Physiotherapeut Udo Wolf ist neuer Professor an der hsg

Dieses Thema "Physiotherapeut Udo Wolf ist neuer Professor an der hsg - Nachrichten: Wissenschaft" im Forum "Nachrichten: Wissenschaft" wurde erstellt von idw, 24. Oktober 2011.

  1. idw

    idw Der Anbieter distanziert sich ausdrücklich von den 24.10.2011, 10:10

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    155.982
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Renommee:
    -6
    6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)6% positive Bewertungen (155982 Beiträge, 18 Bewertungen)
    Physiotherapeut Udo Wolf ist neuer Professor an der hsg

    Der Aufbau der Hochschule für Gesundheit (hsg) schreitet weiter voran: „Nachdem wir Mitte September unseren zweiten Studienjahrgang empfangen haben, freue ich mich über weitere personelle Verstärkung im Studiengang Physiotherapie. Mit Udo Wolf als neuen Professor für Muskuloskelettale Physiotherapie haben wir einen ausgewiesenen Experten in diesem Bereich für unsere Hochschule gewinnen können. Außerdem haben im Oktober im Studiengang Physiotherapie zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und ein wissenschaftlicher Mitarbeiter die Arbeit aufgenommen“, sagte Prof. Dr. Christian Grüneberg, Leiter des Studiengangs Physiotherapie der hsg, heute in Bochum.

    Prof. Udo Wolf, der im August 2011 den Ruf an die hsg angenommen hatte, trat am 14. Oktober 2011 seine Professur in Bochum an. Wolf war zuvor seit 2001 Studiengangsleiter Physiotherapie und seit 2006 Leiter des Bereichs Physiotherapie am Fachbereich Medizin der Philipps-Universität Marburg mit Aufgaben in Forschung und Lehre.

    Nach langjähriger Tätigkeit als leitender Physiotherapeut hat Udo Wolf an den Kliniken der Philipps-Universität Marburg im Jahr 2004 sein Physiotherapie-Studium an der Hochschule Fulda mit dem akademischen Abschluss Bachelor of Science und an der Philipps Universität Marburg im Jahr 2006 mit dem Master of Science abgeschlossen. In seiner Dissertation beschäftigte sich Wolf mit der schallgeschützten Bewegungsanalyse in der Diagnostik chronischer Nackenschmerzen. Die Arbeit wurde betreut von Prof. Dr. Johann Behrens, dem Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft im Fachbereich Medizin an Martin Luther Universität Halle Wittenberg.

    „Ich freue mich darauf, unter den hervorragenden Bedingungen der hsg Abiturienten direkt von der Schulbank abzuholen und zu Physiotherapeuten mit akademischen Background auszubilden“, sagte Wolf heute in Bochum und ergänzt: „Natürlich möchte ich gern meinen Forschungsschwerpunkt Schalldiagnostik hier implementieren und fortführen.“

    Kontakt: Prof. Udo Wolf, Studiengang Physiotherapie, Tel.: +49 234 777 27 – 627, udo.wolf(at)hs-gesundheit.de.

    Weitere Informationen:
    - http://www.hs-gesundheit.de/de/bereich/physiotherapie - Studiengang Physiotherapie

    Quelle: idw
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Vortrag in memoriam Professor Wolf Frobenius Nachrichten: Wissenschaft 16. September 2011
Neuer Professor für Informatik Nachrichten: Wissenschaft 22. März 2010
Schader-Preis 2010 für Professor Wolf Lepenies Nachrichten: Wissenschaft 25. Januar 2010
Professor Wolf Wagner verabschiedet, zwei Publikationen Nachrichten: Wissenschaft 8. Juli 2009
Gerhard Wolf neuer Vorsitzender des Philosophischen Fakultätentages Nachrichten: Wissenschaft 24. Juni 2008