Schadensersatz ohne Eigentumsnachweis

Dieses Thema "Schadensersatz ohne Eigentumsnachweis - Handelsrecht" im Forum "Handelsrecht" wurde erstellt von testaccount, 16. Juni 2017.

  1. testaccount

    testaccount Boardneuling 16.06.2017, 09:33

    Registriert seit:
    5. Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Schadensersatz ohne Eigentumsnachweis

    Hallo, folgende Frage hat sich mir gestellt.

    A hat ein Handy. Nun geht aufgrund des defekten Akkus das Handy in Flammen auf.
    A will den Schaden des Gerätes bei B (Akkuverkäufer / Händler) geltend machen.
    Eine Rechnung o.ä. kann A nicht vorlegen. Einen Eigentumsnachweis hat A nicht.

    Darf B die Regulierung des Schadens ablehnen?
  2. cherokee

    cherokee V.I.P. 16.06.2017, 11:21

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    3.377
    Zustimmungen:
    448
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    385
    94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)94% positive Bewertungen (3377 Beiträge, 415 Bewertungen)
    A muss doch nur die Höhe des Schadens nachweisen und dazu gibt es doch Vergleichsmöglichkeiten noch und nöcher.
  3. testaccount

    testaccount Boardneuling 16.06.2017, 12:21

    Registriert seit:
    5. Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, testaccount hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Meines Erachtens geht es nicht so einfach. Schliesslich ist nicht nachweisbar, ob A überhaupt Eigentümer ist. Darüber hinaus darf er nicht besser gestellt werden, wenn der Schaden nicht passiert wäre.
  4. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 16.06.2017, 14:46

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    14.248
    Zustimmungen:
    1.185
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    868
    92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)
    Selbstverständlich.
    Er hat eine Gewährleistungspflicht gegenüber dem Käufer, dem er eine Ware verkauft.
    Um die in Anspruch zu nehmen, muss der Käufer nachweisen, daß er die Ware bei beim Händler gekauft hat.
  5. TomRohwer

    TomRohwer V.I.P. 16.06.2017, 14:52

    Registriert seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    14.248
    Zustimmungen:
    1.185
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    868
    92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)92% positive Bewertungen (14248 Beiträge, 1002 Bewertungen)
    Dann klaue ich das nächste Mal bei "Expert", und wenn der Akku in der Gewährleistungszeit kaputt geht, mache ich meine Ansprüche bei "Media-Markt" geltend...:ROFLMAO:
    Gewährleistungsansprüche entstehen aus einem Kaufvertrag gegen den Händler. Daß die beanstandete Ware bei Händler X gekauft wurde, muss logischerweise nachgewiesen werden, wenn der Käufer den Händler in Anspruch nehmen will...:cool:
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Eigentumsnachweis Kfz Straßenverkehrsrecht 10. Februar 2014
Eigentumsnachweis Strafrecht / Strafprozeßrecht 11. August 2010
Eigentumsnachweis Internetrecht 3. März 2010
Eigentumsnachweis vor Verschrottung Bürgerliches Recht allgemein 21. Juni 2008
**** verlangt Daten- und Eigentumsnachweis Handelsrecht 4. Dezember 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum