Verschwiegenheitserklärung

Dieses Thema "Verschwiegenheitserklärung - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von torgum, 28. Januar 2008.

  1. torgum

    torgum Neues Mitglied 28.01.2008, 06:09

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, torgum hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Verschwiegenheitserklärung

    Hallo,

    Angenommen, jemand soll für die Ausübung einer Tätigkeit eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen....

    Wie läuft das rechtlich grunsätzlich? also wie is da die Rechtslage mit diesen Erklärungen? Sind Formulierungen, wie die o.g. zulässig? insbesondere meine ich die Vertragsstrafenpassage.
  2. Van Nille

    Van Nille V.I.P. 28.01.2008, 06:59

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.308
    Zustimmungen:
    444
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    484
    96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)96% positive Bewertungen (7308 Beiträge, 475 Bewertungen)
    AW: Verschwiegenheitserklärung

    Eines vorweg: Du bist hier in der falschen Rubrik (Arbeitsrecht).

    In einem Arbeitsvertrag wäre eine Vertragsstrafe in solcher Höhe sicherlich unzulässig.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Ist diese Verschwiegenheitserklärung gültig und evtl unvorteilhaft Arbeitsrecht 9. September 2013
Mitbestimmung bei Verschwiegenheitserklärung: Globalantrag des Betriebsrat erfolglos Nachrichten: Arbeitsrecht 18. März 2009