Schadensersatz für Arbeitgeber wegen falscher Zeiterfassung

Dieses Thema "Schadensersatz für Arbeitgeber wegen falscher Zeiterfassung - Arbeitsrecht" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von wolfie, 27. April 2012.

  1. wolfie

    wolfie Forum-Interessierte(r) 27.04.2012, 16:27

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, wolfie hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Schadensersatz für Arbeitgeber wegen falscher Zeiterfassung

    Hallo,

    Mister X. wurde nachgewiesen, dass er an mehreren Arbeitstagen falsche Arbeitszeiten in die Zeiterfassung eingetragen hatte und dadurch mehr Arbeitszeit berechnet wurde als eigentlich angebracht.

    Kann der Arbeitgeber nun vor Gericht gehen und diese Arbeitszeiten zurückfordern?
    Also quasi Schadensersatz beanspruchen?
    Mal angenommen Mister X. arbeitet 10 Monate in dem Unternehmen.
    Könnte die Firma dann für jeden Arbeitstag dieser 10 Monate rückwirkend Schadensersatz fordern?

    Mister X. wurde an etwa 10-30 Tagen überführt, wie er bei den Arbeitszeiten betrogen hat. Jedoch meist nur um Minuten, da Mister X. die Ankunftszeit am Betriebsparkplatz und nicht die am Bürostuhl gewertet hatte...

    Danke und Gruß
  2. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 29.04.2012, 20:51

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3465 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Schadensersatz für Arbeitgeber wegen falscher Zeiterfassung

    Zu viel gezahlten Lohn wird man zurückfordern können. Schadenersatz kann man aber nur für tatsächlich entstandenen Schaden verlangen. Da den der Arbeitnehmer hier möglicherweise auch vorsätzlich verursacht hätte, könnten entsprechende Forderungen des AG auch durchsetztbar sein.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Arbeitsunfall - Schadensersatz vom Arbeitgeber Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 19. April 2011
Zeiterfassung Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 2. März 2011
Zeiterfassung Arbeitsrecht 7. April 2008
Zeiterfassung Arbeitsrecht 31. Oktober 2007
Zeiterfassung Arbeitsrecht 23. Februar 2004