Veröffentlichung von Korrespondenz in Foren

Dieses Thema "Veröffentlichung von Korrespondenz in Foren - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Nikkita, 4. April 2012.

  1. Nikkita

    Nikkita Boardneuling 04.04.2012, 06:13

    Registriert seit:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    11
    Keine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Nikkita hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Veröffentlichung von Korrespondenz in Foren

    Folgende fiktive Sachlage und gleich mehrere Fragen dazu:

    Eine Gruppierung von Personen fühlt sich von einer Firma als Kunden schlecht behandelt. Die Gruppe ist überschaubar, aber nicht geschlossen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich über ein Mitglied der Gruppe beispielsweise noch ein zusätzlicher Geschädigter meldet.
    Da die Personen weit verstreut in Deutschland sitzen, planen sie ein gemeinsames Forum zum Gedankenaustausch, zur Planung der weiteren Vorgehensweise und auch zum Austausch von Belegen, welche zu dieser Einstellung der Firma gegenüber geführt haben.
    Hierzu gehören deren Allgemeine Geschäftsbedingungen (welche ja öffentlich sind), deren firmeneigene Forenkorrespondenz (welche ebenfalls öffentlich ist), wie auch private Chatunterhaltungen (mit mehreren oder zu zweit) oder auch schriftliche (per Brief oder auch per mail) Korrespondenz mit der Firma (in erster Linie von der eigenen Seite aus, aber auch Firmenantworten).
    Die Firmenangestellten, bis auf offizielle Pressesprecher oder die Geschäftsleitung treten in dem Forum, wie auch in den chats (msn, icq, skype) ausschließlich über selbstgewählte sogenannte Nicknamen auf. Ein Heinz Mustermann als Führungskraft nennt sich beispielsweise immer Schlaufuchs (fiktives Beispiel). Ist es gestattet, diese Unterhaltungen, mit dem entsprechenden Nicknamen zu veröffentlichen, da dieser lediglich die Stellung in der Firma und deren Handlungsweise verdeutlichen soll, die wahre Identität aber nicht preisgibt?

    Fiktives Beispiel hierzu:
    Öffentlich dargestellt wird in dem offiziellen Forum der Firma eine korrekte Kundenbehandlung. In der Realität sieht dies jedoch anders aus.
    Abteilungsleiter alias "Schlaufuchs" beleidigt Kunde alias "Ente" ständig in Chats (im Beisein oder auch Abwesenheit des Betroffenen) als arbeitslosen Taugenichts, dessen Tochter sich im Rotlichtviertel anbieten muss, damit der Kunde die Miete bezahlen kann (diese Behauptungen entbehren selbstverständlich jeder Grundlage). Öffentlich kehrt der Abteilungsleiter aber den Saubermann heraus, der sich moralisch weit von irgendwelchen Unkorrektheiten distanziert.

    1. Wären solche Veröffentlichungen in dem privaten "Geschädigten"-Forum gestattet?
    2. Ist dies überhaupt eine empfehlenswerte Vorgehensweise?
    3. Die Firma droht Klage an, falls die Wahrheit über deren Handlungsweisen publik wird. :knast: *
    4. Ist ein privates Forum schon eine Veröffentlichung oder wie lange ist es privat und ab wann öffentlich?


    edit: * Selbstverständlich stellt sie es nicht als Wahrheit dar, sondern als Anprangerung, Rufschädigung, geschäftsschädigendes Auftreten, Bloßstellung. Die Anschuldigungen entsprechen aber komplett den Tatsachen und sind auch durch Logs beweisbar.
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2012
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Weitergabe von Korrespondenz Datenschutzrecht 15. April 2010
Korrespondenz mit Anwalt Standesrecht 8. Oktober 2008
Foren! Computerrecht / EDV-Recht 11. August 2008
Veröffentlichung Strafrecht / Strafprozeßrecht 24. Januar 2006
Foren Betrug? Kaufrecht / Leasingrecht 23. Oktober 2005