Rückforderung von Aufwandsentschädigung trotz Aufwand

Dieses Thema "Rückforderung von Aufwandsentschädigung trotz Aufwand - Sportrecht" im Forum "Sportrecht" wurde erstellt von Sportler#28, 20. Juni 2017.

  1. Sportler#28

    Sportler#28 Neues Mitglied 20.06.2017, 20:53

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Sportler#28 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Rückforderung von Aufwandsentschädigung trotz Aufwand

    Hallo,

    Angenommen Sportler S spielt zwei Jahre für einen Sportverein und erhält, vertraglich festgehalten, für sein Engagement eine Aufwandsentschädigung.
    Da es dem Sportverein nach dem zweiten Jahr finanziell nicht gut geht, er jedoch weiter mit dem Spieler arbeiten möchte, bietet der Verein dem Sportler an, seinen Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern, wenn der Sportler ein zusätzliches Dokument unterzeichnet, in dem er einwilligt, für das kommende Jahr prozentual weniger Aufwandsentschädigung zu erhalten. Gleichzeitig steht in dem zusätzlichen Dokument eine Passage, dass sich der Vertrag zu gleichen Konditionen um ein weiteres Jahr verlängert, wenn dieser nicht rechtzeitig innerhalb einer ausreichend angegebenen Frist gekündigt wird.

    Angenommen S unterzeichnet das zusätzliche Dokument, engagiert sich ein weiteres Jahr mit geringerer Aufwandsentschädigung im Verein und lässt die in dem zusätzlichen Dokument angegebene Frist verstreichen. Nach einem Jahr bemerkt er, dass das vorangegangene Jahr sehr anstregend war und er diesen Einsatz nicht noch ein Jahr leisten kann. Da er jedoch die Frist hat verstreichen lassen ist er ein weiteres Jahr an den Verein gebunden.

    Gemäß seines Vertrags hat der Spieler das Recht durch die Rückzahlung eines gewissen Anteils seiner bereits erhaltenen Aufwandsentschädigung von dem Vertrag zurück zu treten. In der Passage ist nicht definiert, über welchen Zeitraum die gesamte Aufwandsentschädigung berechnet. Anmerkung: Er hat bereits 3 Jahre in dem Verein gespielt und wurde dafür entschädigt.
    1. Hat S weitere Möglichkeiten von dem Vertrag zurückzutreten?
    2. Darf der Verein bereits gezahlte Aufwandsentschädigungen zurückfordern?
    3. Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Rückforderung der erhaltenen Aufwandsentschädigung, wenn sie vertraglich nicht definiert ist?
    Vielen Dank!
  2. Casa

    Casa V.I.P. 12.07.2017, 17:08

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    6.538
    Zustimmungen:
    631
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    419
    96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6538 Beiträge, 432 Bewertungen)
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Aufwandsentschädigung Insolvenzrecht 14. Juni 2014
Aufwandsentschädigung Erbrecht 24. März 2010
Rückforderung Mietrecht 27. Februar 2010
Rückforderung HK aus BK trotz Urteil Mietrecht 11. Juli 2008
Aufwandsentschädigung ? Betreuungsrecht 3. September 2007

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum