Studierendenzahlen der RWTH Aachen steigen weiter an

Dieses Thema "Studierendenzahlen der RWTH Aachen steigen weiter an - Nachrichten: Wissenschaft" im Forum "Nachrichten: Wissenschaft" wurde erstellt von idw, 7. November 2008.

  1. idw

    idw Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von den 07.11.2008, 16:00

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    153.040
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Renommee:
    -6
    6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (153040 Beiträge, 18 Bewertungen)
    Studierendenzahlen der RWTH Aachen steigen weiter an

    Nach den jetzt vorliegenden Studierendendaten der RWTH haben sich zum Wintersemester 2008/09 insgesamt 5.877 Personen für ein Studium der Bachelor- und Masterstudiengänge sowie mit dem Abschlussziel Lehramt und Staatsexamen an der RWTH neu eingeschrieben. Eine Einschreibung in die Diplom- und Magisterstudiengänge ist bereits seit einem Jahr nicht mehr möglich.





    Vor allem die MINT-Fächer (Studiengänge mathematischer, ingenieur- und naturwissenschaftlicher Ausrichtung) legen mit einem Zuwachs von 8 Prozent im Vergleich zum vergangenen Wintersemester deutlich zu. Die meisten Neuimmatrikulierten verzeichnet die Fakultät für Maschinenwesen mit 1.657 Personen absolut. Relativ gesehen liegt in den ingenieur- und naturwissenschaftlichen Fächern die Elektro- und Informationstechnik mit einem Zuwachs von 23 Prozent vorn, aber auch das Bauingenieurwesen steht mit einem Anstieg von 19 Prozent hoch im Kurs. An der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften nahm die Zahl der Neueinschreibungen leicht zu. Insbesondere die Chemie erfreut sich hier mit einem Zuwachs von 10 Prozent immer größerer Beliebtheit. In der Philosophischen Fakultät werden die Anfängerzahlen des Vorjahres erreicht. Beliebt sind hier zum Beispiel die Anglistik, Germanistik sowie die Politische Wissenschaft.


    Die ansteigende Auslastung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist vor allem auf die wachsende Nachfrage im Wirtschaftsingenieurwesen (+12 Prozent) zurückzuführen.
    Da aufgrund der hohen Nachfrage weitere Studiengänge der Fakultät für Georessourcen und Materialtechnik zulassungsbeschränkt wurden, gehen die Anfängerzahlen hier im Vergleich zum Vorjahr zurück. Im Fach Medizin wurde wie erwartet die Zulassungszahl erreicht. Der Frauenanteil und der Anteil internationaler Studierender bei den Neueinschreibungen stabilisieren sich bei 32 Prozent bzw. 19 Prozent. Insgesamt steigt die Studierendenzahl an der RWTH Aachen in diesem Jahr an und liegt in diesem Wintersemester bei 31.431.


    i. A. Corinna Bertz


    Weitere Informationen:
    - http://www.rwth-aachen.de

    Quelle: idw
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Neuer Hochschulrat der RWTH Aachen Nachrichten: Wissenschaft 3. Juli 2012
Studierendenzahlen der RWTH auf Rekordhoch Nachrichten: Wissenschaft 7. November 2011
RWTH Aachen behauptet Spitzenposition Nachrichten: Wissenschaft 30. Mai 2008
Neue Studierendenzahlen der RWTH Aachen liegen vor Nachrichten: Wissenschaft 5. November 2007
RWTH Aachen untermauert Spitzenposition Nachrichten: Wissenschaft 19. September 2005