Sparbuch Pfändung, wie kommt oma an ihr geld

Dieses Thema "Sparbuch Pfändung, wie kommt oma an ihr geld - Bankrecht" im Forum "Bankrecht" wurde erstellt von Amecar, 6. März 2017.

  1. Amecar

    Amecar Neues Mitglied 06.03.2017, 22:32

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Sparbuch Pfändung, wie kommt oma an ihr geld

    Guten Abend, folgende Problematik:eine Dame befindet sich kurz vor der Privatinsolvenz.
    Ihre Oma spart seit der Geburt vor 24 Jahren Geld für. Sie hat ihr als sie 14 war knapp 2,500 Euro für ein jugendzimmer und einen PC geliehen, da sie keinen Zugriff hatte auf das Sparbuch ( sie konnte immer nur alle 4 Jahre auf das Sparbuch zugreifen wegen zinsen). Nun wollte sie sich ihr Geld abheben und siehe da, die Bank verlangt einen Nachweis bzw eine freischaltung Vom Gericht. Die Enkelin selber hat keinen Zugriff auf die Sparbücher, Da der vermerk da ist, dass nur Oma Geld abheben darf. Das Sparbuch läuft auf den Namen der Enkelin
    Nun Die Oma braucht das Geld aber. Die Rechnungen von den Möbeln etc sind Noch vorhanden. Wie soll sie am besten vorgehen? Oder gibt es dort keinerlei Möglichkeit, und Enkelin muss ihr das Geld so Wieder geben

    Danke
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2017
  2. bennelong

    bennelong V.I.P. 06.03.2017, 22:51

    Registriert seit:
    17. Januar 2013
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    195
    88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)88% positive Bewertungen (1903 Beiträge, 231 Bewertungen)
  3. Amecar

    Amecar Neues Mitglied 06.03.2017, 23:00

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Amecar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Sorry
  4. hera

    hera V.I.P. 07.03.2017, 07:16

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    508
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    537
    97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)
    ich glaube, hier kommen viele dinge zusammen:

    eine jugendliche von 14 kann nicht eben mal einen Kredit von 2500,- euro aufnehmen ... und ein rückzahlungsanspruch nach 10 jahren ... naja

    die Oma scheint ihr sauer gespartes Geld retten zu wollen, das wird bei einer privatinsolvenz der enkelin nicht klappen -

    und der Sperrvermerk hätte wohl spätestens beim 18. geb. der Enkelin entfernt werden müssen, oder weswegen besteht er auch noch im 24. Lebensjahr fort ?
  5. Auror

    Auror V.I.P. 07.03.2017, 07:18

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Auror
    Ort:
    München
    Renommee:
    130
    98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)
    Verstehe ich das richtig, das Sparbuch befindet sich im Besitz der Großmutter, sie hat / hatte es nicht an die Enkelin übergeben sondern allenfalls etwas abgehoben um es ihr in bar zu geben in der Vergangenheit?
  6. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 08.03.2017, 19:43

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    13.785
    Zustimmungen:
    1.121
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    826
    92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)92% positive Bewertungen (13785 Beiträge, 960 Bewertungen)
    Wenn das Geld der Oma gehört, hat es mit der Privatinsolvenz der Enkelin nix zu tun.

    Die Frage ist: wem gehört das Guthaben auf dem Sparbuch tatsächlich. Daß dieses auf den Namen der Enkelin läuft ist zwar ein Indiz dafür, daß es Eigentum der Enkelin ist. Das ist aber nicht zwingend so. Das wäre dann ggf. zu klären, und hinge von allen Umständen des konkreten Einzelfalles ab.
  7. Clown

    Clown V.I.P. 08.03.2017, 19:44

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.234
    Zustimmungen:
    1.563
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    2.029
    93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15234 Beiträge, 2277 Bewertungen)
    Buchgeld kann in niemandes Eigentum stehen, denn es ist keine Sache.
  8. Auror

    Auror V.I.P. 08.03.2017, 20:41

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Auror
    Ort:
    München
    Renommee:
    130
    98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)
    Korrekt :)
    Die Frage ist, wer einen Anspruch auf Auszahlung des Guthabens auf dem Konto hat. Der TE äußert sich aber nicht zu einer wichtigen Frage. Sofern das Sparbuch stets im Besitz der Oma war, könnte man, sofern nicht noch andere, hier nicht genannte Umstände vorliegen, das Urteil des BGH vom 18.01.2005, Aktenzeichen: X ZR 264/02 für zutreffend halten. Demnach hat die Übergabe des Vermögenswertes an die Enkelin, trotzdem sie "im Sparbuch steht", noch nicht stattgefunden, das Guthaben steht der Oma zu.
  9. hera

    hera V.I.P. 09.03.2017, 07:31

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    508
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    537
    97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)97% positive Bewertungen (5134 Beiträge, 527 Bewertungen)
    oma muesste dann aber ggf freistellungsauftrage bzw zinsertraege aus 24 jahren erklaeren
  10. Auror

    Auror V.I.P. 09.03.2017, 12:35

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Auror
    Ort:
    München
    Renommee:
    130
    98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1203 Beiträge, 111 Bewertungen)
    Dazu gibt der Sachverhalt nichts her, ggf. können die gesamten Kapitalerträge stets unter dem Freibetrag gelegen haben. Und selbst wenn - im Regelfalle würde es sich um die letzten 10 Jahre handeln ...
    Allerdings: Sollte ein Freistellungsauftrag für die ENKELIN bezüglich dieses Kontos erteilt worden sein, läge wohl ein vom Urteil des BGH abweichender Sachverhalt vor.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Geld von Girkonto auf Sparbuch umgebucht...Sparbuch ist aber weg... Bankrecht 14. November 2009
Sparbuch Bürgerliches Recht allgemein 15. März 2008
Darf der Sohn vom Sparbuch Geld abheben???? Bankrecht 2. September 2007
Vom Sparbuch widerrechtlich Geld entwendet Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 13. März 2007
Pfändung von "gestohlenem" Geld Zivilprozeß- / Zwangsvollstreckungsrecht 1. März 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum