Verjährung eins Beseitigungsanspruchs, Überbau

Dieses Thema "Verjährung eins Beseitigungsanspruchs, Überbau - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von lexus2, 16. Februar 2017.

  1. lexus2

    lexus2 Neues Mitglied 16.02.2017, 12:23

    Registriert seit:
    16. Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Verjährung eins Beseitigungsanspruchs, Überbau

    Hallo zusammen,

    angenommen Person A erwirbt im Jahr 2017 ein Grundstück, im Grundbuch gibt es keine Eintragungen zu einem Überbau.

    Nun stellt sich heraus, dass ein Überbau vorliegt. Der Verursacher behauptet der Überbau existiere schon seit vielen Jahren. Person hat aber erst nach dem Kauf davon Kenntnis erlangt.

    Angenommen es existiert auch keine Duldungspflicht, weil der Überbauende grob fahrlässig gehandelt hat (keine Vermessung bevor er gebaut hat).

    Nun verlangt Person A eine Beseitigung nach § 1004 BGB. Wann fängt die Verjährung an, ab Zeitpunkt des Überbaus oder ab Zeitpunkt des Eigentümerwechsels bzw. Kenntnis durch Person A?
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2017
  2. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 16.02.2017, 23:22

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.259
    Zustimmungen:
    1.139
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Homepage:
    Renommee:
    1.271
    99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7259 Beiträge, 1277 Bewertungen)
    Wie kann denn ein rechtswidriger aktuell noch bestehender Zustand verjähren?
  3. lexus2

    lexus2 Neues Mitglied 17.02.2017, 10:46

    Registriert seit:
    16. Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, lexus2 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    die Rechtswidrigkeit eines aktuellen Zustands verjährt nicht, aber der Beseitungsanspruch nach § 1004 BGB, den Person A gegen den Überbauende hat, kann verjähren. Da ist halt die Frage, wo die Verjährung anfängt, bzw. wie die berechnet wird.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Verjährung von Ansprüchen bei Überbau Immobilienrecht 24. April 2014
Überbau Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 9. Januar 2013
Grundstückkauf mit Überbau Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 30. Mai 2012
Überbau - Restüberhang Baurecht 8. Juli 2009
Kasse ohne "Überbau" Vereinsrecht 16. Mai 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum