Preisminderung wegen Lieferverzug

Dieses Thema "Preisminderung wegen Lieferverzug - Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" im Forum "Aktuelle juristische Diskussionen und Themen" wurde erstellt von Gast, 9. Mai 2003.

  1. Gast

    Gast Aktives Mitglied 09.05.2003, 10:21

    Registriert seit:
    1. April 2003
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Gast hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Preisminderung wegen Lieferverzug

    Hallo,

    wir haben vor einiger Zeit einen Kinderspielturm (Wert ca. 450 Euro) bestellt. Uns lag dafür ein Angebot mit Lieferzeit von 1 Woche vor. Dieser Termin konnte vom Anbieter nicht gehalten werden. Wir haben dann den Liefertermin auf Grund von Urlaub um 2 Wochen verschoben. Der Anbieter hat es aber zum 2. mal nicht geschafft zum vereinbarten Termin zu liefern. Die Lieferung ist jetzt ca. 1 Woche im Verzug. Ist es möglich hier eine Minderung des Kaufpreises geltend zu machen?

    Danke und Gruß
    Ralf
  2. RATom

    RATom V.I.P. 12.05.2003, 12:32

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    aus der nördlichsten Stadt Italiens
    Homepage:
    Renommee:
    203
    100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)
    Im Falle von Verzug bei Schuldverhältnissen stehen dem Gläubiger diverse Möglichkeiten zur Verfügung:

    - Setzen einer Frist mit Ablehnungsandrohung - und Ablehung nach Verstreichen der Frist. In diesem Falle kann Schadensersatz gefordert werden - sofern sich ein Schaden beziffern läßt (z.B. Mehraufwendungen für Beschaffung auf anderem Weg)

    - Abnahme der geschuldeten Sache trotz Verzug und Ausgleich des durch den Verzug entstandenen Schadens - sofern ein Schaden bezifferbar entstanden ist.

    Ein Recht zur Minderung in dem Sinne existiert nicht. Es können nur tatsächliche Schäden geltend gemacht werden.
  3. hatman

    hatman VIP 13.05.2003, 11:11

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    93107 Thalmassing, BY
    Homepage:
    Renommee:
    23
    Keine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, hatman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    hi,

    ich dachte, da wäre auch mal was mit einem objektiven interessewegfall gewesen!?
  4. RATom

    RATom V.I.P. 13.05.2003, 16:16

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    165
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    aus der nördlichsten Stadt Italiens
    Homepage:
    Renommee:
    203
    100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)100% positive Bewertungen (1511 Beiträge, 166 Bewertungen)
    Wohl war. Das bezieht sich auf die Erforderlichkeit einer Mahnung. Wenn zur Fälligkeit eine Lieferung nicht erfolgt und das objektive Interesse an einer späteren Lieferung fehlt (Karnevals-Fenster-Fall), ist eine Mahnung nicht notwendig, um Verzug eintreten zu lassen.
    So gesehen liegt dieser Teil vor der Urfrage, da diese ja vom Vorleigen des Verzuges ausging.

    RAom
  5. Marion-Kim

    Marion-Kim Guest 31.07.2003, 14:58

    Renommee:
    0
    Keine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Marion-Kim hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Hallo,

    also ich habe in der Praxis hierzu die Erfahrung gemacht das, wenn man den Verkäufer/ Lieferanten mit Lieferverzug oder dergleichen konfrontiert, man auch Preisminderung erhält - ist in meinem Fall zwischen 20 - 30% gewesen.
  6. Samson

    Samson Neues Mitglied 28.02.2005, 19:09

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Samson hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Preisminderung wegen Lieferverzug

    Wie kann ich denn so etwas formulieren? Ich habe ein Bett gekauft und möchte eigendlich genau dieses Bett haben, welches es nur bei diesem einen Händler gibt - also nicht Rücktritt vom Kaufvertrag einfordern sondern Preisminderung. Der Händler kann doch auch sagen " kein Problem, hier hast du deine Anzahlung zurrück - das Bett kauft schon jemand anderes wenn es da ist."
    Geschieht die Preisminderung auf Kolanz des Händlers oder ist er gesetzlich dazu verpflichtet?
    Wonach richtet sich die Höhe der Preisminderung? Wie kann mann einen bezifferbaren Schaden errechen?
    Dadurch das die neue Matratze für das Bett Pünktlich zum angesetzten Liefertermin des Bettes schon eingetroffen ist und nicht mehr in mein altes kleineres Bett passt liegt die neue Matratze nun auf dem Boden - was zu einer verminderten Durchlüftüng dieser führt und dessen Haltbarkeit drastisch verringern könnte. Des weiteren würde für mich eine enorme zeitliche Belastung eintreten, ein ebenbürtiges Btt zu finden + einer erneuten Lieferzeit.
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2005
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Lieferverzug Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 24. Dezember 2011
Lieferverzug Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 17. Dezember 2011
Lieferverzug Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 17. August 2011
Lieferverzug Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 28. Mai 2011
Preisminderung bei Lieferverzug einer Treppe möglich ?? --> polnische Firma Bürgerliches Recht allgemein 24. Oktober 2007