Schadenshaftung für Schaden bei Transport, Fragen über Fragen

Dieses Thema "Schadenshaftung für Schaden bei Transport, Fragen über Fragen - Verbraucherrecht" im Forum "Verbraucherrecht" wurde erstellt von eichelhans, 15. November 2006.

  1. eichelhans

    eichelhans Boardneuling 15.11.2006, 19:57

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, eichelhans hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Schadenshaftung für Schaden bei Transport, Fragen über Fragen

    Hallo zusammen,

    folgender Sachverhalt verlangt nach einer fachkundigen Einschätzung:

    Der Kunde K ist Eigentümer eines MP3- Players der Firma X. Vor einigen Wochen trat am MP3- Player ein Defekt auf, das Display zeigt Fehlfunktionen an.
    Daraufhin bringt Kunde K das Gerät zum Kaufhaus H, in welchem er das Gerät erworben hat. Da wir uns noch innerhalb des Garantiezeitraums befinden, schickt das Kaufhaus H das Gerät zum Hersteller X.
    3 Wochen später erhält der Kunde K eine Mitteilung, das Gerät habe einen äusserden Schaden (Delle auf der Rückseite), und der Schaden des Displays würde daraus resultieren.
    Nach längerem Hin- und Her bietet der Hersteller eine 50/50 Lösung an, man wäre bereit 50 % der Kosten zu tragen.
    Der Kunde K ist sich sicher (Zeugen vorhanden), dass das Gerät äusserlich in einwandfreiem Zustand im Kaufhaus H abgegeben wurde.
    Wie ist hier die Rechtslage ? Hat der Kunde K Ausssichten sich den kompletten Schaden erstatten zu lassen ? Wie ist es mit Beweispflichten ? Muss der Kunde K beweisne können, dass er das Gerät in einwandfreiem äusserlichem Zustand im Kaufhaus abgegeben hat, oder ist es nicht vielmehr eine Anzeigepflicht des Kaufhauses den Kunden auf solche Schäden aufmerksam zu machen bei Entgegennahme des Gerätes ?

    Für Hilfe wär ich sehr dankbar.

    Schönen abend noch!
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
KFZ Schaden - Fragen Straßenverkehrsrecht 8. Juni 2013
Fragen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 25. August 2011
Fragen Bürgerliches Recht allgemein 24. Februar 2009
Fragen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 14. Oktober 2008
Fragen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 16. Juni 2006