Rücktritt vom Kaufvertrag durch gewerblichen Käufer

Dieses Thema "Rücktritt vom Kaufvertrag durch gewerblichen Käufer - Handelsrecht" im Forum "Handelsrecht" wurde erstellt von NiceIce, 17. März 2017.

  1. NiceIce

    NiceIce Boardneuling 17.03.2017, 17:55

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, NiceIce hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Rücktritt vom Kaufvertrag durch gewerblichen Käufer

    Mal angenommen privater Verkäufer A bietet eine Sache zum Verkauf bei einem Onlinekleinanzeigenportal an.
    Gewerblicher Käufer B meldet sich.
    A und B werden sich einig über den Kaufpreis und dass die Sache durch B abgeholt wird.
    Dies lässt sich durch die Nachrichtenfunktion des Portals eindeutig belegen.

    Nachdem Käufer B die Abholung immer mehr hinauszögert setzt Verkäufer A im ein Frist von 14 Tagen zur Abholung und Bezahlung der Sache.

    Kurze Zeit später meldet sich B und behauptet, dass er das Ladenlokal leider schließen musste. Er könne aber Käufer C vermitteln, der die Sache aber nur für einen fast 15% niedrigeren Preis kaufen möchte und Käufer A müsse sich schnell entscheiden.

    Frage:
    Darf ein gewerblicher Käufer bei Geschäftsaufgabe einfach von Kaufverträgen zurücktreten?