Verjährung der Grundsteuer

Dieses Thema "Verjährung der Grundsteuer - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Sanzenbacher, 4. Dezember 2007.

  1. Sanzenbacher

    Sanzenbacher Neues Mitglied 04.12.2007, 16:23

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sanzenbacher hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Verjährung der Grundsteuer

    Vermietetes Einfamilienhaus.
    Mieter bekommt im Juli 2007 einen Grundsteuer-Äderungsbescheid vom Vermieter, demnach soll er für 2003 bis 2007 einen Betrag von ca. 2.600.- € bezahlen. Bisher wurde keine Grundsteuer vom Vermieter erhoben. Mieter wohnt seit 1998 im Haus. Muss der Mieter alles bezahlen, oder ist ein Teil verjährt?
  2. vico

    vico V.I.P. 04.12.2007, 17:09

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.853
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    252
    88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)
    AW: Verjährung der Grundsteuer

    Der Mieter muss überhaupt nur für die Grundsteuer zahlen, wenn diese im Mietvertrag als umlegbarer Nebenkostenposten aufgeführt ist. Ansonsten muss er garnichts zahlen.
    Die Jahre 2003-2005 sind verjährt. Dafür muss er in keinem Fall zahlen.
  3. Monaco501

    Monaco501 V.I.P. 04.12.2007, 18:48

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    7.763
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern (i.d. Heimlichen Hauptstadt)
    Renommee:
    570
    94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)94% positive Bewertungen (7763 Beiträge, 587 Bewertungen)
    AW: Verjährung der Grundsteuer


    SORRY 2005 ist noch nicht verjährt!


    Lg.
  4. vico

    vico V.I.P. 05.12.2007, 08:48

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    6.853
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    252
    88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)88% positive Bewertungen (6853 Beiträge, 296 Bewertungen)
    AW: Verjährung der Grundsteuer

    Grundsteuerforderung für 2005 muss mit der Nebenkostenabrechnung bis Ende 2006 beim Mieter eingehen, es sei denn der Abrechnungszeitraum entspricht nicht dem Kalenderjahr. Nachforderungen können aufgrund der abgelaufenen Frist für die NK-Zustellung nicht mehr erhoben werden.
    Der Mieter hat hier erst im Juli 2007 den Änderungsbescheid bekommen. Von den Gemeinden gibt es meines Wissens auch keine Änderungsbescheide rückwirkend, sondern immer nur im Voraus.
    Frage bleibt, warum der VM den Änderungsbescheid nicht früher an den Mieter weitergegeben hat.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Verjährung von nie erhobener Grundsteuer Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 11. Februar 2014
Grundsteuer - Verjährung? Mietrecht 6. November 2012
Grundsteuer - Verjährung? Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 5. November 2012
Verjährung Grundsteuer Steuerrecht 17. Januar 2007
Verjährung Grundsteuer B Kommunalrecht 1. Oktober 2006