Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

Dieses Thema "Paketversicherung - "Backsteinlieferung" - Versicherungsrecht" im Forum "Versicherungsrecht" wurde erstellt von Axman, 26. November 2008.

  1. Axman

    Axman Boardneuling 26.11.2008, 11:19

    Registriert seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Hallo!

    Angenommen Person A kauft über eine bekannte Auktionsplattform bei Person B (Ausschluss von Garantie oder Rücknahme) z.B. einen Laptop und dieser wird mit versichertem Versand an A verschickt.

    Als Person A das Paket öffnet enthält es nichts weiter als einen Backstein. Auf Rückfragen versichert Person B, er habe definitiv das Notebook verschickt und im Verlauf der Lieferung muss wohl jemand das Laptop gegen einen Backstein ausgetauscht haben.

    Nun meine Frage:

    1.) Greift in diesem Fall die Versicherung des Paketzustellers?
    2.) Kann Person A gegen Person B gerichtlich vorgehen?
    3.) Wie wird ermittelt ob Person B überhaupt die Ware und nicht einen Backstein verschickt hat?


    Edit: Bin mir nicht ganz sicher ob das hier im richtigen Forum ist..... Wenn nicht dann bitte verschieben! :)
  2. Axman

    Axman Boardneuling 27.11.2008, 15:03

    Registriert seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Kann da niemand rechtlich was zu sagen?
  3. RKG

    RKG Star Mitglied 27.11.2008, 15:15

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    65
    97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)97% positive Bewertungen (527 Beiträge, 45 Bewertungen)
    AW: Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Verbindliche Aussagen kann ich nicht machen. Versuche es mal nach meinem Rechtsempfinden:

    1) Denke dass der Paketzusteller ordnungsgemäß ein unbeschädigtes Paket zugestellt hat. Damit wird vom Versicherer wohl nur eine Ablehnung des Schadens kommen.

    2) Das sollte mit einem Anwalt besprochen werden. Vermutlich ist das Hauptproblem jedoch, den Beweis anzuführen, was dann wohl automatisch Frage 3) beantwortet.

    Sollte eine Rechtsschutzversicherung vorhanden sein würde ich prüfen, ob diese Kaufverträge übers Internet abdeckt und dann einen Anwalt aufsuchen.

    Ansonsten die Fragen mal im Bereich "Recht allgemein" oder "Internetrecht" einstellen.
  4. mastermind4

    mastermind4 Forum-Interessierte(r) 28.11.2008, 17:12

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    22
    Keine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, mastermind4 hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Wenn Axmann schreibt es handelt sich um die „Person B“, gehe ich davon aus, dass es sich um eine Privatperson und keinen Gewerbetreibenden handelt. Da es sich hier um einen Versandkauf handelt, hat B die Übergabe der Kaufware an den ersten Frachtführer zu beweisen. Dabei ist der Vollbeweis erforderlich. Kann er diesen nicht führen, ist er zur Nachlieferung verpflichtet. Soviel zur kaufvertraglichen Seite. Dabei spielt der Hinweis auf Garantie und Rücknahme keine Rolle, weil das mit dem hier geschilderten Fall nichts zu tun hat. Was allerdings häufig übersehen wird, ist, dass auch der Kauf von Privat den EU-Gewährleistungspflichten unterliegt und deren Abbedingung gewissen Formvorschriften unterliegt.
    Hinsichtlich des Anspruchs gegen das Beförderungsunternehmen (anspruchsberechtigt aus dem Beförderungsvertrag gem HGB ist auch der Empfänger) besteht dieser, soweit die Fristen eingehalten sind. Bei äusserlich unbeschädigten Sendungen ist eine qualifizierte Reklamation innerhalb von 7 Tagen schriftlich an den Beförderer zu richten. Negative Folge für den Anspruchsteller: Umkehr der Beweislast. Der Strohhalm ist allerdings die Schnittstellenkontrolle. Der Beförderer hat jeden Übergang der Schnittstelle zu dokumentieren. Kann er dies nicht, steigen die Chancen stark an. Diese Thematik hat zB UPS schon sehr zu schaffen gemacht, da diese dort nur sehr mangelhaft durchgeführt werden und somit Ansprüche von UPS erfüllt werden mussten.
    Hinsichtlich der Versicherung ist natürlich die Frage, was vereinbart wurde. Grundsätzlich hat der Versicherungsnehmer jedoch zu belegen, dass der Verlust der versicherten Ware während des versicherten Transportzeitraumes erfolgt ist. Wenn der Versender also Backsteine verpackt, ist der VR nicht zur Leistung verpflichtet. Auch nicht für einen Backstein, wenn dieser zerbrochen ankommt.
    D.h. Kann der Empfänger beweisen, dass ein Backstein angeliefert wurde und kann der Versender beweisen, dass ein Laptop versendet wurde, lohnt der Gang zum Anwalt. Dann aber auch nur einen Anwalt mit Erfahrung in Transportrecht, alle anderen kennen sich dort idR zu wenig aus, da zu spezifisch.
    macyanni und charles0308 gefällt das.
  5. Jens D.

    Jens D. V.I.P. 29.11.2008, 12:50

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Personalleiter und n.berufl. Versicherungsmakler
    Ort:
    Wuppertal NRW Germany
    Renommee:
    43
    78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)78% positive Bewertungen (1172 Beiträge, 41 Bewertungen)
    AW: Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Master hat Recht
  6. Axman

    Axman Boardneuling 30.11.2008, 15:17

    Registriert seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, Axman hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Ok vielen Dank! Das hilft weiter.... :)
  7. bz_moc

    bz_moc Forum-Interessierte(r) 06.02.2011, 00:32

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Renommee:
    10
    Keine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, bz_moc hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Ich will jetzt nicht neunmalklug sein, aber ich habe mir vor Kurzem auch von einer Privatperson etwas wertvolles bestellt, was in den nächsten Tagen ankommen soll, und ich habe mir vorgenommen das Paket noch vor den Augen des Postbotens zu öffnen und den Inhalt kurz auf Vollständigkeit zu überprüfen, bevor ich meine Unterschrift abgebe. Mal sehen wie sich das in der Praxis durchsetzen lässt, aber ich kann mir vorstellen, dass man auf diese Weise etwas sicherer fährt
  8. macyanni

    macyanni V.I.P. 09.02.2011, 18:37

    Registriert seit:
    15. Februar 2008
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    63
    Renommee:
    124
    81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)81% positive Bewertungen (2916 Beiträge, 169 Bewertungen)
    AW: Paketversicherung - "Backsteinlieferung"

    Die Krux ist doch ganz einfach, dass bei der Versendungsannahme und bei der Übergabe das Gewicht nicht dokumentiert wird. Eigentlich sollten die Zusteller haften müssen, damit dort künftig entsprechende Daten erhoben werden.
    Aber das ist ne gute Idee, das Paket in Anwesenheit des Zustellers zu öffnen. Das mache ich künftig bei Auktionen. Smiley Mac

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.


Sitemap | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum