Privatinsolvenz

Dieses Thema "Privatinsolvenz - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von noelas, 3. Februar 2012.

  1. noelas

    noelas Forum-Interessierte(r) 03.02.2012, 13:48

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Privatinsolvenz

    Hallo,
    mal angenommen Person A verursacht Unfall mit Fahrrad und hat keine Haftpflichtversicherung, nun bekommt er überallher Forderungen. Jetzt möchte Person A in Privatinsolvenz gehen? Kann Person A bei Verkehrsunfall als Verursacher in Privatinsolvenz gehen? Wie hoch müssen die Forderungen sein damit er in Privatinsolvenz gehen kann?
  2. noelas

    noelas Forum-Interessierte(r) 03.02.2012, 19:14

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Privatinsolvenz

    und wie lange dauert es bis es eröffnet wird?
  3. Bowielein

    Bowielein Senior Mitglied 04.02.2012, 00:08

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    53
    97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)97% positive Bewertungen (255 Beiträge, 35 Bewertungen)
    AW: Privatinsolvenz

    Das Blöde an der Sache ist, daß Forderungen wie Schadensersatz und Schmerzensgeld auch noch 30 Jahre nach dem Unfall eingefordert werden können, wenn die Gegenseite einen Titel erwirkt hat.
  4. Brati

    Brati V.I.P. 04.02.2012, 09:41

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.574
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    395
    98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)
    AW: Privatinsolvenz

    Ja, kann er. Der Unfall würde ihn daran nicht hindern. Aus §302 Inso ergibt sich, dass er auch bei einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung in die Privatinso gehen kann, nur eben die Restschuldbefreiung nicht greift. Dann muss er erst recht bei einer Fahrlässigkeitstat in die Insolvenz gehen können.
    moriarty gefällt das.
  5. Brati

    Brati V.I.P. 04.02.2012, 13:41

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.574
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    LE
    Renommee:
    395
    98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)98% positive Bewertungen (4574 Beiträge, 386 Bewertungen)
    AW: Privatinsolvenz

    Einen Unfall begeht man wohl nicht vorsätzlich, sondern fahrlässig. Ausweislich des Wortlautes des 302 InsO ist aber nur die vorsätzliche unerlaubte Handlung von der Erteilung der Restschuldbefreiung ausgenommen. Daraus folgt, Restschuldbefreiung bei Inso wegen Unfall als fahrlässige unerlaubte Handlung geht.
  6. noelas

    noelas Forum-Interessierte(r) 14.02.2012, 12:51

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Privatinsolvenz

    was bedeutet eigentlich vorsätzliche unerlaubte Handlung? und was ist bei fahrlässigkeit?
  7. noelas

    noelas Forum-Interessierte(r) 14.02.2012, 22:42

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Privatinsolvenz

    was fällt unter Vorsatz?
  8. Humungus

    Humungus V.I.P. 15.02.2012, 07:46

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.518
    Zustimmungen:
    1.488
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.667
    99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)
    AW: Privatinsolvenz

    Wenn man -einfach gesagt- eine Tat mit Absicht begeht. Also wenn man beispielsweise mit dem Fahrrad einen Fußgänger anfährt, weil der auf dem Fahrradweg spazierengeht, um ihn zu "bestrafen".

    Alternativ: man fährt auf diesen Fußgänger zu und rechnet damit, dass er eventuell zur Seite springen und dabei einen Abhang hinunterstürzen wird. Dann hat man diesen Schaden billigend in Kauf genommen.
  9. noelas

    noelas Forum-Interessierte(r) 25.02.2012, 11:38

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, noelas hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Privatinsolvenz

    Ok. meine Frage ist noch wie beweisst man das es fahrlässig war und nicht vorsätzlich?
  10. Humungus

    Humungus V.I.P. 25.02.2012, 12:41

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    21.518
    Zustimmungen:
    1.488
    Punkte für Erfolge:
    113
    Renommee:
    1.667
    99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)99% positive Bewertungen (21518 Beiträge, 1572 Bewertungen)
    AW: Privatinsolvenz

    Meist aus dem Zusammenhang. Unfallprotokoll, Schadensbild, Zeugen.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Privatinsolvenz Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 22. Mai 2013
privatinsolvenz Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 25. Oktober 2012
Privatinsolvenz Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 21. August 2012
Privatinsolvenz Insolvenzrecht 17. Oktober 2009
Privatinsolvenz? Insolvenzrecht 8. November 2005