Parken auf der Strasse - erlaubt?

Dieses Thema "Parken auf der Strasse - erlaubt? - Straßenverkehrsrecht" im Forum "Straßenverkehrsrecht" wurde erstellt von iblah, 7. August 2012.

  1. iblah

    iblah Boardneuling 07.08.2012, 16:35

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, iblah hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Hallo.

    Mal angenommen Herr A. stellt sein Auto täglich am Rand einer 2 spurigen Strasse ab (eine Spur pro Richung). Dabei steht der Wagen mit allen 4 Reifen auf der Strasse. Der Bürgersteig neben dem Auto ist auf dem gesamten Strassenabschnitt auf der gleichen Höhe wie die Fahrbahn (keine Einmündung oder Einfahrt). Es besteht keine durchgezogene Mittellinie auf der Fahrbahn.

    Wir unterstellen für diesen fiktiven Fall, dass Herr A dies tut zur Verkehrsberuhigung und um Schwerlastverkehr die Durchfahrt zu erschweren.

    Herr B. muss mit seinem PKW aufgrund des auf der Strasse geparkten Fahrzeugs und des herrschenden Gegenverkehrs immer wieder bis zum Stillstand abbremsen um das Hindernis zu überholen.

    Würde in diesem Fall Herr A. lt. Strassenverkehrsordnung das Fahrzeug korrekt abstellen, oder begeht dieser damit eine Ordnungswidrigkeit? Was könnte Herrn A. in diesem Fall vorgeworfen werden?
  2. marcus.summer

    marcus.summer V.I.P. 07.08.2012, 17:56

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    3.481
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    475
    99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3481 Beiträge, 450 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Eine Verkehrsberuhigung wird durch die Verkehrsüberwachung durchgeführt und nicht durch einen interessierten Anwohner. Wenn der Nachweis über diesen Vorsatz geführt werden kann, haben wir eine absichtliche Verkehrsbehinderung, die jedenfalls als solche zu sanktionieren ist.
    Gruß
    Marcus
    Kokel gefällt das.
  3. Didi1

    Didi1 Junior Mitglied 07.08.2012, 18:14

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Renommee:
    25
    Keine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Didi1 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Noch bleibt es zum Glück Hr. A überlassen wo er sein Fahrzeug parkt.
    Sofern die verbleibende Fahrbahnbreite breit genug ist kann man nichts machen.

    didi
  4. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 07.08.2012, 18:40

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    422
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Homepage:
    Renommee:
    462
    99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Genau so sieht es aus. Denn parkten ist überall dort erlaubt, wo es nicht verboten ist.

    Und: Zum Parken ist der rechte Fahrbahnrand zu benutzen.
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2012
  5. Kokel

    Kokel V.I.P. 07.08.2012, 19:30

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    324
    98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Volle Zustimmung.
  6. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 07.08.2012, 19:58

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    422
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Homepage:
    Renommee:
    462
    99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Ich habe es schon gesagt: 'Grundsätzlich darf überall dort geparkt werden, wo es nicht verboten ist.' Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Parkverbot

    Alleine aus der Intuition des Parkenden kann ich keinen Verstoß konstruieren. Er muß immer gegen eine (Park-)Verbotsvorschrift verstossen.

    Im Sachverhalt wurde ausgesagt, es gäbe eine durchgezogene Mittellinie. Bei der durchgezogenen Linie handelt es sich um VZ 295. Dann ordnet die Mittellinie an: Parken (...) auf der Fahrbahn ist nur erlaubt, wenn zwischen dem parkenden Fahrzeug und der Linie ein Fahrstreifen von mindestens 3 m verbleibt.

    Um dies abschließend beurteilen zu können, gibt der Sachverhalt nichts her.
  7. Kokel

    Kokel V.I.P. 07.08.2012, 20:31

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Renommee:
    324
    98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)98% positive Bewertungen (1553 Beiträge, 311 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Wenn jemand vorsätzlich einen anderen behindert, dann verstößt er gegen §§ 1/II, 49 StVO, § 24 StVG.
    marcus.summer gefällt das.
  8. onkelotto

    onkelotto V.I.P. 07.08.2012, 21:07

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    EDV Techniker, Admin
    Ort:
    Hamburg
    Renommee:
    303
    99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)99% positive Bewertungen (2161 Beiträge, 278 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Intuition? Nicht Intention ?


    Im übrigen ...
  9. jurfo

    jurfo Star Mitglied 07.08.2012, 21:28

    Registriert seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    91
    92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)92% positive Bewertungen (824 Beiträge, 85 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Solange gemäß §12 StVO geparkt wird, kann dadurch nicht ursächlich gegen §1 StVO verstoßen werden. Die Behinderung ist dann unvermeidbar unabhängig von der Intention.
  10. klausschlesinge

    klausschlesinge V.I.P. 07.08.2012, 21:40

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    3.034
    Zustimmungen:
    422
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Braunschweig
    Homepage:
    Renommee:
    462
    99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)99% positive Bewertungen (3034 Beiträge, 448 Bewertungen)
    AW: Parken auf der Strasse - erlaubt?

    Genau so ist es. Das Halten und Parken ist in § 12 StVO abschließend geregelt. Spezialnorm vor Genralklausel. § 1 StVO kann daher kein Auffangtatbestand sein. Gegen § 1 StVO könnte man höchstens tateinheitlich mit § 12 StVO verstossen.

    onkelottos Einwand, es bestünde keine durchgezogene Mittellinie, ist berechtigt. Da habe ich zu flüchtig gelesen.

    Es könnte ein Verstoß gegen § 12 Abs. 1 Nr. 1 vorliegen, wonach an engen Stellen nicht gehalten werden darf. Hierbei ist eine enge Stelle, wenn nicht mindestens 3,05 Meter Platz verbleiben. Wenn schon nicht gehalten werden darf, dann erst recht nicht geparkt werden. Bzw. ist jedes Parken auch ein Halten. Zusätzlich muß gem. Sachverhalt ein Autofahrer ausweichen. Insofern könnte ein tateinheitlicher Verstoß gegen § 1 StVO vorliegen, falls es sich tatsächlich um eine enge Stelle im Sinne des Gesetzes handelt.

    Handelt es sich hingegen nicht um eine enge Stelle, ist kein Verstoß gegeben.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Auf Strasse zusammengeschlagen Aktuelle juristische Diskussionen und Themen 7. Dezember 2010
Rollsplit auf der Strasse Straßenverkehrsrecht 24. Juni 2010
Gulli auf Strasse vereist Immobilienrecht 8. Februar 2010
Videoüberwachung vor Haus / Strasse Bürgerliches Recht allgemein 14. November 2006
Strasse anteilig bezahlen?? Baurecht 19. Oktober 2006