Schreckschusswaffe

Dieses Thema "Schreckschusswaffe - Waffenrecht" im Forum "Waffenrecht" wurde erstellt von O100, 10. März 2010.

  1. O100

    O100 Neues Mitglied 10.03.2010, 18:27

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Schreckschusswaffe

    Person A (18 Jahre) kauft sich eine Schreckschusswaffe. Person A bewahrt die Schreckschusswaffe in das Handschuhfach oder unter den Fahrersitz in seinem Auto auf.

    Darf Person A eine Schreckschusswaffe kaufen / besitzen etc. obwohl er keinen kleinen Waffenschein hat?

    Darf Person A die Schreckschusswaffe im Auto aufbewahren?
  2. O100

    O100 Neues Mitglied 10.03.2010, 19:19

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, O100 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Schreckschusswaffe

    Dürfte Person A die Schreckschusswaffe mit einem kleinen Waffenschein im Auto aufbewahren?
  3. Mobile1961

    Mobile1961 V.I.P. 10.03.2010, 21:10

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    113
    97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    Auch nicht. Denn ein Auto ist nicht der geeignete Aufbewahrungsort für Waffen.
    Wie bereits gesagt, gilt eine Waffe im Handschuhfach als Zugriffbereit. Dazu ist im Falle einer SSW der kleine Waffenschein notwendig.
    Führen einer Schusswaffe, zu der auch eine SSW zählt, ist eine Straftat.
    Wird also teuer.
  4. Schoeneberg30

    Schoeneberg30 Senior Mitglied 11.03.2010, 11:56

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chemische Industrie
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    23
    60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    Ich hatte damals meine SSW auch im Auto aufbewahrt, griffbereit in der Tür oder unterm Sitz, mit kleinem Waffenschein und die Polizei hat die Waffe mehrmals bei Kontrollen gefunden und nix dazu gesagt.

    Und dass die nicht zur Selbstverteidigung hilft finde ich auch falsch, es gibt diese grünen Patronen und ROTE, mit Pfefferspray drin und die fackeln auf 10 - 15 meter eine kleine Gruppe an Gesichtern ab und allein das zum vorschein kommen eines Waffe verleitet so manch einen Angreifer zum Rückzüg, alles schon erlebt.
  5. Mobile1961

    Mobile1961 V.I.P. 11.03.2010, 13:28

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    113
    97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    Mit KWS ist das auch egal. Der fehlt ja in der Problembeschreibung oben.
    Tja, mit Pfeffersachen kommt man schnell in Teufelsküche (wie treffend mit Pfeffer). Denn Pfefferspray und -Patronen sind ausschließlich zur Tierabwehr gedacht und dürfen nicht zur Notwehr bereitgehalten werden. Zwar erlaubt die Notwehr den Einsatz jedes errreichbare Mittel, jedoch wird man das Pfefferzeugs hinterfragen. Kommt nun bei der ganzen Notwehr vor Gericht heraus, dass die Notwehr nicht gerechtfertigt war und der vermeintliche Angreifer trägt gerade wegen dem Pfefferspray körperlichen Schaden, wird das teuer. Denn u.U. kann er dann eine lebenslange Rente im folgenden Zivilprozess durchsetzen, die der Pfefferbenutzer dann (lebenslang) zahlen muss. Das ist zwar kein spezielles Problem des Pfeffer, aber ich würde ihn für die Pizza aufheben oder bestenfalls für den Postboten empfehlen um die kleinen Wadenbeißer abzuwehren. Aber das ist dann auch keine Notwehr (mehr).
  6. Schoeneberg30

    Schoeneberg30 Senior Mitglied 11.03.2010, 23:03

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chemische Industrie
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    23
    60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    Sie hatten weiter oben geschrieben, dass auch mit KWS eine SSW nicht im Auto aufbewahrt werden darf. Und die Polizei wird wohl kaum nachts kommen und das Auto aufbrechen um zu gucken ob sie da ohne mich liegt. Zu keiner Zeit wurde gefragt, ob ich sie mit mir führe, oder im Auto lagere, das kann man ja eigentlich auch schwer probieren. Ich kam mal mit ein paar Freunden vom Schwimmen und das Schwimmbad lag an einem Waldrand und da kam ein riesiges Wildschwein und stellte sich vor uns, ein Freund nahm dann die Waffe mit Pfeffermunition und schoss in seine Richtung, das Tier verschwand und ich nahm die Waffe, welche ein 1 zu 1 Nachbau der Walther P99 ist, und roch am Lauf und lag dann ca. 1 Stunde flach, meine Nase hat gebrannt wie Hölle und ich konnte kaum aufrecht stehen. Also effektiv ist es auf jeden Fall. Desweiteren habe ich ein kleines Pfefferspray, welches zur Tierabwehr bestimmt ist, ich wollte mal in einem Park einige fliegen vertreiben und sprühte kurz in die Luft, leider war der Wind gegen mich und ich konnte ca. 10 Minuten nichts mehr sehen, glücklicherweise regnete es dann sehr stark und ich konnte meine Augen auswaschen... :misstraui
  7. Volker4

    Volker4 Star Mitglied 12.03.2010, 08:47

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    hat viel mit Waffenrecht zu tun und macht mir Spaß
    Ort:
    in der Realität
    Renommee:
    60
    98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)98% positive Bewertungen (632 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    § 36 Abs. 1 WaffG schreibt folgendes vor:

    Wer Waffen oder Munition besitzt, hat die erforderlichen Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass diese Gegenstände abhanden kommen oder Dritte sie unbefugt an sich nehmen.
    Schusswaffen dürfen nur getrennt von Munition aufbewahrt werden, sofern nicht die Aufbewahrung in einem Sicherheitsbehältnis erfolgt, das mindestens der Norm DIN/EN 1143-1 Widerstandsgrad 0 (Stand Mai 1997) 1) oder einer Norm mit gleichem Schutzniveau eines anderen Mitgliedstaates des Übereinkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR-Mitgliedstaat) entspricht.

    Da SRS-Waffen sowohl "Waffen" als auch "Schusswaffen" i.S. der o.a. Vorschrift sind, reicht die Aufbewahrung im Auto (auch im Handschuhfach) keinesfalls aus.

    Liegt die Waffe von außen sichtbar im Fahrzeuginneren (und wird deswegen vielleicht auch noch entwendet), so liegt gemäß § 53 Abs. 1 Nr. 19 WaffG eine Ordnungswidrigkeit wegen unsachgemäßer Aufbewahrung vor, die mit einem Bußgeld bis 10.000,-- € geahndet werden kann.
  8. Mobile1961

    Mobile1961 V.I.P. 12.03.2010, 10:05

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    113
    97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    Genau so ist es. Auch eine Schreckschusswaffe ist im Sinne des WaffG eine Schusswaffe. Zwar unterliegen andere, einfachere Vorschriften als erlaubnispflichtige Waffen (WBK-Waffen), aber dennoch obliegt dem Besitzer eine Sorgfallspflicht.
    Ein Abhandenkommen im verschlossenen Auto ist leicht denkbar, denn Autos sollen auch schon mal aufgebrochen worden sein und das auch schon mal von Jugendlichen. So kommt dann eine Waffe in unberechtigte Hände - weil minderjährig. Zwar ist eine SSW nirgends registriert, aber taucht die Waffe irgendwo wieder auf, wird man hinterfragen woher diese stammt.
  9. Schoeneberg30

    Schoeneberg30 Senior Mitglied 12.03.2010, 10:26

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chemische Industrie
    Ort:
    Berlin
    Renommee:
    23
    60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)60% positive Bewertungen (426 Beiträge, 15 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    Also meine müsste eigentlich registriert sein, als ich sie damals neu im Waffenladen erwarb, schrieb man sich Daten aus meinem Ausweiß auf. Ah, da habe ich noch eine Frage. Meine SWW liegt momentan bei meinem Cousin Zuhause und muss wieder zur mir nach Hause, leider musste ich den KWS in der zwischenzeit abgeben, kann ich zu Transportzwecken kurzzeitig von seiner zu meiner Wohnung im Auto haben? Da gabs dochmal eine Regel, dass man sie von einem bestimmen Ziel verpackt direkt zum anderen Ziel transportieren darf? Ich und mein Auto sind leider ein Polizeimagnet.
  10. Mobile1961

    Mobile1961 V.I.P. 12.03.2010, 10:42

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    113
    97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)97% positive Bewertungen (1144 Beiträge, 96 Bewertungen)
    AW: Schreckschusswaffe

    Das war keine Registrierung im waffenrechtlichem Sinne, wie sie vergleichbar mit dem Eintrag in eine WBK wäre. Eine SSW zählt zu den erlaubnisfreien (nicht erlaubnispflichtigen) Waffen.

    Was der Händler da gemacht hat, ist seine Protokollierung zur Sicherstellung seines Nachweises zur Hinweispflicht nach

    § 35 Werbung, Hinweispflichten, Handelsverbote
    ...
    (2) Dürfen Schusswaffen nur mit Erlaubnis geführt oder darf mit ihnen nur mit Erlaubnis geschossen werden, so hat der Inhaber einer Erlaubnis nach § 21 Abs. 1 bei ihrem Überlassen im Einzelhandel den Erwerber auf das Erfordernis des Waffenscheins oder der Schießerlaubnis hinzuweisen. Beim Überlassen von Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen im Sinne des § 10 Abs. 4 Satz 4 hat der Inhaber einer Erlaubnis nach § 21 Abs. 1 überdies auf die Strafbarkeit des Führens ohne Erlaubnis (Kleiner Waffenschein) hinzuweisen und die Erfüllung dieser sowie der Hinweispflicht nach Satz 1 zu protokollieren.

    Ohne KWS ist demjenigen lediglich ein Transport dieser Waffen erlaubt. Nach den heutigen Regeln muss die Waffe dazu in ein verschlossenes Behältnis (geschlossen reicht nicht). Also Waffenkoffer oder Futteral mit Schlüssel- oder Zahlenschloss oder ein Einmalziehband (Kebelbinder).
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Schreckschusswaffe Waffenrecht 20. Oktober 2013
Schreckschusswaffe / Andeutung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 29. Mai 2012
Minderjähriger mit einer Schreckschusswaffe Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 23. Januar 2012
Halbautomatische Schreckschusswaffe Waffenrecht 8. Januar 2007
Verkauf von Schreckschusswaffe? Waffenrecht 3. Dezember 2005