Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

Dieses Thema "Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus? - Mietrecht" im Forum "Mietrecht" wurde erstellt von Fietchen, 5. Oktober 2012.

  1. Fietchen

    Fietchen Forum-Interessierte(r) 05.10.2012, 15:25

    Registriert seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

  2. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 05.10.2012, 15:50

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    9.537
    Zustimmungen:
    700
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    535
    97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Vermutlich sind die Nutzungsbedingungen des Forums nicht beachtet !! Die Schilderung sollte geändert werden.


    Der geforderte Betrag ergibt sich wenn man den in der Hausabrechung für Eigentumswohnungen als umlagefägig enthaltenen
    Betrag (12/12) auf die 2 Monate Wohndauer als 2/12 reduziert.
    Das bedeutet, dass die Heizungskosten nicht nach dem tatsächlichen Verbrauch sondern ebenfalls nach diesem (fehlerhaften) Schlüssel verteilt wurden.
    Da der Vermieter nicht erläutert hat, wie sich der geforderte Betrag von 183,04 € errechnet, halte ich die Abrechung in dieser Form nicht für ausreichend.

    Die Frage ist, was imn Mietvertgrag für ein Verteilungsschlüssel vereinbart wurde.
  3. zeiten

    zeiten V.I.P. 05.10.2012, 16:02

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.366
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.157
    93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    die heizkostenabrechnung fehlt da noch dazu. ansonsten scheint das auf den ersten blick alles okay zu sein.

    was wäre der person a denn noch unklar?
  4. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 05.10.2012, 16:59

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    9.537
    Zustimmungen:
    700
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    535
    97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Dazu müßte man aber wissen, was im Mietvertrag als umlegbar vereinbart wurde.

    Auch fällt mir die Position Reparatur auf !!
    fernetpunker gefällt das.
  5. cmd.dea

    cmd.dea V.I.P. 06.10.2012, 10:48

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    534
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Richter am Amtsgericht
    Renommee:
    488
    97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Das kommt darauf an, was der Fragesteller genau wissen will.

    So wie die Frage gestellt wurde, geht es wohl darum, ob die Abrechnung als solche und somit formal richtig ist. Dafür muss sie aber nur den Anorderungen des § 259 BGB genügen. Ob das, was umgelegt wurde, auch vertraglich umgelegt werden kann, ist aber kein formaler, sondern ein inhaltlicher Einwand (wenn der Fragesteller danach gefragt hat, ist das natürlich wichtig).

    Gruß
    Dea
  6. schielu

    schielu V.I.P. 06.10.2012, 10:55

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    607
    88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Die Überprüfung einer konkreten Abrechnung läuft auf Rechtsberatung hinaus. Diese darf nicht erteilt werden!
  7. cmd.dea

    cmd.dea V.I.P. 06.10.2012, 10:57

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    3.623
    Zustimmungen:
    534
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Richter am Amtsgericht
    Renommee:
    488
    97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)97% positive Bewertungen (3623 Beiträge, 485 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Das hat jetzt mit meinem Beitrag genau was zu tun?
  8. schielu

    schielu V.I.P. 06.10.2012, 11:13

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    607
    88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16151 Beiträge, 60 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Nein, nicht direkt, aber mit den Forenregeln und der Eingangsfrage
  9. zeiten

    zeiten V.I.P. 06.10.2012, 11:30

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.366
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.157
    93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    man kanns auch übertreiben. die forenreglen sind doch eingehalten. :rolleyes:
  10. 772

    772 V.I.P. 07.10.2012, 02:27

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    9.432
    Zustimmungen:
    556
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    456
    98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    spezi-3 hat es mMn genau getroffen:

    - der Posten Reparatur ist zweifelhaft,
    - es müsste eine Heizkostenabrechnung für den Mieter geben, anstelle des pauschalen 2/12 Anteils (falls es keine Zwischenablesung gäbe, müsste ggf. zu Ungunsten des Mieters nach Gradzahltagen abgerechnet werden),
    - der Berechnungsgang von umlegbaren Jahreskosten auf die Mietzeit fehlt.

    Der letzte Punkt könnte die Abrechnung formal ungültig machen. Da aber ein Guthaben des fiktiven Mieters vorliegt, hätte es wohl keinen Sinn darauf herumzureiten. Er könnte aber die Position Reparaturen durch Belegeinsicht prüfen.

    Es müsste auch geprüft werden ob alle genannten umlegbaren Kosten im Mietvertrag vereinbart wurden. Dazu fehlen uns die Informationen.
  11. Ron-Wide

    Ron-Wide V.I.P. 07.10.2012, 09:10

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    18.909
    Zustimmungen:
    1.788
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    i.R.
    Ort:
    Bundesstadt
    Renommee:
    1.626
    96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)96% positive Bewertungen (18909 Beiträge, 1745 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    @schielu hat doch in # 6 eine Begründung genannt, warum seiner Meinung nach die Forenregeln nicht eingehalten sind. Ich stimme dieser Meinung zu.

    Hast Du auch eine Begründung für Deine Meinung?
  12. Fietchen

    Fietchen Forum-Interessierte(r) 07.10.2012, 10:59

    Registriert seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Fietchen hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Was hat den Person A nicht Korrekt eingehalten? Ist doch ein Fiktiver Fall :(

    Person A könnte auch ein Anwalt aufsuchen und das Prüfen lassen! Vielleicht steht Person A ein Beratunsschein zu? Was soll den Person A im Mietvertrag nachschauen?
  13. zeiten

    zeiten V.I.P. 07.10.2012, 12:05

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    1.366
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    weiblich
    Renommee:
    1.157
    93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)93% positive Bewertungen (15964 Beiträge, 1317 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    so wie du das hier beschrieben hast, ist das absolut forenregelkonform. genau so sollten die beträge hier aussehen. :)

    da muss irgendwas drin stehen, welche kosten in den nebenkosten enthalten sind.


    habe jetzt auch nochmal genauer reingeschaut und stimme spezi3 und 772 zu, dass es so nicht ganz okay ist. der vermieter hat offenbar nur seine eigentümer-abrechnung kopiert und dann einen zusatzzettel geschrieben und da nicht drauf geschrieben, dass er einfach 2/12 (1.098,18 : 6 = 183,04) aufgeteilt hat.

    wenn das tatsächlich die abrechnung formal ungültig machen würde... hui, dann könnte die mieterin jetzt die gesamten nebenkosten zurückfordern...? allerdings damit das verhältnis zum vermieter von anfang an völlig zerrütten. würde ich nicht machen, da sie im grunde gut mit der abrechnung fährt.

    wären die heizkosten noch abgelesen und/oder nach gradzahltagen korrekt abgerechnet worden, würde die mieterin da sicher schlechter bei gefahren sein, denn wintermonate sind bei heizkosten ja immer viel teurer als sommermonate.

    das würde ich mir in dem fall auch schenken. der mieterinnenanteil ist bei dem posten 1,64 euro.... ich würde deswegen den vermieter nicht aufschrecken wollen.
  14. Spezi-3

    Spezi-3 V.I.P. 07.10.2012, 12:12

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    9.537
    Zustimmungen:
    700
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    535
    97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)97% positive Bewertungen (9537 Beiträge, 548 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    Das Gesetzt kennt einen Katalog von Betriebskosten.
    (Betriebskostenverordnung) Dabei handelt es sich um eine Aufzählung der gesetzlich zulässigen Umlagen, welche um Mietvertrag neben der Miete als zahlbar vereinbart werden dürfen.

    Im Mietvertrag muss also vereinbart werden, welche dieser zulässigen Umlagen der Mieter zahlen muss. (vereinbarte Umlagen)

    Ein Mieter im Mietvertrag nachsehen was vereinbart wurde, also für welche Betriebskosten der Vorschuss gezahlt wurde und über welche Betriebskosten überhaupt abgerechnet werden darf.
  15. 772

    772 V.I.P. 07.10.2012, 12:13

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    9.432
    Zustimmungen:
    556
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Bayern
    Renommee:
    456
    98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)98% positive Bewertungen (9432 Beiträge, 456 Bewertungen)
    AW: Sieht so eine korrekte Jahresabrechnung aus?

    schielu hatte kritisiert, dass die gescannte Abrechnung zu real sei, darüber kann man geteilter Meinung sein. Ich sehe es als ein realitätsnahes Beispiel :)

    Wenn nun aber "Person A" hier schreibt, dann würden wir Person A beraten - nicht zulässig. Besser wäre, wenn Du über den fiktiven Fall einer Person A schriebest - bitte das letzte Posting ändern!
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Korrekte Betriebskostenanpassung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 5. Oktober 2013
Jahresabrechnung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 4. April 2011
Jahresabrechnung Sozialrecht 28. Juli 2010
Strom Jahresabrechnung Mietrecht 27. Dezember 2009
Mietkaution/Jahresabrechnung Mietrecht 23. Mai 2007

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum