Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2

Dieses Thema "Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2 - Sozialrecht" im Forum "Sozialrecht" wurde erstellt von Amsel1986, 7. November 2013.

  1. Amsel1986

    Amsel1986 V.I.P. 07.11.2013, 11:48

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Heilsbringer
    Ort:
    Auf der Erde
    Renommee:
    91
    92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)
    Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2

    Hallo liebe Gemeinde!

    Folgender Sachverhalt:

    A ist ALG 2-Bezieher, wohnt in Rostock und hat an einem Donnerstag ein Vorstellungsgespräch in Köln. Das Vorstellungsgespräch findet vormittags statt und A muss deshalb einen Tag vorher anreisen. Er übernachtet also von Mittwoch zu Donnerstag in einem Hotel in Köln. Die Kosten für die Übernachtung plus Frühstück belaufen sich auf 86 Euro. Die Hinfahrt mit der Bahn 2. Klasse belaufen sich auf 59 Euro, weil A ein Sparpreisangebot genutzt hat.

    A hat in der Nähe aber Verwandtschaft und würde es gleich ausnutzen wollen, dass er schon einmal dort unten ist. Er weiß, dass er sich diesbezüglich bei seinem Vermittler die Erlaubnis holen muss, ein paar Tage vom Wohnort abwesend zu sein. A hatte daran gedacht, bis Sonntag in Dortmund zu bleiben und dann zurückzureisen. Er hätte für Sonntag ein Sparangebot von 29,00 Euro, um nach Hause zu kommen. Von Köln nach Dortmund würden sich die Kosten auf 19,00 Euro belaufen.

    A stellt sich nun die Frage, ob das Jobcenter alle Reisekosten übernehmen werde? Es geht ihm vor allem um die verspätete Rückreise, die erst am Sonntag stattfindet. Zurück muss A irgendwie, doch spielt es für die Erstattung der Reisekosten eine Rolle, ob am gleichen Tag, wo das Vorstellungsgespräch stattfand, zurückgereist wird oder ist es unschädlich, dass noch ein paar Tage Freizeit dazwischenliegen?

    A befürchtet, dass sich das Jobcenter zieren könnte, die Kosten für die Rückreise aufgrund der dazwischenliegenden Freizeit zu übernehmen.
     
  2. franzi1985

    franzi1985 Junior Mitglied 07.11.2013, 15:04

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, franzi1985 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2

    Hallo,

    grds. hat der Arbeitgeber die Reisekosten zu übernehmen. Nur wenn er vorher die Übernahme ausdrücklich verweigert, kann das Jobcenter diese tragen. Dazu muss dann vorher ein Antrag gestellt werden.

    m.e. nach würde ich einfach beim jobcenter nachfragen. wenn dies die günstigste alternative ist, werden die kosten sicherlich übernommen. anspruch auf urlaub hat schließlich jeder ALG-Empfänger. Wenn man die 21 Tage nicht grad schon weg hat. Im Regelsatz sind allerdings 19,20 € Fahrtkosten enthalten. Kann also sein, dass diese abgezogen werden.
     
  3. Casa

    Casa V.I.P. 07.11.2013, 15:15

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    6.687
    Zustimmungen:
    673
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    436
    96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)96% positive Bewertungen (6687 Beiträge, 449 Bewertungen)
    AW: Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2

    Seh ich auch so.

    Ansonsten halte ich die Übernachtungsmöglichkeit für viel zu teuer!
     
  4. Amsel1986

    Amsel1986 V.I.P. 07.11.2013, 16:42

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Heilsbringer
    Ort:
    Auf der Erde
    Renommee:
    91
    92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (1557 Beiträge, 85 Bewertungen)
    AW: Reisekostenerstattung Vorstellungsgespräch ALG 2

    Was die vorherige Antragstellung betrifft, so weiß A darüber Bescheid. Auch das grundsätzlich der AG die Kosten übernehmen muss, wenn er es nicht ausschließt, ist bekannt. Trotzdem natürlich ein Dankeschön für die Antwort. :)

    Was die Fahrtkosten betrifft, so läge die günstigste Variante, falls A gleich am Donnerstag wieder heimreisen würden, bei 79 Euro. Das Jobcenter würde also mit der Variante, dass A erst am Sonntag heimreist, 31 Euro sparen.

    Was die Unterkunft betrifft, so fällt diese doch günstiger aus (55 Euro). Aber A hatte bereits schon mal eine Zusage für die Übernahme von Unterkunftskosten erhalten, wenn diese sich unter 100 Euro belaufen. Demnach wären 86 Euro nicht zu hoch. Man muss auch immer betrachten, in welcher Region man übernachtet. Da gehts mitunter manchmal nicht billiger.

    Insgesamt würden sich die Kosten also für Hin- und Rückfahrt plus Übernachtung auf 162 Euro belaufen. Ich denke, dass ist ein Schnäppchen für das Jobcenter, wenn man alles betrachtet. ;)
     
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kosten Vorstellungsgespräch Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 5. Juli 2013
Vorstellungsgespräch!!!!! Hilfe Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 27. November 2008
Vorstellungsgespräch Arbeitsrecht 6. Februar 2008
Reisekostenerstattung bei Auslandsreisen Arbeitsrecht 24. August 2006
Vorstellungsgespräch Arbeitsrecht 14. November 2005

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum