Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

Dieses Thema "Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte - Computerrecht / EDV-Recht" im Forum "Computerrecht / EDV-Recht" wurde erstellt von Losi, 11. Juli 2011.

  1. Losi

    Losi Boardneuling 11.07.2011, 14:48

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Hallo ich bin neu hier und platze gleich mal mit einer Frage hier rein, hoffe ihr könnt mir helfen.
    Eine Frau bringt ihren Laptop zu dem Pfandleiher in der Stadt. Er zahlt ihr einen Betrag von 100 Euro. Auf dem Laptop befinden sich unzählige an Bildern, Konzepten, usw.
    Ja z.b. Auch kinderfotos die nur auf dem Rechner waren.
    Die Raten werden immer gezahlt.

    Doch dann passiert es der Pfandleiher löscht die komplette Festplatte, laut seiner Aussage ein interner Fehler bzw eine Fehlkommunikation mit seinen Partner der die Computer herrichtet sprich die Computer wurden entweder vertauscht oder er dachte das die monatliche Zahlung nicht eingegangen ist.

    So Daten Bilder etc alles weg

    Kann man dagegen rechtlich vorgehen?

    Die Frau hat auch die offene 100 Euro von dem Rechner das sie ihn jetzt wieder holen kann aus Vorsicht noch nicht gezahlt.

    Also wer kann mir helfen kann man auf Entschädigung gehen?
    Wenn ja wie hoch ca?

    LG
    Losi
  2. Losi

    Losi Boardneuling 11.07.2011, 14:52

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Ach ja weiß jetzt nicht ob ich da in der richtigen Abteilung mit computerrecht bin.
  3. mknf

    mknf Senior Mitglied 11.07.2011, 16:24

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Ich würde den Restbetrag unter Vorbehalt bezahlen und das Gerät mitnehmen. dann würde ich mir seine Erklärung schriftlich geben lassen, warum unberechtigterweise die Datzen trotz vereinbarungsgemäßen Zahlungen gelöscht wurden. Anschließend würde ich das komplette Gerät einem professionellen Datenrettungsunternehmen zur Wiederherstellung der Daten übergeben und dem Pfandleiher die Rechnung unter Androhung einer Schadensersatzklage präsentieren.

    Vorsicht:
    Eine professionelle Datenrettung kann auch bei seriösen Anbietern je nach Erfolg mehrere hundert €uronen kosten. Vorher Preise abklären.
    Falls Du Infos über gute und seriöse Datenretter benötigst, kurz melden...
  4. Losi

    Losi Boardneuling 11.07.2011, 16:37

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Das prob ist wenn er sich schräg stellt hat besagte frau gar kein Geld mehr.
    Kann man ihn nicht auf 500-1000 Euro Schadensersatz verklagen?
  5. Losi

    Losi Boardneuling 11.07.2011, 16:41

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Ist ja auch wieder ein Riesen Aufwand und vokalem warum soll sie in vorlasse treten
  6. charles0308

    charles0308 V.I.P. 11.07.2011, 19:11

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.540
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    991
    98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Aus meiner Sicht kann ein Pfandleiher nur für das Gerät selbst haftbar gemacht werden.

    Wer so leichtsinnig ist und keine Datensicherung vornimmt, kann nicht die Schuld bei anderen suchen.

    Glaube kaum, dass im Pfandleihevertrag eine Vereinbarung über Datenerhalt auf der Festplatte getroffen wurde.
  7. mknf

    mknf Senior Mitglied 12.07.2011, 09:10

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Renommee:
    42
    100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)100% positive Bewertungen (303 Beiträge, 22 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Das sehe ich anders:
    So lange der Kunde des Pfandleihers seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, hat der Pfandleiher keine4rlei Recht, Veränderungen an den Gegenständen vorzunehmen.

    Beispiel:
    A gibt ein Auto zum Pfandleiher. Vereinbart wurde eine Dauer von 6 Monaten, in denen die Beiträge vollständig zu entrichten sind. A zahlt vereinbarungsgemäß. Nach zwei Monaten bringt der Pfandleiher das Auto in die Werkstatt und lässt es umlackieren. Darf er das? NEIN.

    Sicherlich trägt in gewisser Weise die Eigentümerin eine Mitschuld. Aber ich bezweifle, dass es einer gesonderten vertraglichen Regelung zum Datenerhalt bedarf.
    Wären die Rückzahlungen nicht vereinbarungsgemäß erfolgt, würde ich auch sagen, Pech gehabt.
    Aber so lange alles glatt ist, hat der Pfandleiher keinerlei Veränderungen vorzunehmen, das ist imho Sachbeschädigung.

    Nun mal angenommen, die Kundin hätte eine Datensicherung angefertigt, so bedarf es doch eines gewissen Aufwandes, diese (Daten) wieder auf das Notebook zu übertragen.
    Wenn man hier nicht die Fachkenntnis aufweist, kann man das auch an einen Fachbetrieb geben, der dies selbstverständlich gegen bezahlung durchführt. Hier hätte der Pfandleiher imho auch die Kosten zu tragen...
  8. charles0308

    charles0308 V.I.P. 12.07.2011, 11:14

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    7.540
    Zustimmungen:
    953
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern/Costa Blanca
    Renommee:
    991
    98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)98% positive Bewertungen (7540 Beiträge, 990 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    da scheiden sich eben unsere Geister.

    Nur mal angenommen, das Gerät würde beim Pfandleiher durch einen Schaden untergehen oder aus welchen Gründen auch immer "abhanden" kommen. Die Haftung beschränkt sich auch dann lediglich auf das Gerät selbst. Für die Sicherung der Daten, auch wenn die Eigentümerin nicht fachkundig sein sollte, ist diese immer noch selbst verantwortlich.

    Da es sich um einen fiktiven Fall handelt erlaube ich mir eine etwas derbere Aussage: Wer so dämlich ist, Daten nicht zu sichern, ist selbst schuld und kann keinen Anderen dafür verantwortlich machen.

    Getreu nach Tucholsky
    onkelotto gefällt das.
  9. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 12.07.2011, 23:16

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.409
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Gefühlsmäßig würde ich mich mknf gern anschließen. Aber selbst wenn die Gesetze so richtig ausgelegt sind und es auch die technische Möglichkeit der Datenrettung gibt, wird es praktisch daraus hinauslaufen, dass charles0308 Recht behält.

    Die Frau, die ihren Rechner für 100 Euro zum Pfandleiher schafft, wird kaum ein deutlich Mehrfaches dieser Summe in Dattenrettungsversuche und einen eventuellen Rechtsstreit mit ungewissen Ausgang längerfristig investieren können.
  10. Losi

    Losi Boardneuling 12.07.2011, 23:49

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Also im Prinzip Pech gehabt?
    Ich sehe es halt so angenommen man bringt ein navi
    Zu einen Pfandleiher und da wird dann die Software gelöscht
    Ist das gerät danach unbrauchbar.
    Aber naja wird man ja wohl nichts machen können
  11. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 12.07.2011, 23:54

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    459
    99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Ich werfe mal folgendes in die Runde:

    charles0308 gefällt das.
  12. motzmecker

    motzmecker V.I.P. 13.07.2011, 00:03

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.409
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südostneufünfland
    Renommee:
    206
    96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)96% positive Bewertungen (3409 Beiträge, 198 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Das Navi wäre einfacher zu retten. Da müsste ja nur die orignale Software wieder drauf.

    Hier bleibt nur übrig, 100 EU für den Laptop zu zahlen, die Datenrettung könnte ja ein vielleicht aufzutreibender Bekannter versuchen.
    Außerdem sollte sie daraus fürs nächste Mal lernen, einen Rechner nie mit wichtigen Daten drauf wegzugeben. Falls es einen guten Kumpel gibt, kann der ihr noch zeigen, dass man bei den Dingern meistens die Festplatte ganz einfach ausbauen und zu Hause behalten kann. Damit wären solche und andere Unfälle ausgeschlossen.
  13. Losi

    Losi Boardneuling 13.07.2011, 00:06

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Weshalb macht er das Laptop eigentlich an?
    Wenn das Geld pünktlich gezahlt wird?
    Um Daten anzuschauen oder sich zu bereichern durch löschen
    Der kompl Software um dann davon auszugehen das besagte Frau das Laptop
    Dann nicht mehr will da es mehr wert ist wie die besagten 100 Euro?
  14. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 13.07.2011, 00:18

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    459
    99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3268 Beiträge, 438 Bewertungen)
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Wenn man die Festplatte gezielt löscht ( per z.B. DBAN oder Killdisk komplett mit neuen Daten - üblicherweise Nullen - überschreibt ), ist eine Dattenrettung selten möglich ( alles andere sind Amenmärchen ).

    Datenrettung funtioniert eigentlich nur bei "unabsichtigter" Löschung, mechanischer Beschädigung des Datenträgers, wenn der Datenträger "nur" formatiert wurde oder ein absoluter Dilettant es per "del *.*" versucht.
  15. Losi

    Losi Boardneuling 13.07.2011, 00:27

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Losi hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte

    Wie es gelôscht wurde keine Ahnung
    Ich weiß nur das er ein neues Windows aufgespielt hat
    Und das nichts mehr drauf ist außer das Windows
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Kassier löscht sich selbst Vereinsrecht 17. Februar 2014
Garantie-/Gewährleistungs Fall ( Festplatte) Internetrecht 18. April 2012
Haftung der Pfandleiher Kaufrecht / Leasingrecht 4. August 2011
Pfandleiher löscht zu unrecht Festplatte (Verschieben bitte von Co Bürgerliches Recht allgemein 11. Juli 2011
Adapter zerstört Festplatte Handelsrecht 11. Oktober 2008

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum