, ich habe folgende Frage:

    Bei Chip.de steht folgendes:
    Quelle: http://http://www.chip.de/artikel/Ratgeber-Privatkopie-Filesharing-Web-Mitschnitte-3_30147840.html

    Stimmt das wirklich? Denn dann wäre folgender falll ja legal: User A lädt auf einen Provider ein Video hoch ohne der urheber zu sein:cool:. (also einen Filmausschnitt oder ein lied). user B benutzt dann ein Tool und lädt den Film oder das lied runter.


    Hoffe ihr könnt mir helfen,

    MFG
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2010
  2. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 09.08.2010, 23:21

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Science Coach, Lektor, Journalist
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    379
    96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)
    AW: Videoprovider und Tools

    Mutmaßlich meint der Autor, dass ein renommierter Anbieter selbst dafür sorgen wird, dass keine "offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird":
    Ob das immer zutrifft, sei mal dahingestellt. Jedenfalls wird man beim Herunterladen nicht verfolgt, schon gar nicht jenseits von P2P (da auch nicht derzeit, außer bei Kinderpornos) durch ein Plug-In, das ein zeitversetztes Betrachten eines Internet-Streams ermöglicht.

    Gruß aus Berlin, Gerd
  3. Polyvinyl

    Polyvinyl Boardneuling 10.08.2010, 19:38

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Videoprovider und Tools

    THX, fuer die Antwort :)

    jedoch stellen sich mir noch 2 Fragen :
    Zitat von Gerd aus Berlin
    Was sind renomierte Anbieter? jeder Provider oder nur einige?

    2. begeht B auch keinen Verstoß wenn er das mithilfe eines tools von einem provider aufgenommene Lied auf einen MP3-player kopiert und es damit ab und zu hoert?

    MFG
  4. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 10.08.2010, 20:38

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Science Coach, Lektor, Journalist
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    379
    96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)
    AW: Videoprovider und Tools

    Was der Autor der Computerzeitschrift meint, muss man ihn wohl selbst fragen (oder interpretieren, falls der Browser den Link öffnet, mein Opera tut es nicht). Mutmaßlich meint er, der durchschnittlich informierte Deutsche sollte wissen, dass gewisse russische Plattformen illegal Werke verbreiten, könne aber davon ausgehen, dass renommierte amerikanische Plattformen wie google sowas nicht tun würden.

    Aber sobald man weiß, dass etwas offensichtlich rechtswidrig ist - das war jetzt doppelt gemoppelt, also sagen wir mal, wenn einem die Rechtswidrigkeit direkt ins Auge springt,

    das heißt dann meist "Warez" oder "Der neue James Bond hier schon jetzt ankucken!",

    dann darf man keine Privatkopie davon ziehen, auch nicht für den MP3-Player.

    Der Laie muss aber nicht wissen, ob Sony nun dieses Lied für das deutsche Utube freigegeben hat. Da google dies selber sperrt, meist, kann man fast sicher sein, dass ein nichtgesperrtes Lied erlaubt ist - außer es sieht offensichtlich geklaut aus in einem privaten Video und Utube hat es noch nicht gefunden.

    Was nun offensichtlich illegal ist, wird im Zweifel ein Gericht entscheiden - wie so immer bei unbestimmten Rechtsbegriffen. Im Zweifel lässt man halt die Finger davon, wie von allem (übel riechendes Fleisch in der Kneipe, kerosintropfende Flieger, überparfümierte Mädels usw. :D).

    Gruß aus Berlin, Gerd
  5. Polyvinyl

    Polyvinyl Boardneuling 10.08.2010, 21:20

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Videoprovider und Tools

    Sooo Danke für die Hilfe für mein Referat :) Der link geht jetzt auch@ gerd :)

    Dann noch ne Frage: Ist die von 2much vorgeschlagene methode wirklich legal oder gibt es auch dort dinge die man nicht runterladen darf weil sie rechtswiederig sind?

    (xD mein Referat wird immer umangreicher dank euch:D)
  6. Polyvinyl

    Polyvinyl Boardneuling 10.08.2010, 21:28

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Videoprovider und Tools

    yo - das hab ich verstanden, aber ich meinte das mitschneiden von webradios- weil eigentlich zahle ich ja nichts für den empfang dieser sender und es kommt mir suspekt vor das ich sie dann aufnehmen darf.
  7. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 11.08.2010, 06:22

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Science Coach, Lektor, Journalist
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    379
    96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)
    AW: Videoprovider und Tools

    Weiteres zur Beruhigung: Selbst dieser kleine Plattenladen bei mir um die Ecke zahlt nach eigenen Angaben ca. 80,- im Monat an die GEMA für die monatliche Spezialitätenecke mit ca. 20 von Albrecht Metzger (Rockpalast) ausgewählten und moderierten Songs.

    Man darf die also aufnehmen. Aber auch ohne mein Nachbarschaftsinsiderwissen sollten die Songs nicht "offensichtlich rechtswidrig" angeboten erscheinen, da weder Speakeasy noch Warez auf der Website steht!

    Und bei einem angemeldeten Händler darf ich ja davon ausgehen, dass er sämtlicht Gebühren bezahlt, auch bei der GEMA, ebenso wie beim Kneipier meines Vertrauens (obwohl da schon manchmal geliefert wird nach Mitternacht aus neutralen Fahrzeugen, LOL!).

    Gruß von um die Ecke, Gerd
  8. Polyvinyl

    Polyvinyl Boardneuling 31.08.2010, 19:06

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Videoprovider und Tools

    Edit: hab ne 2-3 gekriegt da mein Lehrer meinte dasss das in Teilen falsch ist. Er sagt das sei eine Grauzone und bishernicht geklärt. Ich hab das mal gegoogelt und finde wiedersprüchliche Meinungen: so ist z.B. ein Anwalt bei focus der meinung das dass legal sei
    Quelle: http://www.focus.de/digital/internet/tid-13838/raubkopierer-kino-to-statt-kino_aid_380416.html
  9. Polyvinyl

    Polyvinyl Boardneuling 01.09.2010, 17:59

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Polyvinyl hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Videoprovider und Tools

    Ob streaming generell verboten oder erlaubt ist mit folgender begründung:es stellt sich die Frage ob er das Uhrhebercht betroffen ist (§19a UrhG) oder das Senderecht (§20 UrhG) und ob man zwischen nem Unicaststream unterscheidet oder einem Livestream. Außerdem stellt sich die Frage ob die Chache rechtlich relevabt ist da es 2 wiedersprüchlich auszulegnede Gesetze gibt ( §44a UrhG - tempöräre Vervielfältigung erlaubt u.§53 UrhG der dies in teiln verbietet).

    hab ich :) Das war nur ne projektwoche und das war eigentlich meine Art DANKE zu sagen, da eine 2-3 Aufm Gymnasium (in einem fach das ich nich leiden kann (Jura:eek::eek:) echt gut is.:D:D
  10. 110

    110 Junior Mitglied 02.09.2010, 01:40

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Videoprovider und Tools

    in der rechtssprechung von straf- und zivilgerichten kann dem
    "downloader" durchaus immer dann ein vorwurf gemacht werden,
    wenn man ihm unterstellen kann, dass er hätte wissen müssen,
    dass er sich eine kopie unrechtmässig aneignet.

    das gilt für youtube genau wie für billig-DVD-verkäufer, der
    erwerb illegaler kopien gegen geld ist sogar sehr viel schwerwiegender
    als filesharing.


    wer "michael jackson - discographie - 320mbit" aus dem netz
    kopiert und dauerhaft speichert, der weiss was er da tut.

    die frage nach der gefahr der verfolgung in deutschland ist eine
    ganz andere.
    aber theoretisch ist das erst mal klar, dass es sich um einen verstoss
    handelt, der z.b. zu einer kostenpflichtigen abmahnung durch die
    industrie führen kann.
  11. 110

    110 Junior Mitglied 02.09.2010, 01:43

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, 110 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Videoprovider und Tools

    theoretisch nicht. es handelt sich um kopieren und nutzen ohne erlaubnis.

    in allen relevanten ländern zahlen radiostationen gebühren.

    daraus ergeben sich aber keinerlei rechte für den hörer.
  12. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 02.09.2010, 11:16

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Science Coach, Lektor, Journalist
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    379
    96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)
    AW: Videoprovider und Tools

    Können nicht, aber wollen.

    Es gab schon immer interessante Ansichten über rechtliche Sachverhalte im Volke, nur dass sich urbane Legenden und Ammenmärchen im Internet noch schneller und noch unkontrollierter verbreiten als an Stammtischen oder unter Waschweibern, obwohl das Netz doch gleichzeitig ein früher schwer erreichbares Korrektiv bietet mittels der weltweiten Recherchemöglichkeit, wofür wir früher in die Landeshauptstadt fahren mussten z. B.

    So glaubten unsere Eltern noch an die Existenz, nein, nicht des Klapperstorchs, sondern des Kuppelei-Paragrafen. Und dass das Wahlgemeimnis des Grundgesetzes besage, dass man niemandem sagen dürfe, was man gewählt hat, auch nicht seiner Familie (klare Verwechslung mit dem Dienstgeheimnis:)).

    Heute konstruieren Laien Fälle aus §§, nicht nur Juradozenten (wie früher immer den mit den Kirschen über Nachbars Garten), obwohl kein Kläger und kein Richter jemals damit befasst war.

    Nun ist die Weitergabe eines geschützten Werkes per Peer-to-Peer-Netzwerk geregelt in § 53 Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch.

    Daraus wird geschlossen, dass auch das Herunterladen eines Werkes verboten und strafbar wäre und unterlassungsbewehrt und schadensersatzpflichtig. Dies ist aber nur dann richtig, wenn es sich nicht um die privat verschenkte Kopie eines Werkes aus nicht offensichtlich illegaler Quelle handelt.

    Meinem Vetter in Dingsda darf ich eine Kopie eines Songs in die Hand drücken (manche Ammenmärchen beschränken das auf sieben Exemplare für Freunde und Verwandte) oder auch per Mail zuschicken oder per P2P.

    Falls ich das im P2P-Netz aber an alle richte (was wohl meist die Grundeinstellung ist), also an "Hallo, Welt! Wer will noch mal, wer hat noch nicht?", dann greift sogar schon Absatz 6 § 53:
    "(6) Die Vervielfältigungsstücke dürfen weder verbreitet noch zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden." (Zum Begriff der Öffentlichkeit vergleiche Absatz 5 in § 15 UrHG.)

    Virulent wird ein Verstoß also erst, wenn A) erfasst wird, "Hallo Welt, hallo P2P-Partner, den ich nicht kenne: Hier ist die Kopie meines Werkes!" Und umgekehrt erst, wenn B) deutlich wird: "Danke, Grüßer der Welt, den ich nicht persönlich kenne, ich lade jetzt dein Werk herunter!"

    B) lässt sich im Grunde nicht gerichtsfest nachweisen: B1) Kennen die sich wirklich nicht? B2) Handelt es sich um eine illegale Kopie?

    A) ist aber Sinn und Zweck des Gesetzes, der so nicht von Ammenmärchenerzählern an Stammtischen und in Foren erfunden wurde: Der Rechteinhaber R schaltet sich in ein P2P-Netz ein, kriegt vom Fremden ein Werk angeboten, dass nur der R anbieten darf, und dann wird abgemahnt, um eine Wiederholung zu verhindern.

    Gruß aus Berlin, Gerd
  13. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 02.09.2010, 11:24

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Science Coach, Lektor, Journalist
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    379
    96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)
    AW: Videoprovider und Tools

    Dann frage ich, wofür wir als Schüler eine Urheberrechts-Abgabe auf Tonband-Kassetten gezahlt haben ..,

    "Waren seit jeher lediglich »analoge« Medien und Geräte wie Kopierer, Analog-Audiokassetten oder Videorecorder abgabepflichtig, ..."
    Quelle Urheberrechtsabgabe

    Gruß aus Berlin, Gerd
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Spezielle Tools für Rechtsanwälte Allgemeines zum Thema "Recht als Beruf" 27. März 2014
E-Learning-Themenspecial "Tools, Tools, Tools" auf www.e-teaching.org Nachrichten: Wissenschaft 3. November 2011
Marktstudie: »Social Media Monitoring Tools« Nachrichten: Wissenschaft 13. Juli 2010
Bilderwelten-Tools auf CeBIT Nachrichten: Wissenschaft 16. Februar 2010
Marktübersicht "Commercial Grid Tools 2009" Nachrichten: Wissenschaft 18. Mai 2009

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum