Verpflichtet zur Zahlung?

Dieses Thema "Verpflichtet zur Zahlung? - Schulrecht und Hochschulrecht" im Forum "Schulrecht und Hochschulrecht" wurde erstellt von alex9012, 10. Juli 2009.

  1. alex9012

    alex9012 Neues Mitglied 10.07.2009, 13:05

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, alex9012 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Verpflichtet zur Zahlung?

    Hallo

    Folgender Fall:

    Schüler A nimmt an einer Klassenfahrt unentschuldigt nicht teil. Der Klassenleiter bittet den Schüler trotzdem für die Klassenfahrt finanziell aufzukommen. Vor der Fahrt wurde keine Einverständniserklärung oder Ähnliches vom Schüler bzw. von den Erziehungsberechtigten des Schülers unterzeichnet.

    Muss A oder seine Eltern nun die Klassenfahrt bezahlen oder nicht?
  2. marcdsl

    marcdsl V.I.P. 10.07.2009, 14:26

    Registriert seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Renommee:
    110
    96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)96% positive Bewertungen (2617 Beiträge, 88 Bewertungen)
    AW: Verpflichtet zur Zahlung?

    Wohl nicht, nein.
  3. Remby

    Remby V.I.P. 10.07.2009, 16:00

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    4.410
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Saarbrücken
    Renommee:
    327
    97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)97% positive Bewertungen (4410 Beiträge, 315 Bewertungen)
    AW: Verpflichtet zur Zahlung?

    Möglicherweise hat der Lehrer aber Ausgaben für Bus oder Übernachtung schon im Voraus bezahlt. Diese müsste er nun auf die restlichen mitfahrenden Schüler umlegen.

    Dann werden diese höher belastet, weil ein Schüler unentschuldigt fehlte. Das halte ich nicht für gerecht.

    Als Anspruchsgrundlage sehe ich GoA.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Erbengemeinschaft zur Zahlung von Grunderwerbssteuer verpflichtet Nachrichten: Familienrecht & Erbrecht 24. April 2014
Zur Zahlung verpflichtet? Bürgerliches Recht allgemein 14. Juni 2010
Wann zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet Familienrecht 4. April 2009
Zur Zahlung verpflichtet? Internetrecht 13. Januar 2007
Verpflichtet Online Dateneingabe zur Zahlung??? Internetrecht 18. September 2006