Rücktrittsrecht unmöglich bei Online Ware auf Mass?

Dieses Thema "Rücktrittsrecht unmöglich bei Online Ware auf Mass? - Internetrecht" im Forum "Internetrecht" wurde erstellt von dune_x, 13. September 2017.

  1. dune_x

    dune_x Boardneuling 13.09.2017, 12:50

    Registriert seit:
    23. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, dune_x hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Rücktrittsrecht unmöglich bei Online Ware auf Mass?

    Hallo zusammen,

    XY hat Holz und Glas auf Mass online bestellt und per Vorkasse bezahlt. Auf der Internetseite des Verkäufers stand 5 bis 6 Wochen Lieferzeit...aber auf der Rechnung stand 6 bis 8 Wochen Lieferzeit. Trotzdem hat XY den Betrag überwiesen.

    Jetzt meint der Verkäufer, es wird mindestens 8 Wochen dauern, bis die Ware verschickt wird + dann noch einige Tagen Lieferzeit.
    Problem ist, "Winter is Coming", und wenn die Ware zu spät kommt, wird es für XY unmöglich, alles aufzubauen.

    Bestellung soll jetzt in 4 Wochen erfolgen. XY hat versucht, die Bestellung zu stornieren. Antwort des Verkäufers:
    "Leider können Sie vom Kaufvertrag nicht zurücktreten. Die Leimbinder sind bereits bei uns am Lager und das Glas ist aktuell in Produktion.
    Unsere Lieferzeitangabe ist eine voraussichtliche Lieferzeit und ist nicht verbindlich."

    In den AGBs steht "das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Lieferung von Waren nach speziellen Wünschen des Auftraggebers", was auch normal ist, aber über Rücktritt vor dem Versand steht es nichts.

    Stimmt, was der Verkäufer sagt? Darf XY seine Bestellung stornieren?

    Mfg,
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Virtuelle Ware bei Online Spiel Internetrecht 8. Mai 2012
Online-Auktionshaus: Ware nicht geliefert Bürgerliches Recht allgemein 29. Oktober 2010
Beschädigte Ware bei Online-Kauf Verbraucherrecht 18. April 2008
Rücktrittsrecht Verkäufer wegen beschädigter Ware Internetrecht 29. Oktober 2007
Rücktrittsrecht bei bestellter Ware Kaufrecht / Leasingrecht 7. Oktober 2006