Unterhaltszahlung

Dieses Thema "Unterhaltszahlung - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Bernd1960, 11. Januar 2017.

  1. Bernd1960

    Bernd1960 Neues Mitglied 11.01.2017, 11:05

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Unterhaltszahlung

    Hallo,

    Nehmen wir mal an, ein Mann ist geschieden von seiner Frau und hat eine Tochter mit Mitte 20. Die Tochter wohnt noch bei ihrer Mutter.
    Dieser Mann verdient etwa 2300€ netto. Er zahlt seiner Tochter seit sie geschieden sind immer 490€ monatlich. Die Tochter hat einen Beruf ausgelernt und will nun studieren. Sie fordert eine Erhöhung auf 600€ monatlich.
    Der Mann hat aber nun eine neue Frau geheiratet und sie haben sich aufgrund eines Hauskaufs verschuldet. Muss der Mann seiner Tochter den geforderten Unterhalt zahlen?

    Vielen Dank im Vorraus
    Mfg
    Bernd1960
  2. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 11.01.2017, 11:27

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.731
    Zustimmungen:
    1.206
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Homepage:
    Renommee:
    1.317
    99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)
    Sie soll erst mal BAföG beantragen, würde ich ihr sagen. Wenn das nicht fließt, kann man immer noch weitersehen.
    Librarian gefällt das.
  3. Bernd1960

    Bernd1960 Neues Mitglied 11.01.2017, 12:30

    Registriert seit:
    11. Januar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Bernd1960 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hallo,

    Vielen Dank für die Antwort.
    Leider wurde der Bafög-Antrag der Tochter abgewiesen.
  4. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 11.01.2017, 17:36

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.731
    Zustimmungen:
    1.206
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Homepage:
    Renommee:
    1.317
    99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)99% positive Bewertungen (7731 Beiträge, 1323 Bewertungen)
    Dem Grunde nach, weil das Einkommen der Eltern zu hoch ist? Dann wird man wohl Unterhalt zahlen müssen. Höhe ergibt sich aus der Düsseldorfer Tabelle?
  5. RechtEinfach

    RechtEinfach Senior Mitglied 11.01.2017, 17:56

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    125
    94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)94% positive Bewertungen (273 Beiträge, 131 Bewertungen)
    Die Frage lässt sich anhand der Informationen nicht beantworten. Man müsste genau die Einkommen und jeweiligen Belastungen der beteiligten Personen kennen.

    Außerdem dürfte sich auch aus der Zurückweisung des BaFöG-Antrages ergeben, welche Unterhaltsmöglichkeiten und -pflichten bestehen.
  6. Katja 999

    Katja 999 V.I.P. 11.01.2017, 21:37

    Registriert seit:
    5. Mai 2016
    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    89
    95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)95% positive Bewertungen (1820 Beiträge, 87 Bewertungen)
    Paulysega gefällt das.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Unterhaltszahlung Familienrecht 19. März 2014
Unterhaltszahlung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 4. September 2013
Unterhaltszahlung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 11. November 2012
Unterhaltszahlung Familienrecht 24. Oktober 2008
Unterhaltszahlung Familienrecht 1. April 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum