Pflichtteil bei Vor- und Nacherbschaft

Dieses Thema "Pflichtteil bei Vor- und Nacherbschaft - Erbrecht" im Forum "Erbrecht" wurde erstellt von SartoriusSchoe, 11. Januar 2017.

  1. SartoriusSchoe

    SartoriusSchoe Boardneuling 11.01.2017, 09:06

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Pflichtteil bei Vor- und Nacherbschaft

    Guten Morgen,

    ich würde mich über eure Einschätzung zu folgendem fiktiven Fall freuen.

    Eheleute L haben zwei Kinder und ein Haus, welches dem Ehemann L gehört.
    Ehemann L testiert, dass die Ehefrau L Vorerbin und Kind 1 Nacherbe wird; Kind 2 wird nicht bedacht. Ehemann L verstirbt und Kind 2 bekommt einen Pflichtteil.

    Nun ist auch über 30 Jahre später die Ehefrau L verstorben und der Nacherbfall tritt ein.

    Kann das nicht bedachte Kind 2 nun einen Pflichtteilssanspruch gegen den Nacherben in Bezug auf das Haus beanspruchen?

    Oder steht dem § 2139 BGB entgegen?
  2. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 11.01.2017, 11:19

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.774
    Zustimmungen:
    1.043
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Homepage:
    Renommee:
    1.165
    99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)
    Nein, diese Vorschrift steht nicht entgegen. Der Pflichtteil kann geltend gemacht werden.
  3. SartoriusSchoe

    SartoriusSchoe Boardneuling 11.01.2017, 17:25

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, SartoriusSchoe hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Also dann zweimal Pflichtteil von Kind 2 am Haus?

    1. Sterbefall Ehemann
    Pflichtteil gegen Ehefrau (Vorerbin)

    2. Sterbefall Ehefrau
    Pflichtteil gegen Kind 1 (Nacherbe)

    Ich denke immer irgendwie das wegen § 2139 BGB das Haus "automatisch" Kind 1 zukommt. Es quasi nichts zu vererben gibt.

    Verstehe ich das Gesetz nicht richtig? :)
  4. fernetpunker

    fernetpunker V.I.P. 11.01.2017, 19:30

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.774
    Zustimmungen:
    1.043
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Region Hannover
    Homepage:
    Renommee:
    1.165
    99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)99% positive Bewertungen (6774 Beiträge, 1169 Bewertungen)
  5. hambre

    hambre V.I.P. 11.01.2017, 20:58

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    3.896
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    398
    99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3896 Beiträge, 386 Bewertungen)
    Nein, es besteht bezüglich des Hauses nur einmal ein Pflichtteilsanspruch nach dem Tod des Ehemanns, wenn der Ehemann ursprünglich Alleineigentümer war.

    Bezüglich des Vermögens der Ehefrau, das nicht zum Vorerbe gehört, besteht natürlich ein Pflichtteilsanspruch.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
[Pflichtteil] Kontoauszug vor Todestag möglich ? Erbrecht 6. August 2013
Problem zu Vor- und Nacherbschaft Erbrecht 1. Dezember 2012
pflichtteil Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 11. März 2008
Pflichtteil einklagen vor dem Ableben Eilt!!! Erbrecht 2. August 2006
Erbrecht/Pflichtteil Vererblichkeit vor Entstehung des Anspruches? Erbrecht 23. April 2006

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum