Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

Verkauf von "Werken"

Dieses Thema "Verkauf von "Werken" - Urheberrecht" im Forum "Urheberrecht" wurde erstellt von Capone, 1. Mai 2012.

  1. Capone

    Capone Boardneuling 01.05.2012, 07:55

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Verkauf von "Werken"

    Hallo Leute,

    Angenommen ein Einzelunternehmer U verkauft sein Werk bestehend aus einer Ablaufstrategie (Inhalt nur Theorie) über das Internet. Ist hier der Ausdruck Werk richtig? Welche Rechte hat er bzgl des Urheberrechtes? Kann man hier die private Anwendung erlauben, die gewerbliche verbieten?

    Welche Vertriebsform wäre hier am besten. Vertrieb als Lizenz? Wie würde dies bzgl. die Rechtslage aussehen. Welche Paragraphen greifen hier?
    Besten Dank.

    MfG
  2. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 01.05.2012, 18:53

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    12.111
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    570
    89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)
    AW: Verkauf von "Werken"

    Was für ein Werk?
    Woher sollen wir das wissen? Wir wissen nicht mal, um was es sich handelt.

    Werke im Sinne des Urheberrechtsgesetzes sind urheberrechtlich geschützt, wobei eine gewisse "Schöpfungshöhe" erforderlich ist, damit überhaupt von einem Werk im Sinne des UrhG gesprochen werden kann.

    Der Urheber hat die im UrhG festgelegten Rechte (in Deutschland), und in anderen Ländern die Rechte, die die dortigen Urheberrechtsgesetze schützen.

    Was für ein Werk? Und was soll eine "Anwendung" sein.

    Bitte mal wesentlich klarer, detaillierter, konkreter.
  3. Capone

    Capone Boardneuling 01.05.2012, 18:59

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Verkauf von "Werken"

    hallo,

    ja ist hier sehr schwer wenn man sich an die "Regeln zur Formulierung von Forenbeiträgen" halten will.

    Es handelt sich um eine Aktienstrategie. Sie vermittelt theoretisches Wissen wie man an der Börse handelt. Eine solche Strategie gibt es noch nicht.

    Kann man dieses "Werk" dann Verkaufen mit zusatz "nur private nutzung erlaubt". Es könnten beispielsweise Unternehmen diese Strategie verwenden um ein Musterdepot zu erstellen und Ihren Kunden durch Bezahlung ermöglichen nach dieser Stategie zu handeln.
  4. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 02.05.2012, 03:12

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Science Coach, Lektor, Journalist
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    379
    96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)
    AW: Verkauf von "Werken"

    Das Urheberecht schützt die Wiedergabe von geschützten Werken an sich, also als Text oder als Grafik - nicht die Nutzung des Wissens, das man aus diesen Werken gewinnt.

    Wenn ein Autor sehr schöpferisch erklärt, dass und warum die Fallbeschleunigung 9,81 m/s² beträgt, darf ich diesen schöpferischen Text nicht einfach im Internet wiedergeben oder in einem eigenen Buch.

    Sehr wohl aber darf ich die reine Erkenntnis, den reinen beschriebenen Fakt in diesem Text dazu nutzen, vor einem Sprung aus dem vierten Stock einen Fallschirm zu benutzen oder zumindest eine gepolsterte Hose.

    Gruß aus Berlin, Gerd

    PS. Und die nackten Fakten, also dass und warum die Fallbeschleunigung 9,81 m/s² beträgt, darf ich natürlich auch wiedergeben - in anderen Worten als den geschützten des schöpferischen Originalautors.
  5. Capone

    Capone Boardneuling 02.05.2012, 07:36

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Verkauf von "Werken"

    hallo gerd, besten dank für die erklärung. habe ich mir irgendwie gedacht.
  6. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 04.05.2012, 15:33

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    12.111
    Zustimmungen:
    800
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    570
    89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)89% positive Bewertungen (12111 Beiträge, 700 Bewertungen)
    AW: Verkauf von "Werken"

    Das ist kein Werk im Sinne des Urheberrechts.

    Der Text, mit dem diese Strategie beschrieben wird, der wird mit ziemlicher Sicherheit eines sein. Aber das hindert niemanden, den Inhalt mit eigenen Worten neu zu verfassen.

    Sicher nicht auf Grundlage des Urheberrechts.

    Da müsste man einen ganz normalen Vertrag machen, in dem sich A verpflichtet, eine bestimmte Information zu liefern, und B sich im Gegenzug verpflichtet, diese nur in bestimmter Weise zu nutzen.

    Schwierig. Ein guter Rechtsanwalt wird sowas vermutlich formulieren können, so daß es wenigstens einigermaßen rechtlich wasserdicht ist.

    Ich sehe aber erhebliche Schwierigkeiten in der praktischen Durchsetzbarkeit. Denn auf dieselbe Idee kann jeder ja auch auf anderen Wegen kommen.

    Ich wage zu bezweifeln, ob es möglich ist, Privatleute vertraglich so einzumauern. Und das ist ja der Knackpunkt - wenn man als Unternehmer mit Privatkunden Verträge schließt, hat man es sofort mit den einschlägigen Verbraucherschutzbestimmungen zu tun. Und in Verträgen mit Verbrauchern (Privatleuten) ist so einiges nicht möglich, das Unternehmer untereinander durchaus vereinbaren können.
  7. Capone

    Capone Boardneuling 04.05.2012, 16:01

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Verkauf von "Werken"

    @ TomRohwer genau um das geht es mir danke. die privatleute können die strategie ja nutzen wie sie wollen.

    ist es nicht möglich bei dieser Strategie durch agb oder ähnliches sie nur an privatkunden zu verkaufen.

    es macht doch einen unterschied ob jetzt eine firma oder eine privatperson etwas kauft?

    wäre es hier nicht möglich 2 vertriebswege zu gehen. ein verkauf an privatpersonen und einen an unternehmen. für unternehmen dann eine spezielle vertragliche regelung vereinbaren + andere konditionen?

    interessant wäre hier auch noch die folgen bei missbrauch. Beispiel: Chef einer Tradingfirma kauft diese Strategie privat. Nutzt aber offensichtlich genau diese Strategie und verkauft Sie seinen Kunden.

    ich überlege dies bzgl. schon sehr lange ob ich hier überhaupt eine möglichkeit hätte dies zu unterbinden. wie du schon sagtest es können auch andere von alleine darauf kommen oder es umschreiben.

    auch wenn ich selber denke, dass ich dies bzgl. keine chance haben werde vllt habt ja ihr trotzdem eine idee?
  8. Capone

    Capone Boardneuling 04.05.2012, 18:53

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Verkauf von "Werken"

    hallo johannes,

    vllt solltet Ihr mir dann erstmal sagen was es rechtlich eigentlich darstellt. es sind ja zb auch zeitungsartikel urheberrechtlich geschützt. daher denke ich nicht, dass die strategie nicht darunter fällt.

    es handelt sich um eine ablaufbeschreibung wie jeder in kürzester zeit an der börse sinnvoll handeln kann. enwicklung und erprobung dauerten 2 jahre. ergebnis der anwendung hervorragend. Man kann es als Lehrbuch sehen. jedoch mit sehr geringen umfang. (10 Seiten). Daher wäre es in Papierformat leicht kopierbar und man könnte das 2 wöchige widerrufsrecht in anspruch nehmen bzw relativ schnell digitalsieren.

    du denkst also es fällt nicht unter das urheberrecht. bedeutet doch dann, ich könnte die strategie 1mal verkaufen und der käufer düfte es dann 1zu1 legal kostenlos im internet hochladen? das glaube ich irgendwie nicht.
  9. Gerd aus Berlin

    Gerd aus Berlin V.I.P. 05.05.2012, 03:01

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Science Coach, Lektor, Journalist
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    379
    96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)96% positive Bewertungen (4161 Beiträge, 381 Bewertungen)
    AW: Verkauf von "Werken"

    Wie wiederholt erwähnt, lässt sich eine Idee, eine Strategie nicht schützen per Urheberrecht, sondern höchstens per Vertrag, wie TomRohwer angemerkt hatte.

    Wenn ich ein Buch verfasse wie "Schachregeln 2012" oder "Ultimative Schachstrategie 2012", dann darf die Regeln und die Strategie jeder weiterverbreiten - halt nur nicht in meiner originellen Sprache und Aufbereitung.

    Aber ich kann die Inhalte dieses Buches für mich behalten und nur in persönlichen Coachings an bestimmte Vertragspartner vermitteln, die mir zuvor schriftlich zusagen, Stillschweigen zu bewahren über das vermittelte Wissen.

    Das machen auch Firmen so, wenn man Firmengeheimnisträger wird.

    Aber ich kann nicht meine Regeln und Strategien veröffentlichen und dann verlangen, dass Schachamateure diese nutzen dürfen in Turnieren, nicht aber Schachprofis über einem ELO über 2.500!

    Das ist wie mit der Ananas-Diät: Sobald die Leute davon gehört haben, haben sie Ananas gegessen noch und nöcher - und der Erfinder konnte sie nicht daran hindern :lacht:.

    Gruß aus Berlin, Gerd
  10. once

    once V.I.P. 05.05.2012, 03:03

    Registriert seit:
    27. April 2007
    Beiträge:
    4.070
    Zustimmungen:
    435
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Karlsruhe
    Renommee:
    447
    98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4070 Beiträge, 442 Bewertungen)
    AW: Verkauf von "Werken"

    Deine Wortwahl zur Beschreibung Deiner Idee ( und ihrer Umsetzung ) ist urheberrechtlich geschützt; nicht aber die Idee, noch die vorgeschlagene Methode zu ihrer Realisierung.

    Urheberrechtlich unzulässig wäre die Verbreitung Deines Wortlauts.

    Als "Schöpfer" Deiner Sprachfassung wärest Du allerdings nicht berechtigt, einem Dritten die Verbreitung eines völlig anderen Textes verbieten zu dürfen, und zwar selbst dann nicht, wenn dieser Dritte mit seinen Worten minutiös Deine Ideen und Methoden wiedergibt.

    ---> Der Käufer Deines knappen Strategie-Papiers ("Der Supertrick: verkaufen Sie Wertpapiere nur zu einem mindestens 10% höheren Preis, als Sie sie eingekauft haben!") dürfte unbehelligt Texte verkaufen wie: "So handelt jeder an der Börse erfolgreich: Jede Position nur dann verkaufen, wenn vom Käufer 10% oder mehr als ihr Erwerbspreis des Papiers geboten werden!"

    11
  11. Capone

    Capone Boardneuling 05.05.2012, 09:13

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Capone hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Verkauf von "Werken"

    ja jetzt kenne ich mich aus. leider bin ich nicht zufrieden damit :D

    aber ich glaub ich mach das mit dem Vertrag und lass den von nem Anwalt machen.

    danke leute. falls ihr noch eine idee haben solltet nur her damit :)
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Verkauf Markenrecht 2. September 2011
verkauf Kaufrecht / Leasingrecht 7. Juli 2009
verkauf Arbeitsrecht 7. Juli 2009
Verkauf? Bürgerliches Recht allgemein 3. Januar 2007
verkauf **** Internetrecht 5. August 2006

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum