Notwegerecht

Dieses Thema "Notwegerecht - Nachbarrecht" im Forum "Nachbarrecht" wurde erstellt von WEG-Nachbar, 24. Dezember 2011.

  1. WEG-Nachbar

    WEG-Nachbar Neues Mitglied 24.12.2011, 15:05

    Registriert seit:
    24. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    Notwegerecht

    A. hat ein kleines Gartengrundstück gekauft, ohne irgendwelche Rechte Dritter. Die Nachbarn haben dieses Grundstück immer als Zuwegung zu ihrem Garten hinter ihrem Haus benutzt, was der A. aber nicht wußte. Es ist kein Wegerecht eingetragen, auch ein Notwegerecht existiert nicht. Die Nachbarn hatten lediglich wegen einem Vertrag zugunsten Dritter Durchgang erhalten, was aber wohl durch den Verkauf erloschen ist.

    Nun beanspruchen die Nachbarn ein Notwegerecht, womit A. aber nicht einverstanden ist, da er dann seinen Garten nicht mehr so nutzen und gestalten kann, wie er möchte.

    Kann ein Notwegerecht gewährt werden, nur weil die Nachbarn ihr Grundstück nicht bis an das äusserste Ende erreichen? Ins Haus kommen sie ja (die unten wohnen können über ihre Terrasse in den Garten, nur die oberen eben nicht).
    Der Vorschlag, oben eine Treppe an den Balkon anzubauen, wird von den Nachbarn nicht akzeptiert. Es war ja vorher so schön einfach und preiswert.

    Neben dem Nachbarhaus ist aber auch noch ein drei Meter breiter Streifen, der ihnen gehört und wo sie auch noch das hintere Grundstück erreichen könnten. Aber da wäre auch wegen eines Versatzes von zwei Metern eine Treppe nötig.

    Also Möglichkeiten für die Nachbarn gibt es, sie wollen es nur nicht.

    Kann das Gericht jetzt tatsächlich den A. dazu verdonnern, ein Notwegerecht hinzunehmen?
  2. nieselpriem

    nieselpriem Star Mitglied 25.12.2011, 19:20

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    65
    97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)
    AW: Notwegerecht

    Nein, solange es eine andere Zugangsmöglichkeit gibt, kann kein Notwegerecht beansprucht werden.
  3. WEG-Nachbar

    WEG-Nachbar Neues Mitglied 25.12.2011, 21:32

    Registriert seit:
    24. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Renommee:
    21
    Keine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhaltenKeine Wertung, WEG-Nachbar hat noch keine 10 Bewertungen von anderen Mitgliedern erhalten
    AW: Notwegerecht

    Erstmal wünsche ich frohe Weihnachten und dann danke ich für die Antwort, aber gilt das auch dann, wenn ein Zugang durch z. B. eine Treppe erst hergerichtet werden müßte?
  4. schielu

    schielu V.I.P. 27.12.2011, 10:58

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.173
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    606
    88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)
    AW: Notwegerecht

    Das Notwegerecht gilt nur für die Erreichbarkeit des Grundstückes, nicht für irgendwelche Wohnungen darauf.
  5. nieselpriem

    nieselpriem Star Mitglied 27.12.2011, 11:01

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    65
    97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)
    AW: Notwegerecht

    Ja, man kann verlangen, dass der Nachbar auf seinem eigenen Grundstück einen Zugang schafft, wenn das möglich ist. Auch wenn dafür auf dem Grundstück Änderungen vorgenommen werden müssen. Allerdings muss man dem Nachbarn zumindest eine Frist einräumen.
  6. schielu

    schielu V.I.P. 27.12.2011, 12:44

    Registriert seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    16.173
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    48
    Renommee:
    606
    88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)88% positive Bewertungen (16173 Beiträge, 59 Bewertungen)
    AW: Notwegerecht

    Wozu, wenn doch kein Anspruch auf Notwegerecht besteht?
  7. nieselpriem

    nieselpriem Star Mitglied 27.12.2011, 14:42

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Renommee:
    65
    97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)97% positive Bewertungen (575 Beiträge, 46 Bewertungen)
    AW: Notwegerecht

    Aus Fairness? - Ja, ich gebe zu: 'muss' war etwas unpräzise formuliert.
Ähnliche Themen:
Titel Forum Datum
Baugenehmigung mit Notwegerecht Baurecht 5. Mai 2011
Geltungsbereich Notwegerecht Nachbarrecht 3. Juli 2008
Notwegerecht! Erklärung Gesetzestext §917 Nachbarrecht 9. Februar 2008
kein Notwegerecht für Gartengrundstück Nachbarrecht 14. Februar 2007
Wegerecht & Notwegerecht Nachbarrecht 21. September 2006