Verstoß gegen RDG?

Dieses Thema "Verstoß gegen RDG? - Standesrecht" im Forum "Standesrecht" wurde erstellt von gärtner73, 8. Februar 2010.

  1. gärtner73

    gärtner73 Star Mitglied 08.02.2010, 19:01

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbst. Landschaftsgärtner
    Ort:
    bei Hannover
    Renommee:
    163
    100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)
    Verstoß gegen RDG?

    Hallo, Moin und Grüß Gott!

    Wenn sich jemand mit den Rechtlichen Aspekten der Selbstverteidigung beschäftigt, sich über das Notwehrrecht informiert und anschließend darüber in einer Zeitschrift einen Artikel veröffentlicht. Ist dies dann eine unerlaubte Rechtsberatung?
    Ich denke nicht, da es ja nicht um einen konkreten Fall geht, sondern nur um die (für Laien verständliche)Interpretation der Gesetze.
    Oder bin ich da falsch gewickelt?

    MfG
    Carsten

    PS: angenommen derjenige ist kein Jurist!
    Mars17 gefällt das.
  2. Clown

    Clown V.I.P. 08.02.2010, 19:06

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10.575
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    803
    93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    Nein. Meistens ist es allerdings Unsinn.
    gärtner73 gefällt das.
  3. Jesús Inquilino

    Jesús Inquilino Star Mitglied 08.02.2010, 21:50

    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    135
    100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)100% positive Bewertungen (643 Beiträge, 113 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    Nein, hierin liegt kein Verstoß gegen das RDG.
    gärtner73 gefällt das.
  4. Remby

    Remby V.I.P. 09.02.2010, 04:52

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarbrücken
    Renommee:
    323
    97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4360 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    § 2 Begriff der Rechtsdienstleistung

    (1) Rechtsdienstleistung ist jede Tätigkeit in konkreten fremden Angelegenheiten, sobald sie eine rechtliche Prüfung des Einzelfalls erfordert.

    (2) Rechtsdienstleistung ist, unabhängig vom Vorliegen der Voraussetzungen des Absatzes 1, die Einziehung fremder oder zum Zweck der Einziehung auf fremde Rechnung abgetretener Forderungen, wenn die Forderungseinziehung als eigenständiges Geschäft betrieben wird (Inkassodienstleistung). Abgetretene Forderungen gelten für den bisherigen Gläubiger nicht als fremd.

    (3) Rechtsdienstleistung ist nicht:

    1. die Erstattung wissenschaftlicher Gutachten,
    2. die Tätigkeit von Einigungs- und Schlichtungsstellen, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern,
    3. die Erörterung der die Beschäftigten berührenden Rechtsfragen mit ihren gewählten Interessenvertretungen, soweit ein Zusammenhang zu den Aufgaben dieser Vertretungen besteht,
    4. die Mediation und jede vergleichbare Form der alternativen Streitbeilegung, sofern die Tätigkeit nicht durch rechtliche Regelungsvorschläge in die Gespräche der Beteiligten eingreift,
    5. die an die Allgemeinheit gerichtete Darstellung und Erörterung von Rechtsfragen und Rechtsfällen in den Medien,
    6. die Erledigung von Rechtsangelegenheiten innerhalb verbundener Unternehmen (§ 15 des Aktiengesetzes).
    klausschlesinge und gärtner73 gefällt das.
  5. gärtner73

    gärtner73 Star Mitglied 09.02.2010, 12:58

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbst. Landschaftsgärtner
    Ort:
    bei Hannover
    Renommee:
    163
    100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)100% positive Bewertungen (880 Beiträge, 135 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    Hallo,

    ich bedanke mich ganz herzlich!

    MfG
    Carsten
  6. Mars17

    Mars17 V.I.P. 09.02.2010, 13:27

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern - Starnberg
    Renommee:
    260
    96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)96% positive Bewertungen (1220 Beiträge, 234 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    ..... jede Meinung zählt auch die "juristische".
    Die Interpretation von Gesetzen oder deren Auslegungen und Auslegungsformen bei Berücksichtigung aller Tatsachen und Werturteile innerhalb des tatsächlichen Lebens und Kultur kann gar keine Rechtsberatung in Exklusivität sein, wie stets die Erfordernis von Entscheidungen der Bundesgerichtshöfe beweist.

    Wäre nicht beinahe jeder 2. Politiker selbst Jurist, wäre dieses Gesetz zum Schutz eines Berufsstandes schnell und fairerweise in ein RWG (Werkvertrag) geändert.

    An dieser Stelle gratuliere ich allen Ärzten, Apothekern, Kaminkehrern, ..und sonstigen Monopolisten,...

    Sorry, auch dieses war und ist natürlich nur meine persönliche Meinung!

    Lg.
    gärtner73 gefällt das.
  7. Clown

    Clown V.I.P. 25.02.2010, 00:57

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10.575
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    803
    93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    Mittellose können Beratungs- und Prozesskostenhilfe in Anspruch nehmen.
    Was soll uns dein Geschwätz eigentlich sagen?
  8. Clown

    Clown V.I.P. 25.02.2010, 01:43

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10.575
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    803
    93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    Wenn du gelernt hast, das, was du sagen willst, in lesbarer Form zu verfassen, werde ich es auch lesen. Deine - dadaistisch anmutende - Collagentechnik von Satz- und Zitatfetzen lässt jeden roten Faden vermissen und deshalb ist dein Text schlicht nicht lesbar.
  9. Clown

    Clown V.I.P. 25.02.2010, 02:02

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10.575
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    803
    93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    Es trifft zu, dass es teilweise das täglich Brot von Richtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten ist, sich wirre, querulatorische Stellungnahmen von Prozessbeteiligten durchlesen zu müssen. Ganz sicher aber gehört es nicht zur Teilnahme an diesem Laienforum, sich solchen Unsinn antun zu müssen.
  10. Clown

    Clown V.I.P. 25.02.2010, 02:13

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10.575
    Zustimmungen:
    762
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    803
    93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)93% positive Bewertungen (10575 Beiträge, 853 Bewertungen)
    AW: Verstoß gegen RDG?

    Welche falsche Antwort habe ich hier gegeben? Ansonsten ist dein Copy&Paste-Stil sehr ermüdend.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Verstoß Briefgeheimnis? Datenschutzrecht 3. Mai 2010
btm verstoß Betäubungsmittelrecht 16. Februar 2010
BTMG-Verstoß Betäubungsmittelrecht 22. Mai 2009
Btmg-Verstoß? Strafrecht / Strafprozeßrecht 18. Mai 2008
Verstoß BtMG Betäubungsmittelrecht 15. April 2008